Absicherung für Betriebe

Industrie-Sach­versicherung

Kurz erklärt in 30 Sekunden
  • Ein Brand aufgrund eines technischen Defekts oder eine durch Hagel beschädigte Betriebseinrichtung können für Ihren Betrieb existenzbedrohliche Folgen haben.
  • Auch Schäden durch Unwetter wie Starkregenereignisse oder  Einbruchdiebstahl häufen sich und können zu hohen finanziellen Belastungen für Ihren Betrieb führen.
  • Umso wichtiger ist ein Versicherungsschutz, der im Schadensfall Gebäude, Einrichtung und Waren Ihres Unternehmens umfassend absichert.
  • Die industrielle Sachversicherung der Allianz kann dank ihres Baustein-prinzips individuell auf die Bedürfnisse industrieller Betriebe zugeschnitten werden. So findet sich für jedes Unternehmen ein maßgeschneiderter und wirksamer Versicherungsschutz.
1 von 6
Versicherungs­umfang
Die industrielle Sachversicherung der Allianz bietet größeren Unternehmen zusammen mit der Betriebsunterbrechungsversicherung einen umfassenden Versicherungsschutz für Betriebsgebäude, Waren und Einrichtung von Industriebetrieben im Schadenfall.

Sturm, Hagel, Feuer, Einbruchdiebstahl: Mit einer Kombination aus Industrie-Sachversicherung und Industrie-Betriebsunterbrechungsversicherung der Allianz können sich Unternehmen mit einer Versicherungssumme über 10 Millionen Euro umfassend gegen Sach- und Ertragsausfallschäden absichern.

Versichert werden können mit der Industrie-Sachversicherung:

  • Produktions- und Betriebsgebäude
  • Technische und kaufmännische Betriebseinrichtung
  • Waren und Vorräte
2 von 6
Risiken versichern
Mit der Industrie-Sachversicherung der Allianz sind Produktionsgebäude, deren Betriebseinrichtung sowie Vorräte und Waren im Schadensfall abgesichert. Versichert sind insbesondere Gefahren wie Feuer, Sturm und Hagel sowie extreme Naturereignisse, wie z. B. Erdbeben oder Lawinen. Darüber hinaus können sich Groß- und Industriebetriebe mit entsprechenden Zusatzbausteinen vor vielen weiteren Risiken schützen.
Feuerwehrleute bekämpfen einen Brand an einem gewerblichen Gebäude.

Die industrielle Sachversicherung deckt alle versicherbaren Gefahren in der Regel bis zu einer Jahreshöchst-/Höchstentschädigung von 5 Millionen Euro. Die Selbstbeteiligung beträgt dabei je nach Gefahr zwischen 2.500 und 50.000 Euro. Einzelne Gefahrenbausteine können nach Bedarf individuell kombiniert werden.

Versicherbare Gefahren der Industrie-Sachversicherung auf einen Blick:

  • Feuer
  • Hagel, Sturm (ab Windstärke 7/Windgeschwindigkeit 50 km/h)
  • Leitungswasser
  • Überschwemmung
  • Erdbeben/Tsunami
  • Erdsenkung, Erdfall, Erdrutsch
  • Schneedruck, Lawinen
  • Sprinkler-/Leckage
  • Einbruchdiebstahl, Raub (auch auf Transportwegen)
  • Fahrzeuganprall, Rauch, Überschalldruckwellen
  • Innere Unruhen, böswillige Schädigungen, Streik

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Schäden durch sonstige Gefahren oder eine Zusatzversicherung für die Haustechnik mitzuversichern. Eine Prüfung auf Unterversicherung findet dabei bis zu einer Schadenshöhe von 5.000.000 Euro nicht statt.

3 von 6
Aus der Praxis
Oft reicht schon ein kleiner Funken oder Kurzschluss, um einen großflächigen Brand auszulösen. Die finanziellen Folgen können auch für wirtschaftlich gut aufgestellte Großunternehmen verheerend sein. Wie schnell sich der Schutz von Produktionsgebäuden, Waren und technischer Einrichtung durch eine Industrie Sachversicherung bezahlt machen kann, zeigen die folgenden Schadensfälle.
4 von 6
Individuelle Absicherung
Vielschichtige Arbeitsabläufe, komplexe Prozesse und hochtechnologische Anlagen: In der Industrie drohen im Arbeitsalltag besondere Gefahren, die je nach Branche und industriellem Betrieb sehr unterschiedlicher Natur sein können. Eine industrielle Sachversicherung, die auf die jeweiligen Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnitten ist, bietet einen wichtigen Baustein zum Schutz industrieller Betriebe.

Die Industrie- Sachversicherung der Allianz bietet Unternehmen des produzierenden und verarbeitenden Gewerbes je nach Bedarf verschiedene Kombinationsmöglichkeiten, um sich aus den wählbaren Gefahrenbausteinen ein sinnvolles Versicherungspaket zusammenzustellen. Zu den einzelnen Gefahrenbausteinen zählen u.a.:

  • Feuerversicherung
  • Sturm- und Hagelversicherung
  • Leitungswasserversicherung
  • Versicherung weiterer Naturgefahren, wie z. B. Überschwemmung oder Erdbeben
Allianz Beratung - Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner
Dann schreiben Sie uns. Ihr Allianz Ansprechpartner vor Ort wird sich umgehend bei Ihnen melden.
5 von 6
Umfassender Schutz
Die Industrie-Sachversicherung bietet je nach Bedarf eine umfassende Sicherheit für Betriebsgebäude, technische und kaufmännische Einrichtungen sowie Waren und Vorräte gegen viele Gefahren. Daneben gibt es jedoch noch weitere Industrieversicherungen, die entsprechende Unternehmen in anderen Bereichen absichern. Dazu zählt die Industrie-Betriebsunterbrechungsversicherung.
Als Basis der Gebäude-Sachversicherung sichert die gewerbliche Immobilienversicherung der Allianz Ihr Geschäftsgebäude gegen Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel sowie weiteren Elementarschäden ab und schützt Sie darüber hinaus vor den ungeplanten Kosten für die Reparatur oder die Wiederherstellung Ihrer zerstörten Immobilie oder Büroräume. Individuelle Zusatzbausteine bieten zusätzlichen Schutz, z.B. für Verglasungen oder Photovoltaikanlagen.
Als ideale Ergänzung zur Sach­versicherung versichert die Industrie-Betriebs­unterbrechungs­versicherung im Schaden­fall fortlaufende Betriebs­kosten (Heizung, Strom), aber auch Löhne, Gehälter und den entgangenen Betriebs­gewinn. Die Haftung der Betriebsunterbrechungsversicherung endet zum Zeitpunkt, zu dem ein Unterbrechungsschaden nicht mehr existiert, spätestens mit Abauf der vereinbarten Haftzeit. Die Haftzeit beträgt in der Regel 12 Monate, alternativ können aber auch 18, 24, 30 oder 36 Monate vereinbart werden. Die Betriebs­unterbrechungs­versicherung kann nur in Verbindung mit einer industriellen Sach­versicherung abgeschlossen werden, da die Versicherungsbedingungen sinnvoll abgestimmt sind und aufeinander aufbauen. Zudem haben Unternehmen und Großbetriebe die Möglichkeit, die einzelnen Gefahren nach dem Bausteinprinzip zu kombinieren und profitieren so von einem vollumfänglichen Versicherungsschutz.
6 von 6
Kosten und Leistungen
Die Sachversicherung Industrie der Allianz gehört zum wichtigen Basisschutz für Großbetriebe und industrielle Unternehmen. Sie bietet eine umfassende Absicherung von Unternehmensgebäuden, Betriebseinrichtung, Waren und Vorräten gegen eine Vielzahl von Gefahren und Risiken. Je nach Ihren betrieblichen Anforderungen können Sie sich ein individuelles Versicherungspaket zusammenstellen und Ihren Schutz mit anderen wichtigen Absicherungen kombinieren.

Die Vorteile der industriellen Sachversicherung im Überblick:

  • umfangreiche Gefahren- und Risikoabdeckung: Je nach Bedarf können eine ganze Reihe von Elementar- und Naturereignissen, wie Hagel, Feuer oder Erdbeben sowie verschiedene Gefahrenbausteine, wie z. B. Einbruchdiebstahl, abgesichert werden.
  • flexible Kombinationsmöglichkeiten: Für den optimalen Versicherungsschutz kann die Sachversicherung Industrie durch weitere Industrieversicherungen, wie beispielsweise eine Ertragsausfall- oder Betriebsunterbrechungsversicherung, ergänzt werden.
  • maßgeschneiderte Versicherungsbausteine: Einzelne Gefahrenbausteine, wie eine Feuerversicherung oder auch eine Zusatzversicherung Haustechnik, lassen sich zu einem individuellen Versicherungspaket für Ihren Großbetrieb zusammenstellen.
  • transparente Kostenstruktur: Die Beiträge für die Industrie Sachversicherung sind so persönlich wie Ihre Versicherung und neben den gewählten versicherten Gefahren abhängig von den gewählten Leistungen, der jeweils festgelegten Selbstbeteiligung sowie der individuell wählbaren Jahreshöchst-/Höchstentschädigung.
Service und Kontakt
Ihr Ansprechpartner vor Ort
Allianz Service jetzt kontaktieren
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Schicken Sie uns Ihre Beratungsanfrage - wir melden uns bei Ihnen.
Allianz Service
Servicecenter
In unserem Servicecenter können Sie Ihr Anliegen schnell und einfach melden.