Heike Heinen
Hauptvertretung

Agentur in Ihrer Nähe

Vertreter-Visitenkartenbild
Heike Heinen
Hauptvertretung
Kuno-Stapel-Str.4
54296 Trier
Tel: +49 651 14562525
Fax: +49 651 14562526
Mobil: +49 179 5057239
Wir beraten Sie gerne:

Einkommensrechner

Ihr Verdienst bis zur Rente

Kurz erklärt in 30 Sekunden

Einkommensrechner: Auf den Punkt gebracht

Allianz - Stoppuhr mit Allianz Logo im Hintergrund
  • Rechnet man das Gehalt eines ganzen Erwerbslebens zusammen, wird klar: Den Verlust einer solchen Summe kann weder der Partner noch die Familie auffangen. Schutz bietet dagegen die private Vorsorge mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung.
  • Bedenken Sie: Sollten Sie aufgrund einer längeren Krankheit aus dem Erwerbsleben ausfallen, fehlt Ihnen auch das Einkommen, um Ihren Lebensstandard zu halten.
  • Die staatliche Unterstützung bei Erwerbsminderung ist unzureichend. Mit einer privaten Einkommensvorsorge können Sie sich gegen Verdiensteinbußen absichern.
  • Der Einkommensrechner funktioniert ganz einfach: Stellen Sie mit den Schiebereglern einfach anonym Ihr Alter und Ihr monatliches Bruttoeinkommen ein. Die Grafik passt sich automatisch an und zeigt Ihnen, wie viel Geld Sie hochgerechnet bis zur Regel­altersgrenze für die Rente verdienen würden.

Einkommensrechner

Das verdienen Sie noch bis zu Ihrer Rente

Die wenigsten Berufstätigen sind sich des echten Wertes ihres Arbeits-Einkommens bewusst. Schnell summieren sich die Arbeitseinkünfte eines Berufslebens auf mehrere hunderttausend Euro bis hin zur Million. Rechnen Sie selbst.

Tipp: Schützen Sie sich vor Verdiensteinbußen

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung gibt Sicherheit

Allianz - Icon: Tipp

Einkommensverluste auf Grund gesundheitlicher Probleme werden durch staatliche Hilfen kaum aufgefangen. Während nicht rentenversicherungspflichtige Selbstständige in der Regel ohnehin leer ausgehen, haben die Versicherten, die ab 02.01.1961 geboren sind, zwar grundsätzlich Aussicht auf eine Erwerbsminderungsrente – allerdings nur dann, wenn sie weniger als sechs Stunden täglich arbeiten können. Was die Deutsche Rentenversicherung dann aber leistet, reicht kaum zum Leben.

Für Verbraucherschützer ist ein Berufsunfähigkeitsschutz deshalb Pflicht und zwar von Anfang an. Die Allianz Berufsunfähigkeitsversicherung hilft Verdiensteinbußen auszugleichen. Wer in seinem angestammten Beruf nur noch 50% arbeitsfähig ist, wird nicht auf andere Tätigkeiten verwiesen und erhält bereits die volle Versicherungsleistung. Für überwiegend körperlich und handwerklich Tätige bietet unsere KörperSchutzPolice den passenden Schutz.

Unsere Empfehlung

Informiert und abgesichert in jeder Situation

Allianz - berufsunfaehigkeit-310x170

Berufsunfähigkeits­versicherung

Jeder fünfte Arbeitnehmer in Deutschland wird berufsunfähig. Mit einer Berufsunfähigkeits­versicherung sichern Sie Ihr Einkommen finanziell ab.

Allianz - Allianz Rentenversicherung: So sieht die Renteninformation aus

Renteninformation

Wie viel Rente bekomme ich später? Oder heute, wenn ich erwerbsunfähig werde? Wie viel private Vorsorge muss ich leisten? Jetzt erfahren, was die Renteninformation Ihnen verrät.

Renteninformation

Allianz - Rentenrechner Beispielwerte

Rentenrechner für Ihre Orientierung

Ermitteln Sie mit dem Rentenrechner, wie nah Sie Ihrer individuellen Wunschrente sind. Der Rentenscore zeigt Ihnen, welche Vorsorgequalität Sie schon erreicht haben.

Dieses Einkommensrisiko sollten Sie kennen

Berufsunfähigkeit kann jeden treffen

Die Summe, die der Einkommensrechner angibt, ist natürlich nur realistisch, wenn Sie es schaffen, Ihr Einkommensniveau bis zur Rente aufrechtzuerhalten. Ein nicht zu unterschätzendes Risiko für die Einkommensstabilität stellen Störungen der eigenen Gesundheit dar.

Allianz - Allianz Infografik: Ursachen für Berufsunfähigkeit

Das Risiko ist hoch, irgendwann im Laufe des Arbeitslebens berufsunfähig zu werden. Auch Büroarbeiter sind von körperlichen Krankheiten am Skelett, zum Beispiel Rückenleiden, und Erkrankungen der Psyche betroffen, die zusammen über 50 % aller Fälle von Berufsunfähigkeit verursachen.

Quelle: MORGEN & MORGEN, 05/2018

Hätten Sie das gewusst?

Eine Million Euro Einkommen kommt im Leben leicht zusammen

Allianz - Icon: Geldscheine

Der durchschnittliche Monatsverdienst eines Vollzeitbeschäftigten beträgt derzeit laut Statistischem Bundesamt 3.771 Euro brutto (Stand 2017). Hochgerechnet bis zur Rente mit 67 macht das für einen 36-Jährigen über 1,4 Millionen Euro. Ein 52-Jähriger kommt immerhin noch auf über 675.000 Euro. Vermindert um Steuern und Sozialabgaben sieht das Ergebnis zwar deutlich nüchterner aus, doch auch das Nettoeinkommen kann sich noch auf einen stattlichen Betrag summieren. Wie hoch die Gesamtbilanz bis zum Ende Ihres Berufslebens ausfällt, sagt Ihnen unser Einkommensrechner. Geben Sie einfach Ihren Bruttolohn und Ihr Alter ein.

Service und Kontakt

Haben Sie noch Fragen zur Einkommensvorsorge der Allianz?

Persönlicher Kontakt

Finden Sie die Agentur in Ihrer Nähe.

Service

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.

"Allianz hilft" Forum

Wenden Sie sich an unsere Experten.

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz-Seite auf.