Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Auf Ihrem Gerät wird dieser Browser nicht unterstützt. Ihre Version: UNKNOWN UNKNOWN

Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Website wird nicht korrekt angezeigt.

Um alle Funktionen nutzen und die richtige Darstellung unserer Website sehen zu können
deaktivieren Sie bitte den Kompatibilitätsmodus
Agentur suchen

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe

Sicher, bequem und schnell

Videoident – Identitätsprüfung leicht gemacht

Allianz - Videoident: Frau mit Kopfhörern vor einem Laptop

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz Seite auf.

Videoident – Themen im Überblick

Was ist Videoident und was nützt es mir?

Mit dem Videoident-Verfahren können Sie sich bei einem Online-Vertragsabschluss eines Kontos oder einer Versicherung einfach und bequem identifizieren und so Ihr Anliegen noch schneller erledigen. Wenn Sie beispielsweise ein ParkDepot-Konto über das Internet eröffnen wollen, ist die Allianz aufgrund des Geldwäsche­gesetzes verpflichtet, Ihre Identität persönlich zu überprüfen. Um diesen Prozess für Sie so angenehm und schnell wie möglich zu gestalten, bieten wir Ihnen – neben den etablierten Verfahren Postident und Vertreterident – die Identitätsprüfung per Videoident-Verfahren an. Bei dem patentierten Verfahren, das unser von der Bundes­anstalt für Finanz­dienstleistungs­aufsicht (BaFin) geprüfter Partner WebID Solutions GmbH entwickelt hat, identifizieren Sie sich ganz einfach im Video-Chat mit einem Service-Mitarbeiter.

Videoident bietet Ihnen viele Vorteile:

  • Unabhängig von Ort und Zeit (sieben Tage die Woche, von 7.00 bis 22.00 Uhr)
  • Bequem überall dort, wo Sie online sind, von unterwegs oder von zu Hause aus
  • Zeitsparend, denn Sie brauchen nur knapp fünf Minuten, um sich zu identifizieren
  • Vollständig online, ganz ohne Brief, Papierformular oder andere Umwege
  • Sicher, da alle Datenschutzrichtlinien¹ eingehalten werden
Allianz - Erklärung Videoident
Allianz - trennstrich_950x3

So funktioniert die Identitätsprüfung mit Videoident

Allianz - Videoident Schritt 1

Schritt 1: Prüfen Sie die AGB von WebID und bestätigen Sie diese.

Allianz - Videoident Schritt 2

Schritt 2: Legen Sie Ihren Ausweis bereit und starten Sie den Video-Anruf. Ein Service-Mitarbeiter führt Sie durch die Legitimation.

Allianz - Videoident Schritt 3

Schritt 3: Die Legitimation schließen Sie durch Eingabe einer TAN ab, die Sie zuvor per E-Mail oder SMS von WebID erhalten.

Videoident Erklärungsvideo

Videoident schnell erklärt: Lernen Sie die Identitätsprüfung mit Videoident in weniger als 90 Sekunden kennen. Das Video zeigt Ihnen kompakt den Ablauf des gesamten Verfahrens.

Allianz - trennstrich_950x3

Was benötige ich für das Videoident-Verfahren?

WebID-App für iOS
WebID-App für iOS
Allianz - Smartphone mit Videoident-App

Sie können Videoident über jedes Gerät nutzen, mit dem Sie online gehen und einen Video-Chat starten können. Nutzen Sie dazu einfach Ihren Laptop, PC oder Ihr SmartPhone. Als Besitzer eines iPhones können sich dazu die spezielle WebID iOS-App im App Store herunterladen.

Zur Durchführung des Videoident-Verfahrens benötigen Sie nur folgendes:

Allianz - Icons zum Verfahren: Internetverbindung, Browser oder App
Allianz - Icons zum Verfahren: Webcam, Ausweisdokument

Eine Empfehlung für die Systemvoraussetzungen finden Sie bei den häufigen Fragen.

Häufige Fragen zur persönlichen Identifikation durch Videoident

  • Welche Systemvoraussetzungen sind empfohlen?
  • Wie wird gewährleistet, dass meine Daten sicher sind?
  • Kann ich meine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen?
  • Welche Ausweise werden akzeptiert?
  • Die Eingabe der TAN ist nicht möglich. Was kann ich tun?
  • Die Videoqualität ist nicht optimal. Woran kann das liegen?
  • Was ist der Unterschied zum Postident-Verfahren?
  • Kann ich Videoident auch zum Vertragsabschluss für Dritte nutzen?
Welche Systemvoraussetzungen sind empfohlen?
  • Ihre Webcam (Kamera) sollte über eine Mindestauflösung von 640x480 Pixeln verfügen.
  • Es ist besser, wenn die Webcam über USB 2.0 oder höher direkt an Ihr Endgerät angeschlossen ist. Ein Anschluss über USB 1.0 oder einen USB-Hub kann die Videoqualität eventuell beeinträchtigen.
  • Für die Video-Telefonie genügt es in der Regel, wenn die tatsächliche Übertragungsrate mindestens 500 kbit/s beträgt. Gleichzeitig laufende andere Up- oder Downloads können die Übertragungsrate beeinträchtigen.
  • Alternativ zu einer Telefonie-Software wie Skype können Sie den Video-Chat auch über Ihren Browser starten, wenn dieser die Kommunikation über WebRTC unter­stützt. Passende Browser sind der Mozilla Firefox ab Version 25, Google Chrome ab Version Build 1180 und Opera ab Version 20. Weitere Browser wie den Internet Explorer und Safari können Sie für die Video-Telefonie nutzen, wenn ein passendes Plugin vorhanden ist.
Wie wird gewährleistet, dass meine Daten sicher sind?

Nur ein eingeschränkter Teil Ihrer Daten (Vorname, Nachname, Adresse, Anrede, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Mobilnummer, Staatsangehörigkeit) wird von uns direkt nach Ihrem Antrag an WebID Solutions weitergegeben, damit die Service-Mitarbeiter Ihre Identität prüfen können. Ihre Daten werden vollständig verschlüsselt – sowohl in der Übertragung, als auch bei der Bearbeitung während der Identifikation und in der Datenspeicherung.

Die Verschlüsselung erfolgt mit dem DTLS-SRTC-Protokoll und entspricht damit den aktuell höchsten technischen Standards. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich mit Ihrem Einverständnis.

Das Videoident-Verfahren muss zu Dokumentations- und Beweiszwecken aufgezeichnet und gespeichert werden. Die Speicherung erfolgt auf einem Server in Deutschland. Für die Sicherheit sorgt ein zusätzliches Verschlüsselungsverfahren.

Wenn Sie für das Video-Telefonat einen Anbieter wie Skype nutzen, erfasst dieser unter Umständen seinerseits Daten. Alternativ können Sie das Video-Telefonat ohne zusätzliche Software mit jedem Browser führen, der die verschlüsselte Videokommunikation über WebRTC unterstützt. Passende Browserversionen haben wir für Sie in der Antwort zu den Systemvoraussetzungen zusammengestellt.

Kann ich meine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen?

Ja. Sie können Ihre Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten jederzeit ganz oder teilweise widerrufen. Ihre Daten werden vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfristen in dem von Ihnen gewünschten Umfang unverzüglich gelöscht oder für eine weitere Verwendung gesperrt.

Welche Ausweise werden akzeptiert?

Die Prüfung Ihrer Identität ist nur mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass möglich.

Die Eingabe der TAN ist nicht möglich. Was kann ich tun?

Lassen Sie sich von einem Service-Mitarbeiter der WebID Solutions GmbH eine neue TAN zusenden.

Geben Sie die TAN in das dafür vorgesehene Feld ein und klicken Sie auf den Button „Jetzt mit TAN bestätigen“. Sollte auch dies nicht funktionieren, deaktivieren Sie gegebenenfalls Java Script in Ihrem Browser und versuchen Sie es dann erneut.

Die Videoqualität ist nicht optimal. Woran kann das liegen?

Für die Video-Telefonie sollte die tatsächliche Übertragungsrate Ihrer Internetverbindung bei mindestens 500 kbit/s liegen. Ist diese geringer, stoppen Sie laufende Down- oder Uploads, automatische Updates oder intensive Datenaustauschprozesse (Filesharing, laufende Bittorrent-Clients) – zum Beispiel mit dem Windows-Taskmanager.

Halten Sie sich am besten in einem hellen Raum auf und sorgen Sie für gute Lichtverhältnisse. Optimal ist eine Lichtquelle, die sich hinter Ihnen befindet.

Die Auflösung Ihrer Webcam (Kamera) sollte zudem mindestens 640x480 Pixel betragen. Es hilft auch, wenn die Kamera direkt mit Ihrem Endgerät verbunden ist (also ohne Hub) und zwar über einen USB-Anschluss vom Typ 2.0, 3.0 oder 3.1.

Was ist der Unterschied zum Postident-Verfahren?

Beim Postident-Verfahren müssen Sie persönlich in einer Postfiliale erscheinen, sich an deren eingeschränkte Öffnungszeiten halten und sich vor Ort mit Ihrem Ausweis identifizieren. Beim Videoident-Verfahren dagegen können Sie die Identitätsprüfung sieben Tage die Woche von 7.00 Uhr bis 22.00 Uhr bequem zuhause oder mobil erledigen und so viel Zeit sparen. 

Kann ich Videoident auch zum Vertragsabschluss für Dritte nutzen?

Videoident dient der rechtssicheren persönlichen Identifikation des Antragstellers. Ein Abschluss für Dritte ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Wo kann ich Videoident verwenden?

Allianz - ParkDepot eröffnen: Geld in Einmachgläsern

Das Videoident-Verfahren können Sie nutzen, um Ihr ParkDepot bei der Allianz noch einfacher online zu eröffnen. Mit dem Video-Chat erledigen Sie die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Identifizierung in wenigen Minuten online und schließen damit Ihren ParkDepot-Vertrag besonders schnell und einfach ab.

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz Seite auf.

  • Hinweis zum Datenschutz ¹
Hinweis zum Datenschutz ¹

Für die Prüfung Ihrer Identität übermitteln wir WebID Solutions folgende Daten: Vorname, Nachname, Adresse, Anrede, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Mobilnummer und Staatsangehörigkeit. Bitte beachten Sie, dass das Videoident-Verfahren zu Dokumentations- und Beweiszwecken aufgezeichnet und gespeichert wird.

Zu Ihrer Sicherheit verschlüsseln wir Ihre Daten bei jedem Schritt vollständig mit Hilfe des DTLS-SRTC-Protokolls, also nach dem aktuell höchsten technischen Standard – sowohl in der Übertragung, als auch bei der Bearbeitung während der Identifikation und in der Datenspeicherung. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich mit Ihrem Einverständnis.