Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Auf Ihrem Gerät wird dieser Browser nicht unterstützt. Ihre Version: CCBot 2

Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Website wird nicht korrekt angezeigt.

Um alle Funktionen nutzen und die richtige Darstellung unserer Website sehen zu können
deaktivieren Sie bitte den Kompatibilitätsmodus
Agentur suchen

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe

Allianz - Autokennzeichen

Was Ihr Autokennzeichen über Sie verrät

Haben Sie auch ein Nummernschild mit Ihren Initialen, einem kurzen Wort oder dem Geburtsdatum? Outet Ihr Kennzeichen Sie außerdem als heimatverliebt, als vorsichtigen oder gar potenziell gefährlichen Verkehrsteilnehmer? Wir sagen Ihnen, was sich hinter dem kleinen Stück Blech alles verbirgt und welche Möglichkeiten es Ihnen bietet.

Jetzt im Frühjahr wechseln wieder Millionen Fahrzeuge ihre Besitzer - und zugleich häufig das Nummernschild. Gehören Sie auch zu denen, die ein Wunschkennzeichen möchten, um ihrem Wagen einen individuellen Stempel aufzudrücken? Dann finden Sie sich in guter Gesellschaft, wie eine Umfrage herausgefunden hat: Mehr als die Hälfte aller Autofahrer legen Wert auf ihre persönliche Nummer. Dabei entscheidet sich fast jeder Dritte für die eigenen Initialen, knapp 13 Prozent wählen ihr Geburtsdatum, gefolgt von den Anfangsbuchstaben und Geburtstagen der Familie.

So mancher Fahrer zeigt hier auch gern deutlich, wie sehr er seine Stadt liebt (z. B. U-LM, KI-EL) oder beweist in aller Kürze Sinn für Humor: Mit BI-ER, KE-RL, MA-US oder LA-US über der Stoßstange möchte man im Straßenverkehr natürlich auffallen, ganz zu schweigen von einem Kennzeichen à la NU-LL oder S-EX. Ob man sich aber als ROW-DY allzu beliebt macht?


Wunschkennzeichen behalten

Sie haben bereits so ein cooles Kennzeichen und möchten auch beim nächsten Wagen nicht darauf verzichten? Kein Problem. Zahlen Sie dafür einfach bei der Abmeldung Ihres aktuellen Fahrzeugs eine Reservierungsgebühr. Ihr neues Auto können Sie dann frühestens am nächsten Tag mit der bisherigen Nummer anmelden.


Wie bekommen Sie ein Neues?

Ein Wunschkennzeichen gibt es entweder direkt vor Ort bei der Zulassungsbehörde oder – noch besser - Sie reservieren vorab über das Internet. Die Gebühr beträgt bundesweit 10,80 Euro plus 2,80 Euro für die Reservierung, die jedoch unterschiedlich lang gilt: z. B. drei Monate bei Internetbestellung in München, aber – ohne nochmals kostenpflichtige Verlängerung - nur 14 Tage in Hamburg.


Welche Kombinationen sind erlaubt?

In der Regel haben Sie nur für die sogenannte Erkennungsnummer, also die Zeichen nach dem Ortskürzel, eine Wahlmöglichkeit. Hier können ein oder zwei Buchstaben und maximal vier Ziffern stehen. Dabei dürfen die Zeichenkombinationen nicht gegen die guten Sitten verstoßen. So werden zum Beispiel keine Buchstabenkombinationen mit nationalsozialistischem Bezug vergeben. Diese Vorschrift betrifft auch Wörter, die sich aus Ortskürzel und Erkennungsnummer ergeben. Harmlose Kurzstatements wie LI-EB oder WO-W sind dagegen möglich und auch sehr gefragt.


Historische Ortskürzel

Sie sind bekennender Lokalpatriot? Dann ist ein Nummernschild mit historischem Ortskürzel vielleicht etwas für Sie: In immer mehr Verwaltungsbezirken können Sie sich für Autokennzeichen entscheiden, die aufgrund von Gebietsreformen bereits verschwunden waren. 279 solcher Altkennzeichen wurden bisher (Stand: 1.10.2014) wiedereingeführt. Autobesitzer im Mecklenburg-vorpommerschen Landkreis Ludwigslust-Parchim können zum Beispiel unter sechs verschiedenen „Unterscheidungskennzeichen“ wählen: LUP, LWL, PCH, LBZ, HGN und STB.


Neu: Kennzeichen bei Umzug behalten

Ihre Heimatverbundenheit können Sie seit diesem Jahr auch bei einem Wohnortwechsel demonstrieren: Denn Sie dürfen Ihr Autokennzeichen behalten, obwohl Sie in einen anderen Verwaltungsbezirk umziehen. Diese Regelung gilt, bis Sie Ihr Auto verkaufen bzw. ein neues zulassen. So sparen Sie vorerst die Kosten für neue Nummernschilder, müssen aber Ihre neue Wohnanschrift gegen Gebühr in die Zulassungsbescheinigung eintragen lassen.

Tipps für Käufer und Verkäufer

Wer einen Neuwagen kauft, versucht seinen Alten noch günstig loszuwerden, wer einen Gebrauchten im Auge hat, findet jetzt im Frühling die größte Auswahl. Damit Sie bei diesem privaten Handel auf der sicheren Seite sind, können Sie auf der Allianz Autowelt einen rechtlich geprüften Kaufvertrag mit Veräußerungsanzeige für die Zulassungsbehörde herunterladen.

Was sagt das Kennzeichen über die Fahrweise?

Ob jemand umsichtig fährt oder eher riskant unterwegs ist, verrät das Kennzeichen natürlich nicht. Dennoch ist eine gewisse Vorsicht geboten, wenn man etwa das Ortskürzel „A“, „KE“ oder „OF“ vor sich hat: Autofahrer, die in der Stadt Augsburg, in Kempten im Allgäu oder in der Stadt Offenbach leben, liegen nämlich beim Schadenaufkommen in der Kfz-Haftpflicht auf den vordersten Plätzen. Das spiegelt sich in den höchsten Indexwerten aller deutschen Zulassungsbezirke und der Einstufung in die höchste von zwölf möglichen Regionalklassen wieder. Prangt dagegen  „PR“ für Prignitz, eines der zuvor genannten sechs Ortskennzeichen für Ludwigslust-Parchim oder „DAN“ für Lüchow-Dannenberg auf dem Kennzeichen, handelt es sich vermutlich um einen vorbildlichen Autofahrer - denn er kommt aus einer der drei schadenärmsten Regionen mit den niedrigsten Indexwerten.


Wie kommt der Indexwert zustande?

Für jeden der bundesweit 415 Zulassungsbezirke erfasst der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) die durchschnittliche Höhe und Zahl der Schäden, die von den dort ansässigen Autofahrern verursacht und von den Kfz-Haftpflicht-Versicherern reguliert werden. Um Zufallseinflüsse auszugleichen, wird die Schadenbilanz über einen Zeitraum von fünf Jahren betrachtet, ins Verhältnis zur Zahl der in der Region zugelassenen Fahrzeuge gesetzt und schließlich ein Indexwert berechnet. Bezirke mit einem Indexwert größer 100 weisen mehr und/oder höhere Schäden auf als der Bundesdurchschnitt.


Die 10 Regionen mit den höchsten Indexwerten in der Kfz-Haftpflicht

BundeslandRegionIndexRegionalklasseOrtskennzeichen
BayernAugsburg (Stadt)129,7412A*
BayernKempten/Allgäu126,9912KE
HessenOffenbach (Stadt)126,1812OF*
HessenWiesbaden125,8112WI
BerlinBerlin125,7212B
BayernNürnberg (Stadt)125,3712N
Hansestadt HamburgHansestadt Hamburg124,4912HH
BayernMünchen (Stadt)123,8912M*
BayernSchweinfurt (Stadt)123,6512SW*
SaarlandVölklingen123,3212VK

Quelle: GDV

*Das gleiche Ortskürzel wie in der Stadt gilt auch im Landkreis, wo jedoch Schadenaufkommen, Indexwert und Regionalklasse teils weit niedriger ausfallen!


Geringeres Schadenaufkommen in Ostdeutschland

Während speziell in Bayern eher hohe Regionalklassen dominieren, ist das Schadenaufkommen in den ostdeutschen Bundesländern deutlich geringer. Besonders umsichtig unterwegs sind Autofahrer, die in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern leben: Dort sind in diesem Jahr 89 bzw. 85 Prozent der Zulassungsbezirke den niedrigsten Regionalklassen 1 oder 2 zugeordnet. Das deutsche Ost-Süd-Gefälle lässt sich hauptsächlich mit der unterschiedlichen Verkehrsdichte sowie anderen Straßen- und Wetterverhältnissen erklären.

Allianz - Übersicht Regionalklassen

Regionalklasse – nur ein Baustein des Versicherungsbeitrags

Regionalklassen werden nicht nur für die Kfz-Haftpflicht berechnet. Auch für die Teil- und die Vollkaskoversicherung werden je Zulassungsbezirk eigene Schadenbilanzen erstellt und diese in entsprechende Klassen (Teilkasko: 16, Vollkasko: 9) eingruppiert. Gleiches gilt übrigens für Motorräder.


Viele Faktoren zählen

Leben Sie in einem Zulassungsbezirk mit Regionalklasse 12 in der Kfz-Haftpflicht, müssen Sie als Autobesitzer deshalb noch keinen hohen Versicherungsbeitrag fürchten. Denn die Regionalklasse ist nur eines von mehreren Tarifmerkmalen. In die Berechnung des Haftpflichtbeitrags fließen - abgesehen vom gewählten Leistungsumfang – diverse weitere Faktoren ein. Dazu zählen beispielsweise die Typklasse Ihres Fahrzeugs, die pro Jahr damit gefahrenen Kilometer, die Anzahl der Fahrer des Wagens und - ganz wichtig - Ihr individueller Schadenfreiheitsrabatt.

Schadenfreiheitsklassen-Vorteile der Allianz nutzen

Der Schadenfreiheitsrabatt in der Kfz-Versicherung wird davon bestimmt, wie viele unfallfreie Jahre ein Versicherungsnehmer vorweisen kann. Je länger der Zeitraum, desto höher die Schadenfreiheitsklasse (SF) und der damit einhergehende Beitragsrabatt. Bei einem Haftpflicht- oder Kaskoschaden wird die SF des Versicherten zurückgestuft. Wählen Sie innerhalb der Allianz Kfz-Versicherung MeinAuto jedoch den Zusatzbaustein Rabattschutz, erfolgt keine Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse bei einem Kraft-Haftpflichtschaden bzw. einem Vollkaskoschaden pro Jahr.

Erhalten Sie einen Überblick über alle Bausteine der Allianz Kfz-Versicherung MeinAuto.

Wer zum allerersten Mal ein Auto versichert, bekommt in der Regel noch keinen Schadenfreiheitsrabatt, sondern wird in SF 0 eingestuft. Hier bietet die Allianz unter bestimmten Umständen eine vorteilhaftere Regelung: So können Sie zum Beispiel von vorneherein eine Sondereinstufung in SF ½ (Beitragssatz 75 %) erhalten, wenn auf Sie als Versicherungsnehmer bereits ein Pkw bei der Allianz versichert ist, der sich in der Kraft-Haftpflicht mindestens in SF ½ befindet, oder wenn auf Ihren Ehepartner oder auf den mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebenden Lebenspartner ein Pkw bereits in SF ½ bei der Allianz versichert ist. Gleiches gilt, wenn auf Ihre Mutter oder Ihren Vater bereits ein Pkw bei der Allianz mindestens in SF ½ versichert ist. Außerdem können Sie von einer Sondereinstufung in SF ½ profitieren, wenn Sie als Versicherungsnehmer seit mindestens drei Jahren einen gültigen Führerschein haben.

Weitere Themen

Allianz - Rückrufrekord

Rückrufrekord

Wie sicher sind unsere Autos?

Allianz - Allianz Mein Auto

Allianz MeinAuto

Konfigurieren Sie Ihre persönliche Kfz-Versicherung!

Allianz - Allianz hilft Forum

„Allianz hilft“ Forum

Kundenservice in max. 30 Minuten

Mehr zum Thema Autofahren lesen, die beliebtesten Automarken herausfinden oder Angebot zur Kfz-Versicherung berechnen: