Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Sachverständige begehen eine Lagerhalle
Umfassender Schutz gegen Schaden­ersatz­forderungen

Versicherungen für Sach­verständige und Gutachter

Kurz erklärt in 30 Sekunden
Absicherung gegen Vermögensschäden und mehr
  • Gutachter und Sachverständige, wie beispielsweise Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte oder Bau-Sachverständige, tragen beruflich eine große Verantwortung und sind durch ihre Tätigkeit permanent einem erhöhten Haftungsrisiko ausgesetzt.
  • Die finanziellen Folgen eines beruflichen Fehlers können im schlimmsten Fall die berufliche Existenz gefährden.
  • Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung schützt Gutachter oder Sachverständige umfassend vor Schadenersatzforderungen aus beruflichen Versehen.
  • Zum Basis-Schutz der Vermögensschadenhaftpflicht können Sie bei der Allianz weitere wichtige Versicherungen für Sachverständige und Gutachter (z. B. eine Rechtsschutz- oder Inhaltsversicherung) zu einem individuellen Versicherungspaket kombinieren.
1 von 4
Illustration - Eine dunkelhaarige Frau hält ein Info i in der linken Hand.
Gut zu wissen
Illustration - Eine dunkelhaarige Frau hält ein Info i in der linken Hand.

Da Sie in Ihrem Beruf vor allem beratend und gutachterlich tätig sind, ist die Absicherung der sich daraus ergebenden Risiken über eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für alle Gutachter und Sachverständigen dringend zu empfehlen. Denn die Versicherung trägt die Kosten, wenn durch Ihr Verschulden einem Dritten (z. B. Auftraggeber) ein finanzieller Schaden entsteht. Die Vermögensschadenhaftpflicht der Allianz ist die spezielle Basis-Versicherung für Sachverständige und Gutachter. Neben der Vermögensschadenhaftpflicht und ggf. einer ergänzenden Berufshaftpflicht bieten folgende Versicherungen weiteren sinnvollen Schutz für Ihre berufliche Tätigkeit:

Die Absicherung Ihrer privaten Zukunft sollten Sie, wie alle Berufstätigen, auch als Gutachter oder Sachverständiger nicht vernachlässigen. Insbesondere empfehlen sich hier: 

2 von 4
Vermögens­schaden- und Berufs­haftpflicht
Den Basis-Schutz einer Versicherung für Sachverständige bildet, wie bereits erwähnt, die Vermögensschadenhaftpflicht. Wenn Ihnen als Gutachter z. B. bei der Bewertung einer Immobilie ein Fehler unterläuft oder Sie einen Sachverhalt in einem Gutachten falsch einschätzen, kann der Auftraggeber daraufhin Schadenersatz von Ihnen fordern, der bei größeren Projekten schnell im sechsstelligen Bereich liegt. In solchen Fällen schützt Sie die Vermögensschadenhaftpflicht der Allianz und übernimmt die Kosten.
Die Vermögensschadenhaftpflicht ist für alle überwiegend beratend, verwaltend und gutachterlich tätigen Berufsgruppen, wie z. B. Steuerberater, Rechtsanwälte oder Wirtschaftsprüfer, ein essenzieller Versicherungsschutz zum Schutz vor finanziellen Folgen aus beruflichen Haftpflichtansprüchen. Auch für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige und Gutachter, die dem Pflichtkatalog der Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammern unterliegen und für ihre berufliche Tätigkeit eine Haftpflicht in angemessener Höhe abschließen müssen, greift die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung der Allianz. Erhebt beispielsweise ein Auftraggeber aufgrund eines Gutachtens finanzielle Forderungen gegen Sie, prüfen wir die erhobenen Ansprüche. Bei berechtigten Forderungen tragen wir die Kosten. Werden unberechtigte oder überzogene Ansprüche gegen Sie als Versicherungsnehmer erhoben, übernimmt die Allianz die Anspruchsabwehr, notfalls auch vor Gericht. 
Neben der Absicherung gegen reine Vermögensschäden, empfiehlt sich ergänzend eine Berufshaftpflichtversicherung für Sachverständige und Gutachter. Sie sichert Sie bei Sach- und Personenschäden ab sowie bei Vermögensschäden als Folge eines personen- oder sachbezogenen Schadens. Denn Fehler und Schäden im Berufsalltag können ebenfalls hohe Schadenersatzforderungen nach sich ziehen. Zum Beispiel, wenn Sie auf einer Baustelle eine falsche Anweisung geben und dadurch ein Unfall passiert – oder eine von Ihnen geprüfte Konstruktion aufgrund von Mängeln zusammenbricht. Die Berufshaftpflicht zahlt im Schadenfall pauschal bis zu 3 Millionen Euro. Ebenfalls zu den Leistungen zählt die Prüfung der gegen Sie erhobenen Forderungen und, falls nötig, die Abwehr der Ansprüche. 
3 von 4
4 von 4
FAQ
  • Was kostet eine Versicherung für Sachverständige und Gutachter?

    Die Frage, was eine Versicherung für Sachverständige und Gutachter kostet, lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Sie erhalten bei der Allianz eine maßgenschneiderte Versicherung für Sachverständige, die Sie neben einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung auf Wunsch gegen weitere berufliche und private Risiken individuell angepasst absichert. Ihr persönlicher Tarif hängt u. a. von der vereinbarten Deckungssumme, Ihren beruflichen Risiken sowie möglichen Kombivorteilen beim Abschluss mehrerer Versicherungsleistungen ab. Wir beraten Sie dazu gerne.
  • Besteht für Sachverständige und Gutachter eine Versicherungspflicht?

    Eine Haftpflichtversicherung gegen Vermögensschäden ist für Sachverständige und Gutachter nicht gesetzlich vorgeschrieben, wird aber teilweise von Auftraggebern vor der Beauftragung eines Gutachters vorausgesetzt. Um nicht als Privatperson für entstandene Vermögensschäden haften zu müssen, ist die Absicherung über die Vermögenschadenhaftpflicht für alle Zugehörigen zu dieser Berufsgruppe in jedem Fall zu empfehlen.
  • Welche Schäden sind über die Berufshaftpflicht für Sachverständige und Gutachter versichert?

    Die beruflich wichtige Haftpflicht gegen Vermögensschäden für Sachverständige und Gutachter greift in Fällen, in denen Kunden durch Ihr Handeln einen finanziellen Nachteil erleiden. Wenn z. B. durch Ihre Beratung oder Einschätzung Umsatzeinbußen verursacht werden. Dem Kunden entsteht dadurch ein reiner oder echter Vermögensschaden. Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung deckt u. a.:

    • Fehlerhafte Beratung
    • Nichtbeachtung von Fristen
    • Verjährenlassen von Mitgliedsbeiträgen
    • Fehler bei der Materialbeschaffung

    Sind Sie als Gutachter oder Sachverständiger hingegen verantwortlich für einen Sach-, Personen- oder Vermögensschäden infolge eines Sach- oder Personenschadens, benötigen Sie den Schutz der Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung der Allianz. Sie trägt die Kosten für entstandene Sachschäden oder wenn Personen durch Sie Schaden nehmen.

  • Können alle Sachverständigen und Gutachter eine Versicherung bei der Allianz abschließen?

    Laut Deutschem Gutachter und Sachverständigen Verband (DGuSV) unterscheidet man zwischen EU-zertifizierten Sachverständigen nach ISO 17024, staatlich anerkannten Sachverständigen, verbandsanerkannten Sachverständigen und freien Sachverständigen bzw. Gutachtern. Zudem können auch Behörden die Aufgabe eines Sachverständigen übernehmen. Die Allianz bietet grundsätzlich für all diese unterschiedlichen Bereiche und Tätigkeiten von Sachverständigen Versicherungen an. Wir beraten Sie dazu gerne.
Service und Kontakt
Illustration - Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Illustration - Eine dunkelhaarige Frau mit dunkelrotem Pullover sitzt vor einem Laptop.
Ihre Nachricht an uns
Wir kümmern uns um Ihre Anfrage.
Illustration - Ein dunkelhaariger Mann mit dunkelblauem Pulli steht mit dem Rücken zum Leser und sieht sich drei verschiedene Kontaktformulare an.
Servicecenter
Melden Sie uns jetzt Ihr Anliegen.