Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Gemeinsam gegen Corona

7000 Impfungen in den ersten zwei Wochen

23. Juni 2021 – Video: Allianz Deutschland AG
Nicht nur zahl­reiche Mit­arbeiter der Allianz haben seit dem 7. Juni 2021 ihre Ärmel hoch­gekrempelt, auch Ange­hörige von Mit­arbeitern er­hielten bereits die Erst­impfung bei der Allianz. Mehr als 7000 Impfungen konnten die Teams an den 27 Impf­straßen in den ersten zwei Wochen vor­nehmen. Einen Ein­blick, wie die Impfung bei der Allianz abläuft, erhalten Sie im Video. Dort führt Uta Teßner, Fach­ärztin für Arbeits­medizin bei der Allianz Deutschland, durch das Impf­zentrum am Stand­ort Unterföhring.
 
Die 27 Impfstraßen der Allianz sind auf 15 Impfzentren bundesweit verteilt – die Impfung läuft überall gleich ab. Zahlreiche Mitarbeiter unterstützen vor Ort in den Impfzentren und auch der ein oder andere Betriebsarzt im Ruhestand ist noch einmal an seine frühere Wirkungsstätte zurückgekehrt, um bei der Impfaktion der Allianz mitzuhelfen. Möglich wären bis zu 12.500 Impfungen pro Woche. Aufgrund der Impfstoffknappheit liefen die Impfstraßen zu Beginn aber noch nicht mit voller Kapazität. Umso mehr freut alle Helfer die positive Resonanz der bereits Geimpften. Einige teilen ihre Begeisterung auch öffentlich und zwar mit dem Hashtag #allianzimpft.

Bildquellen

Impfstart in Deutschland für Allianz Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: iStock/kovop58

uta-sonnen: Allianz Deutschland

+
  • Leider ist der Live-Chat momentan nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.