Günstiger Schutz – je früher, desto besser

Berufs­unfähigkeits­versicherung: Student sein lohnt sich

1 von 7
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Group 2@2x Created with Sketch.
Für Sie zusammengefasst
  • Berufsunfähig kann jeder werden. Selbst wenn Sie jung sind, sind Sie gefährdet. Trifft es Sie, haben Sie meist keine Aussichten auf laufende Einnahmen und das nötige Geld zum Leben.
  • Verlassen Sie sich nicht auf den Staat – gerade als Student. Denn wenn Sie bislang noch keine Beiträge zur Deutschen Rentenversicherung eingezahlt haben, haben Sie auch keinen Anspruch auf eine gesetzliche Erwerbsminderungsrente.
  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sichert Sie zuverlässig ab. Die Beiträge sind für Studenten bei frühzeitiger Absicherung besonders günstig – und bleiben günstig auch bei einem Studienfachwechsel.
  • Viele Erhöhungsmöglichkeiten Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung im Laufe Ihres Lebens bieten Ihnen die Gelegenheit, Ihre BU-Versicherung flexibel an Ihr Einkommen anzupassen - so können Sie als Student erst einmal mit niedrigen Beiträgen starten.
2 von 7
Infografik
Das Risiko ist hoch, irgendwann im Laufe des Arbeitslebens berufsunfähig zu werden. Auch Studenten oder Büroarbeiter sind von körperlichen Krankheiten am Skelett, zum Beispiel Rückenleiden, und Erkrankungen der Psyche betroffen, die zusammen über 50 % aller Fälle von Berufsunfähigkeit verursachen.
3 von 7
Allianz - Erschöpfte Studentin
Hätten Sie das gewusst?
Allianz - Erschöpfte Studentin

Wenn Sie als Student neben Ihren Prüfungen auch noch jobben oder lange pendeln, kennen Sie den Stress, der durch Mehrfachbelastung entstehen kann. Studien zeigen, dass der Stress Studenten immer häufiger schwer belastet. Im ungünstigsten Fall verschlimmert sich die Krankheit so massiv, dass sie berufsunfähig werden.

Generell kann Ihnen immer etwas passieren, das Ihr Studium plötzlich beendet oder Sie daran hindert, den gewünschten Beruf auszuüben. In jungen Jahren sind es oft Un­fälle. Später nehmen unter anderem Erkrankungen des Bewegungsapparats zu.

Den Schutz gegen die finanziellen Folgen einer möglichen Berufsunfähigkeit bekommen Sie als Student besonders günstig. Besser, Sie sichern sich frühzeitig ab – für heute und morgen.

4 von 7
Darum sollten Sie eine Berufsunfähigkeits­versicherung haben
Allianz - Illustration zur Berufsunfähigkeit

Bei Berufsunfähigkeit bekommen Sie Geld vom Staat? Leider eher nicht. Nur wenn Sie vor Ihrem Studium eine rentenversicherungspflichtige Berufsausbildung abgeschlossen und rentenversicherungspflichtig gearbeitet haben. Erst dadurch könnten Sie Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente von der staatlichen Rentenversicherung erworben haben.

Das bedeutet für viele Studenten: Wenn sie berufsunfähig werden, sind sie gesetzlich ohne finanziellen Schutz. Auch im Fall einer Erwerbsminderung besteht für sie nur selten ein gesetz­licher Schutz. In der Regel sind sie dann auf die finanzielle Hilfe ihrer Eltern angewiesen oder auf die eigenen Ersparnisse – solange diese eben ausreichen. Im schlimmsten Fall droht die Sozialhilfe.

Selbst wenn Sie in die Deutsche Rentenversicherung eingezahlt haben, sind Sie übrigens kaum abgesichert. Sie haben nur eine geringe Grundversorgung für den Fall einer Erwerbs­minderung. Aber was der Staat als Erwerbs­minde­rungsrente auszahlt, reicht nicht aus, um Ihnen einen angemessenen Lebensstandard zu sichern. Denn die Höhe der Rente richtet sich unter anderem nach dem Durchschnitt Ihres bisherigen rentenpflichtigen Einkommens, umgerech­net in Punkte und hochgerechnet bis zur Vollendung des 62. Lebens­jahrs. Trifft es Sie als junger Mensch oder Geringverdiener und haben Sie einen geringen Punkteschnitt, so fällt die mögliche Rente entsprechend niedrig aus.

Allianz - Illustration zur Berufsunfähigkeit

Die Zeitschrift Finanztest sagt in Heft 8/2015:

Schutz bei Berufsunfähigkeit ist sehr sinnvoll. Er bewahrt den Versicherten davor, in existen­zielle Finanznot zu geraten, wenn er seinen Beruf wegen einer Krankheit oder eines Unfalls länger oder gar dauerhaft nicht mehr ausüben kann.“

Die Allianz rät deswegen auch Studenten zu einer Berufs­unfähigkeits­versicherung.

5 von 7
Vorteil für Studenten
Allianz - Junge Frau arbeitet am Schreibtisch mit Laptop

Damit Ihr Beitrag Ihre gute gesundheitliche Verfassung berücksichtigen kann, gehören Gesundheitsfragen zum Abschluss jeder Berufs­unfähig­keitsversicherung. Für die sogenannte Gesundheits­prü­fung geben Sie einfach frühere Erkrankungen an. So können wir Ihren Beitrag fair für Sie kalkulieren. Als Student kommen Sie meist besonders locker durch diesen Vorgang – denn naturgemäß haben Sie als junger Mensch wenige Vorerkrankungen.

Nutzen Sie das aus, denn jetzt bekommen Sie die Berufsunfähigkeitsversicherung besonders leicht und zu niedrigeren Beiträgen. In der Regel gilt: Je jünger Sie sind, desto weniger zahlen Sie. Und sobald Sie die Berufs­unfähigkeits­versicherung abgeschlossen haben, spielen spätere Erkrankungen keine Rolle mehr für die Höhe Ihrer Beiträge.

Als junger Mensch meistern Sie die Gesundheitsprüfung leicht. Jetzt ist die Hürde besonders niedrig.

Wissenswert: Es gibt keine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung. Umso besser, wenn Sie dank unseres einfachen Prozesses und Ihrer Jugend die Fragen schnell und einfach beantworten können. Gute Aussichten haben Sie bei uns immer: Bei der Allianz erhalten mehr als 85 %¹ aller Antragsteller eine Berufsunfähigkeitsversicherung. 

Allianz - Junge Frau arbeitet am Schreibtisch mit Laptop
6 von 7
Allianz - Lachender Student
Und wenn Sie das Studienfach wechseln
Allianz - Lachender Student

Vielleicht finden Sie Ihr ideales Studienfach ja erst im zweiten Anlauf. Laut Statistik des Deutschen Studentenwerks wechselt jeder sechste Student zwischenzeitlich sein Fach. Ungünstig, wenn Ihr Tarif an das gewählte Studienfach gebunden ist. Bei der Allianz genießen Sie dank der speziellen Studentenklausel auch bei einem Fachwechsel weiter den vollen Versicherungsschutz.

So bleibt die Allianz als starker Partner immer an Ihrer Seite, auch wenn sich Ihre Pläne ändern – und Sie behalten dauerhaft den Versicherungsschutz, für den uns renommierte und unabhängige Ratingagenturen immer wieder auszeichnen.

Testurteile aus der Fachpresse und ergänzende Informationen finden Sie unter: Berufsunfähigkeitsversicherungen im Vergleich

Berufsunfähigkeits­versicherung für Studenten
Allianz - Studentin mit Notizblock

Eine Studentin, 18 Jahre alt, schließt bei der Allianz eine BerufsunfähigkeitsPolice Plus ab. Sollte sie berufsunfähig werden, bekommt sie 750 Euro Rente monatlich. Sie ist bis zum 67. Geburtstag abgesichert – und das dauerhaft ohne erneute Gesundheitsprüfung.

Da die Studentin beim Abschluss 18 Jahre alt war, ist die Versicherung besonders günstig: 25,09 Euro im Monat.

Ihre Zwillingschwester wartet sieben Jahre und schließt ihre Versicherung erst als Fünfund­zwanzig­jährige ab. Ihr Beitrag liegt bei 29,33 Euro monatlich.

Die Studentin, die sich früher versichert hat, hat gegenüber ihrer Schwester einen Preis­vorteil von knapp 50 Euro im Jahr – und zudem sieben Jahre länger Versicherungsschutz.

Allianz - Studentin mit Notizblock
Die passende Versicherung für Sie
Häufige Fragen
  • Sollte ich als Student mit einer hohen oder einer niedrigen Berufsunfähigkeitsrente starten?

    Da Sie in der Regel über ein geringes Einkommen verfügen, können Sie auch mit kleineren Beträgen starten. Bei der Allianz können Sie die Berufs­unfähig­keitsrente später einfach erhöhen.

    Wichtig ist, dass Sie erst einmal den grundlegenden Bedarf absichern und das junge Eintrittsalter nutzen, um die Gesundheitsprü­fung leicht zu bestehen und niedrige Beiträge mitzunehmen. Das zahlt sich bei der BerufsunfähigkeitsPolice bis zum Renten­eintritt aus.

  • Auf welche Vorteile sollte ich als Student besonders achten?

    Achten Sie darauf, dass Ihre Berufsunfähigkeits­versicherung eine Erhöhungsoption für später bietet – oder gleich eine dynamische Anpassung der Berufsunfähigkeitsrente vorsieht. Damit können Sie Ihre Berufsunfähigkeitsrente an Ihren gestiegenen Lebensstandard anpassen, und zwar ganz ohne erneute Gesundheitsprüfung.

    Wenn Sie als Student einen Tarif abschließen, sollte dieser auch weiter gelten, wenn Sie Ihr Studienfach wechseln, so wie das die spezielle Studenten­klausel der Allianz sicherstellt. Ansonsten kann Ihr Versicherungs­schutz schnell teurer werden, wenn Sie Ihre Studienrichtung ändern wollen.

    Außerdem sollte in Ihrer Versicherung die sogenannte abstrakte Verweisung ausgeschlossen sein. Denn bei einer abstrakten Verweisung würden Sie keine Leistung erhalten, solange Sie irgendeine andere Tätigkeit ausüben könnten. Fairer ist es, wenn für die Berufsunfähigkeit ausschließlich Ihr zuletzt ausgeübter Beruf maßgeblich ist. Deswegen verzichtet die Allianz auf die Möglichkeit der abstrakten Verweisung.

  • Was passiert, wenn ich mein Studienfach wechsle?

    Bei unserer BerufsunfähigkeitsPolice läuft Ihr Versicherungsschutz einfach weiter, wenn Sie Ihr Studienfach wechseln. Auch der Beitrag bleibt unverändert.

    Da Tarife für Studenten auch an das beim Abschluss angegebene Studienfach gekoppelt sein können, sollten Sie darauf achten, dass die Versicherung Ihrer Wahl flexibel ist und einen Wechsel des Studienfachs erlaubt.

  • Wie geht es mit der Berufsunfähigkeitsversicherung nach dem Studium weiter?

    Ganz gleich, was Sie nach dem Studium machen: Grundsätzlich behalten Sie Ihren Berufsunfähigkeitsschutz bis zum vereinbarten Ablaufdatum der Versicherung.

    Allerdings ist es wahrscheinlich, dass Sie nach dem Studium bald mehr verdienen oder sich Ihre Lebenssituation ändert. Deswegen können Sie bei der Allianz später beispielsweise den Versicherungsschutz erhöhen oder einen anderen Beruf absichern. Die Versicherung ist so flexibel wie Sie. Sprechen Sie dazu am besten mit Ihrem Berater bei einer Allianz Agentur in Ihrer Nähe. Oder wenden Sie sich telefonisch an uns: 0 800 4 720 115 (Montag bis Freitag 7 - 22 Uhr, Samstag 8 - 18 Uhr).

  • Welche Möglichkeiten zur Einkommensabsicherung gibt es noch?

    Eine Berufsunfähigkeits­versicherung dient der Absicherung Ihrer finanziellen Existenz – somit ist sie eine der wichtigsten Versicherungen neben der privaten Haftpflicht­versicherung.

    Sollten Sie bereits heute wissen, dass Sie zukünftig überwiegend körperlich tätig sein werden, kann unsere KörperSchutzPolice die passende Einkommens­absiche­rung für Sie sein. Sie versichert Grundfähigkeiten wie Hören oder Gehen oder für viele Berufe wichtige Voraussetzungen wie das Autofahren und tritt ein bei schweren Krankheiten oder Pflegebedürftigkeit.

    Die Folgen eines Unfalls können Sie auch durch eine Unfallversicherung abdecken.

  • Gibt es auch eine Einkommensabsicherung mit reduzierten Startbeiträgen?

    Ja, wir bieten drei Produkte, mit denen Sie zu reduzierten Beiträgen in die Einkommensvorsorge starten können:

    • BerufsunfähigkeitsStartPolice
    • StartPolice Perspektive
    • BasisRente StartUp

    Die StartPolice Perspektive und die BasisRente StartUp kombinieren eine Altersvorsorge mit der Einkommensvorsorge. Mehr Informationen dazu erhalten Sie auf unserer Seite für Berufseinsteiger.

7 von 7
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Berufs­unfähigkeits­versicherung der Allianz?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz Service-Hotline
Service-Hotline
0800 4 720 115
Mo bis Fr 7-22 Uhr, Sa 8-18 Uhr.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
BU-Rechner
Jetzt berechnen
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif.
  • Informationen zur Statistik ¹

    Verifizierungssiegel Morgen & Morgen

    Quelle der statistischen Angabe:

    M&M Office 3.55.001, Stand Mai 2018, Abb. D V18059