Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Auf Ihrem Gerät wird dieser Browser nicht unterstützt. Ihre Version: CCBot 2

Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Website wird nicht korrekt angezeigt.

Um alle Funktionen nutzen und die richtige Darstellung unserer Website sehen zu können
deaktivieren Sie bitte den Kompatibilitätsmodus
Agentur suchen

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe

Gut zu wissen

Ihre Fragen rund um Auto und Mobilität

Kfz-Versicherung – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Was ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung, und was deckt sie ab?
  • Was ist der Unterschied zwischen Haftpflichtversicherung, Teilkasko und Vollkasko?
  • Wie wechsle ich mit meiner Kfz-Versicherung zur Allianz?
  • Was ist die elektronische Versicherungsbestätigung eVB und wie bekomme ich sie?
  • Warum muss ich meinen Kilometerstand regelmäßig mitteilen?
  • Was ist ein Schadenfreiheitsrabatt?
  • Ist für mich als Verkehrsteilnehmer auch eine Fahrer-Unfallversicherung oder eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll?
Was ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung, und was deckt sie ab?

Jeder Halter ist verpflichtet, vor der Zulassung eines Fahrzeugs eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Das macht auch Sinn, weil erst durch die Haftpflichtversicherung Schäden, die anderen unverschuldet zugefügt werden, abgedeckt werden. Dies können Sach-, Vermögens- und auch Personenschäden sein. Versichert sind der Fahrzeughalter, der Fahrer, der Versicherungsnehmer, der Eigentümer und die Insassen.

Kfz-Haftpflichtversicherung

Was ist der Unterschied zwischen Haftpflichtversicherung, Teilkasko und Vollkasko?

Kfz-Haftpflichtversicherung: Wenn Sie jemand anderen mit Ihrem Fahrzeug verletzen oder gar töten, wenn Sie Sachen beschädigen oder zerstören, dann werden diese Schäden durch die Kfz-Haftpflichtversicherung beglichen. Das gilt auch für entstandene Vermögensschäden. Beispiel: Sie fahren mit Ihrem Auto in ein fremdes Fahrzeug, dann werden die Schäden an dem fremden Auto dank Haftpflichtversicherung ersetzt.

Erfahren Sie mehr über die Kfz-Haftpflichtversicherung der Allianz
Teilkaskoversicherung: Damit sichern Sie sich für Schäden ab, die an Ihrem eigenen Fahrzeug entstehen. Zum Beispiel wenn Ihr Auto durch Hagel oder Sturm beschädigt wird. Die Teilkasko bezahlt auch bei Diebstahl, Tierbiss inkl. Folgeschaden bis zu 3.000 Euro sowie Glasschäden.

Erfahren Sie mehr über die Teilkasko der Allianz

Vollkaskoversicherung: Zusätzlich zur Absicherung bei der Teilkasko ist Ihr Fahrzeug hier auch gegen mut- oder böswillige Beschädigung versichert, die durch andere verursacht wurden. Und: Die Vollkasko bezahlt auch die Schäden an Ihrem Auto, die durch Sie selber entstanden sind, etwa durch einen selbstverschuldeten Unfall. Außerdem enthalten: Elementar (inkl. Lawinen); Brand/Explosion/Kurzschluss inkl. Folgeschaden bis zu 3.000 Euro, Zusammenstoß mit Tieren, inklusive Tierbiss inklusive Folgeschaden von bis zu 3.000 Euro, Glasbruchschäden sowie Wertminderungsausgleich nach Unfall.

Erfahren Sie mehr über die Vollkasko der Allianz

Übrigens: Sowohl in der Teilkasko als auch in der Vollkasko ist Sonderzubehör bis zu 10.000 Euro beitragsfrei mitversichert, sofern es fest eingebaut ist. Das gilt beispielsweise für das Navigationsgerät oder Boxen.

Wie wechsle ich mit meiner Kfz-Versicherung zur Allianz?

Zur Kfz-Versicherung der Allianz wechseln Sie einfach online oder bei Ihrem persönlichen Berater. Diese drei Dinge brauchen Sie für ein erstes Angebot: Fahrzeugschein, aktueller Schadenfreiheitsrabatt, Führerschein.

Für den Antrag sollten Sie dies parat halten: Fahrzeugidentifizierungsnummer, Kilometerstand, Bankverbindung, Name und Versicherungsscheinnummer der bisherigen Autoversicherung (steht auf der letzten Beitragsrechnung).

Und: Kündigen Sie Ihre alte Kfz-Versicherung schriftlich, entweder per Brief oder per Fax.

Was ist die elektronische Versicherungsbestätigung eVB und wie bekomme ich sie?

Die elektronische Versicherungsbestätigung eVB hat die sogenannte Doppelkarte ersetzt. Sie können sie, wenn Sie Ihre Kfz-Versicherung online abgeschlossen haben, sofort ausdrucken. Ansonsten schicken wir sie auch per Post oder SMS zu. Für die Anmeldung in der Zulassungsstelle genügt aber auch die eVB-Nummer.

Elektronische Versicherungsbestätigung

Warum muss ich meinen Kilometerstand regelmäßig mitteilen?

Das hat mit ihrer Jahresfahrleistung zu tun. Wird diese zum Beispiel überschritten, wird Ihr Vertrag für die Kfz-Versicherung angepasst. Diese Kilometermeldung ist aber innerhalb weniger Minuten erledigt. Zum Beispiel gleich hier.

Kilometerstand melden

Was ist ein Schadenfreiheitsrabatt?

Mit dem Schadensfreiheitsrabatt wird unfallfreies Fahren belohnt. Er steigt mit jedem unfallfreien Jahr. Je höher er ist, umso günstiger ist die Kfz-Versicherung.

Schadenfreiheitsklasse

Ist für mich als Verkehrsteilnehmer auch eine Fahrer-Unfallversicherung oder eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll?

Wir empfehlen Ihnen, sich zusätzlich mit einer Fahrer-Unfallversicherung (FahrerSchutz) und einer Verkehrs-Rechtsschutzversicherung abzusichern.

Die Unfallversicherung schützt Sie, wenn Sie einen Unfall selbst verursacht haben, also kein Schadensersatzanspruch gegen andere besteht. Das Allianz Zusatzangebot FahrerSchutz umfasst dabei unfallbedingte Personenschäden für alle berechtigten Fahrer beim Lenken des Fahrzeug in Höhe bis maximal 15 Millionen Euro und umfasst beispielsweise die Erstattung von Verdienstausfall und Schmerzensgeld.

Eine Rechtsschutzversicherung hilft Ihnen wiederum nicht nur bei Streitigkeiten beim Autokauf oder bei Reparaturen, sondern auch bei Verfahren mit Behörden und Gerichten. Auch bei einem Führerscheinentzug kann Ihnen die Rechtsschutzversicherung eine Hilfe sein.

Unfallversicherung für Fahrer

Rechtsschutzversicherung

Kfz-Haftpflichtversicherung – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Was ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung, und was deckt sie ab?
  • Was bedeutet die Deckungssumme oder Versicherungssumme?
  • Wie kann ich meine Kfz-Haftpflichtversicherung erweitern?
  • Was ist der Unterschied zwischen Kfz-Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko?
  • Wie hoch ist der Versicherungsschutz bei der Kfz-Haftpflicht?
  • In welchen Ländern gilt meine Kfz-Haftpflichtversicherung?
  • Was passiert im Schadensfall?
  • Was muss ich bei einem Schaden im Ausland beachten?
Was ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung, und was deckt sie ab?

Jeder Halter ist verpflichtet, vor der Zulassung eines Fahrzeugs eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen – denn er unterliegt der Haftpflicht für Schäden, die anderen zugefügt werden. Dies können Sach-, Vermögens- als auch Personenschäden sein. Versichert ist der Fahrzeughalter, der Fahrer, der Versicherungsnehmer, der Eigentümer und Insassen.

Was bedeutet die Deckungssumme oder Versicherungssumme?

Die Deckungssumme ist der Betrag, den eine Kfz- oder andere Haftpflichtversicherung bei einem Schaden maximal bezahlt. Die Kosten, die darüber hinaus im Rahmen der Haftpflicht entstehen, trägt der Versicherungsnehmer selbst. Aber keine Sorge: Bei der Allianz Kfz-Versicherung beträgt diese Summe 100 Millionen Euro und 15 Millionen Euro pro geschädigter Person. Das ist weit mehr, als der Gesetzgeber europaweit als Mindestdeckungssumme vorschreibt.

Wie kann ich meine Kfz-Haftpflichtversicherung erweitern?

Auf Wunsch mit AuslandSchadenschutz: Bei einem unverschuldeten Unfall mit dem versicherten Fahrzeug im Ausland übernehmen wir die Regulierung und entschädigen einen Sach- und Personenschaden nach deutschem Recht mit bis zu 100 Millionen Euro je Schadensereignis.

Den Pannenhelfer immer mit dabei: Mit dem Premium Schutzbrief bleiben Sie bei Fahrten mit Ihrem versicherten Pkw, Motorrad oder Wohnmobil immer mobil. Ob Panne oder Unfall, ob verlorener Autoschlüssel oder der Rücktransport eines Schwerverletzten aus dem Urlaubsort – wir lassen Sie nicht im Stich, sondern organisieren alles Erforderliche zur Weiter- oder Heimreise.

Was ist der Unterschied zwischen Kfz-Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko?

Kfz-Haftpflichtversicherung: Sollten Sie jemand anderen mit ihrem Fahrzeug verletzen oder gar töten, Sachen beschädigen oder zerstören, sollten Dinge abhandenkommen, dann werden diese Schäden im Rahmen der Kfz-Haftpflicht beglichen. Das gilt auch für entstandene Vermögensschäden. Beispiel: Sie fahren mit Ihrem Auto in ein fremdes Auto – dann ersetzt die Haftpflichtversicherung die Schäden am fremden Fahrzeug.

Teilkasko: Damit sichern Sie sich für Schäden ab, die an Ihrem eigenen Fahrzeug entstehen, zum Beispiel wenn es durch Hagel oder Sturm beschädigt wird. Die Teilkasko bezahlt auch bei Diebstahl, Tierbiss inkl. Folgeschaden 3.000 Euro sowie Glasschäden.

Erfahren Sie mehr über die Teilkasko der Allianz

Vollkasko: Zusätzlich zur Absicherung der Teilkasko ist Ihr Fahrzeug bei der Vollkasko auch gegen mut- oder böswillige Beschädigung versichert, die durch andere verursacht wurde. Und: Die Vollkasko bezahlt auch die Schäden an Ihrem Auto, die durch Sie selbst entstanden sind, etwa durch einen selbstverschuldeten Unfall.Außerdem enthalten: Elementar (inkl. Lawinen); Brand/Explosion/Kurzschluss inkl. Folgeschaden von bis zu 3.000 Euro, Zusammenstoß mit Tieren, Tierbiss inkl. Folgeschaden von bis zu 3.000 Euro, Glasbruchschäden sowie Wertminderungsausgleich nach Unfall.

Erfahren Sie mehr über die Vollkasko der Allianz

Übrigens: Sowohl in der Teilkasko als auch in der Vollkasko ist Sonderzubehör bis zu 10.000 Euro beitragsfrei mitversichert, sofern es fest eingebaut ist. Das gilt zum Beispiel für das Navigationsgerät oder Boxen.

Wie hoch ist der Versicherungsschutz bei der Kfz-Haftpflicht?

Damit Sie im Schadenfall bestens abgesichert sind, genießen Sie Versicherungsschutz bis zu einer Höhe von 100 Mio EUR, wobei die Leistung bei Personenschäden auf 15 Mio. EUR je geschädigte Person begrenzt ist.

Die Umweltschadendeckung ist auf 5 Mio EUR je Schadenfall und 10 Mio EUR im Jahr begrenzt.

In welchen Ländern gilt meine Kfz-Haftpflichtversicherung?

Die Kfz-Haftpflicht der Allianz gilt in Europa und in den außereuropäischen Ländern, die auf Ihrer (am Tag des Schadensereignisses gültigen) grünen Versicherungskarte verzeichnet sind.

Was passiert im Schadensfall?

Wie gut eine Kfz- oder andere Haftpflichtversicherung tatsächlich ist, zeigt sich erst im Schadensfall. Wir helfen Ihnen, wenn Sie uns brauchen – engagiert und zuverlässig.

Ihre Kaskoschäden – ob Teilkasko oder Vollkasko – regulieren wir innerhalb von 5 Arbeitstagen, sobald unserem Schadenservice alle Informationen vorliegen. Unsere Allianz Service-Garantie: 30 Euro für Sie, falls es länger als 5 Arbeitstage dauert.

Kontaktieren Sie uns im Schadensfall kostenfrei über unseren SchadenDirektruf unter Telefon 0800 11223344 (aus dem Ausland 00800 11223344). Den aktuellen Bearbeitungsstand Ihrer Schäden erfahren Sie jederzeit unter Meine Allianz.

Was muss ich bei einem Schaden im Ausland beachten?

Unseren SchadenDirektruf erreichen Sie auch aus dem Ausland kostenlos und rund um die Uhr unter 00800 11223344. Die grüne Versicherungskarte gilt im Ausland als Nachweis dafür, dass Sie eine Kfz-Haftpflichtversicherung haben. Beantragen Sie diese rechtzeitig, denn sie wird per Post zugestellt. Nützliche Tipps zu Fahrten ins Ausland finden Sie hier.

Kfz-Unfallversicherung – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Warum ist eine Kfz-Unfallversicherung wichtig?
  • Wer ist bei der Kfz-Unfallversicherung versichert?
  • Was ist bei der Kfz-Unfallversicherung versichert?
  • Welche Leistungen werden erbracht?
  • Wo besteht Versicherungsschutz?
  • Wie melde ich einen Schaden bei der Kfz-Unfallversicherung?
Warum ist eine Kfz-Unfallversicherung wichtig?

Oftmals wird bei Unfällen der Fahrer schwer verletzt. Kann niemand für die Unfallfolgen haftbar gemacht werden oder erfolgt eine Entschädigung nur teilweise und erst nach langwierigem gerichtlichen Streit, entsteht zudem eine erhebliche finanzielle Not.

Gesetzesänderungen im Schadenersatzrecht haben den Schutz von Fahrzeuginsassen zwar etwas verbessert, allerdings nicht für den Fahrer. Er ist nach wie vor bei selbstverschuldeten Unfällen ungeschützt, denn er hat keinen Schadenersatzanspruch gegen seine eigene Kfz-Haftpflichtversicherung.

Wer ist bei der Kfz-Unfallversicherung versichert?

Bei einer Vollkasko ist das Fahrzeug abgesichert, die Kfz-Haftpflicht schützt die Insassen eines Fahrzeugs vor den finanziellen Folgen eines Unfalls. Der Fahrer selbst jedoch ist nicht über die Kfz-Haftpflicht abgesichert. 

Mit dem FahrerSchutz können Sie diese Versorgungslücke schließen. Dabei übernehmen wir für den Fahrer alle finanziellen Folgekosten nach einem unfallbedingten Personenschaden vom Verdienstausfall bis hin zu einer etwaigen lebenslangen Rente (auch Hinterbliebenenrente).

Was ist bei der Kfz-Unfallversicherung versichert?

Die Kraft-Unfallversicherung FahrerSchutz bezieht sich auf Personenschäden und Verletzungen des berechtigten Fahrers, die durch Unfälle beim Lenken des versicherten Fahrzeugs passieren. Zum Lenken zählt beispielsweise nicht das Ein- und Aussteigen.

Dabei besteht Versicherungsschutz unabhängig davon, ob eigenes Verschulden zu dem Unfall geführt hat oder nicht. Die Leistungen aus der Kraft-Unfallversicherung erhalten Sie zusätzlich und ungekürzt.

Welche Leistungen werden erbracht?

Wir ersetzen mit der Zusatzvereinbarung FahrerSchutz unfallbedingte Personenschäden so, als ob ein Dritter schadenspflichtig wäre. Also beispielsweise erhält der verunfallte und berechtigte Fahrer Verdienstausfall oder Schmerzensgeld.

Dabei sind wir berechtigt, den Genesungsprozess und die Rehabilitation durch einen Dienstleister unterstützen zu lassen. Diese planen wir in Abstimmung mit dem verunfallten Betroffenen, seinen Angehörigen und den Leistungserbringern. Zu den angebotenen, unterstützenden individuellen Leistungen zählen zum Beispiel:

  • Medizinische Rehabilitation
  • Berufliche Rehabilitation
  • Pflegerische Rehabilitation
  • Soziale Rehabilitation
Wo besteht Versicherungsschutz?

Die Kfz-Unfallversicherung gilt in Europa und in den außereuropäischen Ländern, die zum Geltungsbereich der Europäischen Union, EU, gehören

Wie melde ich einen Schaden bei der Kfz-Unfallversicherung?

Kontaktieren Sie uns im Schadenfall kostenfrei über unseren SchadenDirektruf unter 0800 11223344 (aus dem Ausland 00800 11223344) oder unter Schaden melden.

Oldtimerversicherung – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Was bedeutet "Allgefahrendeckung"?
  • Wie wird ein Schaden an meinem Oldtimer reguliert?
  • Was ist, wenn der Marktwert höher ist als der Versicherungswert?
  • Was ist eine Garagenversicherung?
  • Wann benötige ich ein Wertgutachten?
  • Was ist eine Vorsorgeversicherung?
  • Wie funktioniert der SchadenDirektruf?
  • Für wen ist MeinOldtimer besonders geeignet?
Was bedeutet "Allgefahrendeckung"?

Damit sind alle Ereignisse abgedeckt, die das Fahrzeug oder mitversicherte Zubehörteile beschädigen, zerstören oder abhanden kommen lassen. Außerdem greift die Oldtimer-Versicherung bei Brems-, Betriebs- und Bruchschäden, Unterschlagung, Schäden durch Tierbisse und Kurzschluss. Sie ist verfügbar ab einem Marktwert von mindestens 25.000 Euro und einer Zustandsnote 1 oder 2.

Kein Versicherungsschutz besteht bei Vorsatz, grob fahrlässiger Herbeiführung des Versicherungsfalls, Schäden durch Verschleiß, Schäden an Motor und Getriebe aufgrund von Hitzeproblemen, Bearbeitungsschäden bei Reparatur und Pflege, Schäden durch chemische Reaktionen und wenn der Schaden bei einem Rennen entstanden ist, bei dem es auf Höchstgeschwindigkeit ankommt. Aber selbstverständlich sind mit der Oldtimer-Versicherung Tourenfahrten, Sternfahrten oder Gleichmäßigkeitsfahrten versichert.

Wie wird ein Schaden an meinem Oldtimer reguliert?

Die Kfz-Versicherung MeinOldtimer ersetzt die erforderlichen Kosten der Wiederherstellung bis zum Marktwert. Wird das Fahrzeug nicht oder nicht komplett repariert, ersetzt die Oldtimer-Versicherung die geschätzten Kosten der Wiederherstellung.

Was ist, wenn der Marktwert höher ist als der Versicherungswert?

Die Leistungsgrenze bei Schäden ist in der Regel der Marktwert, abzüglich des Veräußerungswerts des beschädigten Fahrzeugs. Hat der Oldtimer eine Wertsteigerung erfahren, so dass der Marktwert zum Schadenzeitpunkt höher ist als der vereinbarte Versicherungswert, dann beträgt die maximale Entschädigung durch die Oldtimer-Versicherung bis zu 115 Prozent des vereinbarten Versicherungswerts.

Was ist eine Garagenversicherung?

Wenn Ihr Oldtimer nicht gefahren, sondern zum Beispiel in der Garage restauriert wird, bietet die Garagenversicherung Schutz im Umfang der Teilkaskoversicherung. Die Garagenversicherung endet, wenn der Oldtimer zum Verkehr zugelassen wird

Wann benötige ich ein Wertgutachten?

Um eine Kaskoversicherung abzuschließen, benötigen Sie ab einem Fahrzeugwert von 10.000 Euro eine Kurzbewertung und ab 50.000 Euro ein Wertgutachten. Bei Motorrädern liegt dieser Wert bei 20.000 Euro. Sie erhalten solche Wertbestimmungen bei allen Gutachter-Organisationen (etwa beim TÜV, Dekra, GTÜ) oder amtlich anerkannten Sachverständigen.

Was ist eine Vorsorgeversicherung?

Die Vorsorgeversicherung greift, wenn der Marktwert Ihres Oldtimers steigt. Eine Wertsteigerung Ihres Fahrzeugs um bis zu 15% nach Versicherungsbeginn ist durch die prämienfreie Vorsorgeversicherung der Allianz abgedeckt.

Wie funktioniert der SchadenDirektruf?

Der SchadenDirektruf ist unter der Nummer 0800 11223344 (aus dem Ausland 00800 11223344) Tag und Nacht kostenfrei für Sie erreichbar. Sie erhalten dort unbürokratisch und schnell Hilfe, auch aus dem Ausland –zum Beispiel wenn es darum geht, einen Abschleppdienst zu organisieren. Übrigens: Wenn Sie einen Glasschaden an Ihrem Oldtimer in einer Allianz-Vertragswerkstatt reparieren lassen, verzichten wir (außer bei Scheibenaustausch) auf den Selbstbehalt.

Für wen ist MeinOldtimer besonders geeignet?

Die Allianz Kfz-Versicherung MeinOldtimer ist die perfekte Kfz-Versicherung, wenn Ihr Auto mindestens 25 Jahre, Ihr Motorrad mindestens 30 Jahre, Ihr LKW oder Traktor mindestens 50 Jahre alt ist. Mit unserer Oldtimer-Versicherung bieten wir Versicherungsschutz ab einem Fahreralter von 23 Jahren an. Die Versicherung MeinOldtimer ist richtig für Sie, wenn Sie Ihr Fahrzeug nur gelegentlich fahren und nutzen. Für den Abschluss der Allianz Oldtimer-Versicherung ist daher Voraussetzung, dass Sie auch einen PKW versichert haben, den Sie für Alltagsfahrten verwenden.

Motorradversicherung – Häufige Fragen

Was möchten gerne Sie wissen?

  • Wo kann ich die Motorradversicherung MeinMotorrad abschließen?
  • Welches Motorrad-Zubehör ist mitversichert?
  • Gilt die Motorradversicherung auch für Roller, Motorroller, Quads und Trikes?
  • Was, wenn etwas bei einem Motorradrennen passiert?
  • Kann ich auch einen Vertrag mit Saisonkennzeichen abschließen?
  • Bin ich auch während einer vorübergehenden Stilllegung oder Abmeldung versichert?
  • Ist für mich auch eine Rechtsschutz- oder Unfallversicherung sinnvoll?
Wo kann ich die Motorradversicherung MeinMotorrad abschließen?

Eine persönliche Beratung zur Motorradversicherung und eine individuelle Anpassung Ihres Versicherungsschutzes erhalten Sie in Ihrer Allianz Agentur vor Ort.

Welches Motorrad-Zubehör ist mitversichert?

Wenn es fest ein- oder angebaut und straßenverkehrsrechtlich zugelassen ist, dann ist folgendes Zubehör ohne Beitragszuschlag bis zu einem Gesamtneuwert von 10.000 Euro in Ihrer Motorradversicherung mitversichert:

  • Schutzhelme inklusive Wechselsprechanlage
  • Zulässige Veränderungen an Fahrwerk, Triebwerk, Auspuff
  • Sonderlackierungen
  • Seitenwagen und Verkleidungen
  • Spezialaufbauten, etwa am Tank oder Gepäckträger
Gilt die Motorradversicherung auch für Roller, Motorroller, Quads und Trikes?

Ja, auch für diese Fahrzeuge erhalten Sie ein individuelles Angebot bei der Allianz Agentur in Ihrer Nähe.

Was, wenn etwas bei einem Motorradrennen passiert?

Wenn Sie sich an einer Veranstaltung beteiligen, bei der es auf die Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit ankommt, besteht kein Versicherungsschutz durch Ihre Motorradversicherung. Das gilt auch für dazugehörige Übungsfahrten. Dazu sollten Sie wissen: Für genehmigte Rennen muss der Veranstalter ohnehin eine gesonderte Versicherung abschließen.

Kann ich auch einen Vertrag mit Saisonkennzeichen abschließen?

Ja, und auch in diesem Fall berät Sie Ihre Allianz Agentur vor Ort gerne. Haben Sie für Ihr Motorrad eine Teil- oder Vollkaskoversicherung abgeschlossen, genießen Sie außerhalb des aktiven Saisonzeitraums beitragsfreien Ruheversicherungsschutz.

Bin ich auch während einer vorübergehenden Stilllegung oder Abmeldung versichert?

Wenn Sie für Ihr Motorrad eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung abgeschlossen haben, genießen Sie während der vorübergehenden Stilllegung beitragsfreien Ruheversicherungsschutz – bis zu 18 Monate lang.

Ist für mich auch eine Rechtsschutz- oder Unfallversicherung sinnvoll?

Wir empfehlen Ihnen, sich zusätzlich zur Motorradversicherung mit einer Unfallversicherung und einer Verkehrs-Rechtsschutzversicherung abzusichern. Die Unfallversicherung schützt Sie und – bei Fahrzeugen für mehrere Personen – die anderen Insassen, wenn Sie einen Unfall selbst verursacht haben, also kein Schadensersatzanspruch gegen andere besteht. Die Rechtsschutzversicherung hilft Ihnen nicht nur bei Streitigkeiten beim Autokauf oder bei Reparaturen, sondern auch bei Unfällen und Verfahren mit Behörden und Gerichten. Auch bei einem Führerscheinentzug kann Ihnen die Rechtsschutzversicherung eine Hilfe sein.

Unfallversicherung

Rechtsschutzversicherung

Wohnmobilversicherung – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Wo kann ich die Wohnmobilversicherung Allianz MeinWohnmobil abschließen?
  • Was ist der Zusatzbaustein CamperInhaltsSchutz im Rahmen der Wohnmobilversicherung?
  • Welche Gegenstände sind beim CamperInhaltsSchutz im Rahmen der Wohnmobilversicherung versichert?
  • Umfasst der CamperInhaltsSchutz der Wohnmobilversicherung auch das Vorzelt?
  • Kann ich bei Wohnmobilversicherungen auch einen Vertrag mit Saisonkennzeichen abschließen?
  • Wird eine Hagelschutzbeschichtung bei der Beitragshöhe berücksichtigt?
Wo kann ich die Wohnmobilversicherung Allianz MeinWohnmobil abschließen?

Eine persönliche Beratung zur Wohnmobilversicherung und eine individuelle Zusammenstellung Ihres Versicherungsschutzes erhalten Sie bei Ihrem Allianz Fachmann vor Ort.

Was ist der Zusatzbaustein CamperInhaltsSchutz im Rahmen der Wohnmobilversicherung?

Mit dieser Ergänzung zu Ihrer Wohnmobilversicherung werden Schäden abgesichert, die an den im Wohnmobil mitgeführten Gegenständen entstehen – zum Beispiel am Fernsehgerät, Campingmobiliar, der Fotoausrüstung oder einer Kaffeemaschine. Erstattet wird der Neuwert bis zu einer Höhe von 10.000 Euro je Schadensfall.

Welche Gegenstände sind beim CamperInhaltsSchutz im Rahmen der Wohnmobilversicherung versichert?

Bewegliches Inventar und persönliche Gegenstände, die üblicherweise in einem Wohnmobil mitgeführt werden. Dazu gehören zum Beispiel Kleidung, Camping-Ausrüstung, Möbel, Grill, Haushaltsgeräte. Die Gegenstände müssen im Wohnmobil unter Verschluss aufbewahrt sein.

Nicht versichert sind Lebens- und Genussmittel, Bargeld, Fahrzeuge und Boote, Sportgeräte, Mobiltelefone und Gegenstände, die ausschließlich zur Ausführung eines Gewerbes genutzt werden.

Umfasst der CamperInhaltsSchutz der Wohnmobilversicherung auch das Vorzelt?

Ja, wenn es rundum verschlossen ist. In diesem Fall gilt der Versicherungsschutz nur für die Campingmöbel, die Reiseküche, Kühlboxen, Stromerzeuger, Grill und Vorratsschränke.

Kann ich bei Wohnmobilversicherungen auch einen Vertrag mit Saisonkennzeichen abschließen?

Ja, und auch in diesem Fall berät Sie Ihr Allianz Fachmann vor Ort gerne. Haben Sie für Ihr Motorrad eine Vollkasko- oder Teilkaskoversicherung abgeschlossen, genießen Sie außerhalb des aktiven Saisonzeitraums beitragsfreien Ruheversicherungsschutz.

Wird eine Hagelschutzbeschichtung bei der Beitragshöhe berücksichtigt?

Ja, mit einer Hagelschutzbeschichtung bezahlen Sie für Ihre Wohnmobilversicherung günstigere Beiträge.

Wohnwagenversicherung – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Wo kann ich die Wohnwagenversicherung Allianz MeinWohnwagen abschließen?
  • Was ist der Zusatzbaustein CamperInhaltsSchutz?
  • Welche Gegenstände sind beim CamperInhaltsSchutz versichert?
  • Umfasst der CamperInhaltsSchutz auch das Vorzelt?
  • Gilt der CamperInhaltsSchutz auch bei Schäden durch Leitungswasser?
  • Wird eine Hagelschutzbeschichtung bei der Beitragshöhe berücksichtigt?
  • Ist der CamperInhaltsSchutz auch für Dauercamper abschließbar?
  • Muss ich für meinen Wohnwagen auch einen Schutzbrief für Pannen- und Unfallhilfe abschließen?
Wo kann ich die Wohnwagenversicherung Allianz MeinWohnwagen abschließen?

Eine persönliche Beratung und eine individuelle Anpassung Ihres Versicherungsschutzes erhalten Sie bei Ihrer Allianz Agentur vor Ort.

Was ist der Zusatzbaustein CamperInhaltsSchutz?

Mit dieser Ergänzung in der Teilkasko oder Vollkasko Ihrer Wohnwagenversicherung werden Schäden abgesichert, die an den im Wohnwagen mitgeführten Gegenständen entstehen – zum Beispiel am Fernsehgerät, Campingmobiliar, der Fotoausrüstung oder einer Kaffeemaschine. Erstattet wird der Neuwert bis zu einer Höhe von 10.000 Euro je Schadensfall.

Welche Gegenstände sind beim CamperInhaltsSchutz versichert?

Bewegliches Inventar und persönliche Gegenstände, die üblicherweise in einem Wohnwagen mitgeführt werden. Dazu gehören zum Beispiel Kleidung, Camping-Ausrüstung, Möbel, Grill, Haushaltsgeräte. Die Gegenstände müssen im Wohnwagen unter Verschluss aufbewahrt werden, damit die Versicherung leistet. Nicht versichert sind Lebens- und Genussmittel, Bargeld, Fahrzeuge und Boote, Sportgeräte, Mobiltelefone und Gegenstände, die ausschließlich zur Ausführung eines Gewerbes genutzt werden.

Umfasst der CamperInhaltsSchutz auch das Vorzelt?

Ja, wenn es rundum verschlossen ist. In diesem Fall gilt der Versicherungsschutz nur für die Campingmöbel, die Reiseküche, Kühlboxen, Stromerzeuger, Grill und Vorratsschränke.

Gilt der CamperInhaltsSchutz auch bei Schäden durch Leitungswasser?

Ja, wenn aus den Zu- oder Ableitungsrohren der Wasserversorgung oder den daran angeschlossenen Einrichtungen Leitungswasser austritt, weil die Rohre undicht oder schadhaft sind.

Wird eine Hagelschutzbeschichtung bei der Beitragshöhe berücksichtigt?

Ja, mit einer Hagelschutzbeschichtung wird der Beitrag Ihrer Wohnwagenversicherung reduziert.

Ist der CamperInhaltsSchutz auch für Dauercamper abschließbar?

Nein, für Dauercamper haben wir eine spezielle Versicherung. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre Allianz Agentur vor Ort.

Muss ich für meinen Wohnwagen auch einen Schutzbrief für Pannen- und Unfallhilfe abschließen?

Wenn Sie bei der Allianz für das Zugfahrzeug eine Kfz-Versicherung mit AutoPlus abgeschlossen haben, ist Ihr Wohnwagen automatisch mitversichert.

Kilometerstandsmeldung – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Warum muss ich meinen Kilometerstand regelmäßig mitteilen?
  • Was passiert mit meiner Kilometerstandsmeldung?
  • Was passiert, wenn ich nicht antworte?
  • Die Anwendung steht nicht zur Verfügung, was kann ich tun?
  • PIN oder Versicherungsscheinnummer ist falsch.
  • Ich erhalte die Meldung, dass die Kilometerstandsmeldung online nicht möglich ist.
  • Wie kann ich eine fehlerhafte Eingabe oder Speicherung berichtigen? Kann ich noch mal antworten?
  • Wie kann ich Änderungen vornehmen, die nichts mit der Kilometerstandsmeldung zu tun haben?
Warum muss ich meinen Kilometerstand regelmäßig mitteilen?

Ihr Versicherungsbeitrag richtet sich unter anderem nach Ihrer Jahresfahrleistung. Wird diese zum Beispiel überschritten, muss Ihr Vertrag für die Kfz-Versicherung angepasst werden. Diese Kilometermeldung ist aber innerhalb weniger Minuten erledigt. Zum Beispiel online gleich hier.

Was passiert mit meiner Kilometerstandsmeldung?

Anhand Ihrer Angaben ermitteln wir Ihre Jahresfahrleistung. Wurde die vereinbarte Fahrleistung überschritten, wird Ihr Vertrag angepasst und der Differenzbeitrag nacherhoben. Bei weiteren Änderungen, z.B. beim nächtlichen Abstellplatz Ihres Fahrzeuges, wird Ihr Vertrag ebenfalls aktualisiert.

Was passiert, wenn ich nicht antworte?

Mit dem Vertragsabschluss haben Sie sich verpflichtet, uns Ihren Kilometerstand auf Anfrage zu melden. Wir bitten Sie daher, die Fragen zu beantworten. Sie benötigen dazu nur wenige Minuten.

Sollten Sie uns keine Rückmeldung geben, müssen wir den Beitrag rückwirkend erhöhen und den Differenzbetrag von Ihnen nachfordern.

Die Anwendung steht nicht zur Verfügung, was kann ich tun?

Wenn Sie diesen Hinweis erhalten, liegt eine technische Störung vor. An der Behebung der Störung wird gearbeitet. Wir bitten Sie für diesen Fall um Geduld. Nehmen Sie Ihre Rückmeldung bitte zu einem späteren Zeitpunkt vor.

PIN oder Versicherungsscheinnummer ist falsch.

Um Ihre Rückmeldung dem richtigen Kfz-Vertrag zuordnen zu können, benötigen wir Ihre Versicherungsscheinnummer. Bitte achten Sie bei der Eingabe auf das richtige Eingabeformat (wie im Anschreiben aufgeführt).

Die im Anschreiben aufgeführte Persönliche Identifikationsnummer (PIN) dient zur Authentifizierung. Prüfen Sie bitte im Fehlerfall, ob die PIN korrekt eingetragen wurde. Die PIN finden Sie in unserem Brief.

Sollte dieser Fehler trotz Überprüfung der eingegebenen Daten weiterhin erscheinen, senden Sie uns bitte das ausgefüllte Formular per Post zu.

Wenn Sie per E-Mail angefragt wurden und die Rückmeldung trotz Überprüfung der eingegebenen Daten nicht möglich ist, bitten wir Sie, die Rückmeldung zu einem späteren Zeitpunkt nochmals zu versuchen. Sollte dies weiterhin nicht funktionieren, wenden Sie sich bitte an die Service-Nummer 0800 4710-105.

Ich erhalte die Meldung, dass die Kilometerstandsmeldung online nicht möglich ist.

Aufgrund von technischen Besonderheiten ist in diesem Fall keine Eingabe per Internet möglich. Wir bedauern dies und bitten Sie, Ihre Rückmeldung per Post oder telefonisch unter der Service-Nummer 0800 4710-105 vorzunehmen.

Bitte antworten Sie nicht auf unsere E-Mail. Die E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum automatisierten Versand von E-Mail-Nachrichten. Ihre E-Mail Antwort kann daher nicht gelesen und berücksichtigt werden.

Wie kann ich eine fehlerhafte Eingabe oder Speicherung berichtigen? Kann ich noch mal antworten?

Sollten Sie bei Ihrer Internet-Rückmeldung versehentlich falsche Angaben gemacht haben, senden Sie uns bitte das Rückmeldeformular mit den korrekten Daten sowie einem Vermerk, dass die Online-Rückmeldung falsch war, per Post zu. Sie können sich auch direkt an Ihre Allianz Agentur wenden.

Wie kann ich Änderungen vornehmen, die nichts mit der Kilometerstandsmeldung zu tun haben?

Sonstige Änderungen zu Ihren Verträgen können Sie bei Ihrer Allianz Agentur, beim Telefonservice der Allianz oder in unseren weiteren Internet-Services vornehmen.

Teilkasko – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Was ist der Unterschied zwischen Kfz-Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko?
  • Warum ist die Teilkasko wichtig?
  • Welche Schäden sind bei der Teilkasko versichert und welche Unterschiede gibt es bei Smart bzw Smart Plus und Komfort?
  • Was wird im Schadensfall von der Teilkasko ersetzt?
  • In welchen Ländern gilt die Teilkasko?
  • Wie melde ich einen Schaden in der Teilkasko?
  • Wie muss ich bei Glasschäden vorgehen?
Was ist der Unterschied zwischen Kfz-Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko?

Kfz-Haftpflichtversicherung: Sollten Sie jemand anderen mit ihrem Fahrzeug verletzen oder gar töten, Sachen beschädigen oder zerstören, sollten Dinge abhandenkommen, dann werden diese Schäden im Rahmen der Kfz-Haftpflicht beglichen. Das gilt auch für entstandene Vermögensschäden. Beispiel: Sie fahren mit Ihrem Auto in ein fremdes Auto – dann ersetzt die Haftpflichtversicherung die Schäden am fremden Fahrzeug.

Erfahren Sie mehr über die Kfz-Haftpflichtversicherung der Allianz

Teilkasko: Damit sichern Sie sich für Schäden ab, die an Ihrem eigenen Fahrzeug entstehen, zum Beispiel wenn es durch Hagel oder Sturm beschädigt wird. Die Teilkasko bezahlt auch bei Diebstahl, Tierbiss inklusive Folgeschaden bis zu 3000 Euro sowie Glasschäden.

Vollkasko: Zusätzlich zur Absicherung der Teilkasko ist Ihr Fahrzeug bei der Vollkasko auch gegen mut- oder böswillige Beschädigung versichert, die durch andere verursacht wurde. Und: Die Vollkasko bezahlt auch die Schäden an Ihrem Auto, die durch Sie selbst entstanden sind, etwa durch einen selbstverschuldeten Unfall. Außerdem enthalten: Elementar (inkl. Lawinen); Brand/Explosion/Kurzschluss inkl. Folgeschaden von bis zu 3.000 Euro, Zusammenstoß mit Tieren, Tierbiss inkl. Folgeschaden von bis zu 3.000 Euro, Glasbruchschäden sowie Wertminderungsausgleich nach Unfall.

Erfahren Sie mehr über die Vollkasko der Allianz

Übrigens: Sowohl in der Teilkasko als auch in der Vollkasko ist Sonderzubehör bis zu 10.000 Euro beitragsfei mitversichert, sofern es fest eingebaut ist. Das gilt zum Beispiel für das Navigationsgerät oder Boxen.

Warum ist die Teilkasko wichtig?

Manchmal gehen brenzlige Situationen gerade noch mal gut aus – etwa wenn Sie nur durch ein geschicktes Fahrmanöver dem Zusammenstoß mit einem Reh entgehen. Doch was ist, wenn Sie einmal nicht so viel Glück haben oder Ihr Fahrzeug gestohlen oder durch Hagel verbeult wird? Dann brauchen Sie die Teilkaskoversicherung der Allianz. Gerade Kunden, die sich nicht mehr für den umfassenden Schutz der Vollkaskoversicherung entscheiden, wählen daher die Teilkaskoversicherung.

Welche Schäden sind bei der Teilkasko versichert und welche Unterschiede gibt es bei Smart bzw Smart Plus und Komfort?

In der Teilkaskoversicherung ist Ihr Fahrzeug versichert gegen Diebstahl inkl. Schlossaustausch, Tierkollision und Tierbiss inkl. Folgeschaden bis 3.000 EUR, Elementar (inkl. Lawinen aller Art); Brand/Explosion/Kurzschluss inkl. Folgeschaden bis 3.000 EUR; Havarie Grosse und Zulassungs- bzw. Überführungskosten.

Die Allianz verzichtet zudem gegenüber dem Versicherungsnehmer sowie dem berechtigten Fahrer in der Voll- und Teilkaskoversicherung auf den Einwand der grob fahrlässigen Herbeiführung des Versicherungsfalls. Dies gilt nicht bei Entwendung des Fahrzeugs oder seiner Teile und Zubehörteile und Herbeiführung des Versicherungsfalls infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel.

Haben Sie den Baustein WerkstattBonus vereinbart, genießen Sie bei der Reparatur aller Kaskoschäden unseren vollen "Rundum-Sorglos-Service". Die ausschließliche Verwendung von Originalersatzteilen in durch TÜV oder Dekra zertifizierten Betrieben und eine Garantie von 2 Jahren sorgen dabei für beste Qualität. Attraktive Serviceleistungen wie ein Hol- und Bringservice sowie ein Ersatzwagen für maximal 7 Tage runden unser Leistungspaket ab. Auf Wunsch wird Ihr Fahrzeug nach der Reparatur innen und außen gereinigt.

Wir organisieren alles Weitere für Sie: Ein Anruf bei unserem SchadenDirektruf unter 0800 11223344 (aus dem Ausland 00800 11223344) genügt, und unser Service beginnt.

Im Falle von Schäden an der Verglasung Ihres Fahrzeuges sind Sie bei unseren Glaspartnern in den besten Händen: ganz gleich, ob in einer der Service-Stationen oder durch mobile Hilfe vor Ort. Auch die Meldung des Schadensfalles bei uns übernehmen unsere Glaspartner für Sie. Da unsere Partner direkt mit uns abrechnen, ist eine telefonische oder schriftliche Schadensmeldung durch Sie nicht mehr erforderlich. Muss die Windschutzscheibe ausgetauscht werden, erhalten Sie bei unseren Glaspartnern kostenlos eine Feinstaubplakette zur Nutzung der in Deutschland entsprechend gekennzeichneten Umweltzonen.

Die Glaspartner der Allianz in Ihrer Nähe können Sie bequem über unsere Glaspartnersuche suchen. Einfach Ihre Postleitzahl eingeben und Glaspartner auswählen.

Was wird im Schadensfall von der Teilkasko ersetzt?

Bei einem Totalschaden ersetzen wir im Grundsatz den Wiederbeschaffungswert für ein gleichwertiges Fahrzeug.

Bei einem Neufahrzeug erhöht sich die Leistungsgrenze bei Totaldiebstahl oder Totalschaden bei Smart & Smart Plus in den ersten 12 Monaten, bei Komfort in den ersten 18 Monaten nach Erstzulassung auf den Neupreis des Fahrzeugs.

Bei einem gebrauchten Fahrzeug erhöht sich die Leistungsgrenze bei Smart und Smart Plus in den ersten 12 Monaten nach Kauf auf den Kaufpreis des Fahrzeugs – bei Komfort sogar in den ersten 18 Monaten.

Liegt kein Totalschaden vor, kommen wir für die Reparaturkosten auf. Wie der Schaden abgerechnet werden soll, bestimmen dabei Sie.

Kontaktieren Sie uns im Schadenfall kostenfrei über unseren SchadenDirektruf unter 00800 11 22 33 44. Den aktuellen Bearbeitungsstand Ihrer Schäden erfahren Sie jederzeit unter Meine Allianz.

In welchen Ländern gilt die Teilkasko?

Die Teilkaskoversicherung der Allianz gilt in Europa und in außereuropäischen Ländern, die zum Geltungsbereich der Europäischen Union gehören.

Wie melde ich einen Schaden in der Teilkasko?

Wie gut eine Kfz-Versicherung tatsächlich ist, zeigt sich erst im Schadensfall. Wir helfen Ihnen, wenn Sie uns brauchen – engagiert und zuverlässig.

Ihre Kaskoschäden regulieren wir innerhalb von 5 Arbeitstagen, sobald unserem Schadenservice alle Informationen vorliegen. Unsere Allianz Service-Garantie: 30 Euro für Sie, falls es länger als 5 Arbeitstage dauert.
Kontaktieren Sie uns im Schadensfall kostenfrei über unseren SchadenDirektruf unter 0800 11223344 (aus dem Ausland 00800 11223344) oder unter Schaden melden.

Den aktuellen Bearbeitungsstand Ihrer Schadensfälle erfahren Sie jederzeit unter Meine Allianz.

Wie muss ich bei Glasschäden vorgehen?

Wenn Sie die Autoversicherung Smart oder SmartPlus gewählt haben, fahren Sie also direkt zu einer Glas-Partnerwerkstatt der Allianz, geben dort Ihre Versicherungsnummer an und lassen den Schaden reparieren. Die Autoversicherung Komfort ermöglicht eine freie Wahl der Werkstatt. In diesem Fall sind Sie selbst für die Schadenmeldung zuständig.

Wenn Sie eine unserer Partnerwerkstätten wählen, bekommen Sie nicht nur einen umfassenden Service - bei der Reparatur sparen Sei außerdem die Selbstbeteiligung. Das gilt für alle Produktlinien.

Die Glaspartnerwerkstatt der Allianz in Ihrer Nähe können Sie bequem über unsere Glaspartnersuche finden. Einfach Ihre Postleitzahl eingeben und dann den Glaspartner auswählen.

Vollkasko – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Warum ist die Vollkasko wichtig?
  • Was ist der Unterschied zwischen Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko?
  • Welche Schäden sind bei der Vollkasko versichert und welche Unterschiede gelten in Smart bzw. Smart Plus und Komfort?
  • Was wird im Schadensfall von der Vollkasko ersetzt?
  • Was wird im Schadensfall gezahlt?
  • Wo gilt die Vollkasko?
  • Wie melde ich einen Vollkasko-Schaden?
  • Wie muss ich bei Glasschäden vorgehen?
  • Was ist der „Rundum-Sorglos-Service“?
Warum ist die Vollkasko wichtig?

Über selbst verschuldete Schäden am eigenen Fahrzeug ärgert sich jeder. Hohe Reparaturkosten machen das Dilemma noch größer.
Und wenn Unbekannte Ihr Auto mit einem Nagel mutwillig zerkratzen, ist das erst recht ärgerlich. Die Vollkasko übernimmt die Kosten und ist damit ein wichtiger Schutz vor unliebsamen Überraschungen. Vor allem Kunden, die ein neues und/oder wertvolles Fahrzeug versichern, wählen daher regelmäßig unsere Vollkaskoversicherung.

Was ist der Unterschied zwischen Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko?

Kfz-Haftpflichtversicherung: Wenn Sie jemand anderen mit ihrem Fahrzeug verletzen oder gar töten, wenn Sie Sachen beschädigen oder zerstören, dann werden diese Schäden durch die Kfz-Haftpflichtversicherung beglichen. Das gilt auch für entstandene Vermögensschäden.

Erfahren Sie mehr über die Kfz-Haftpflichtversicherung der Allianz

Teilkaskoversicherung: Damit sichern Sie sich für Schäden ab, die an Ihrem eigenen Fahrzeug entstehen, etwa wenn Ihr Auto durch Hagel oder Sturm beschädigt wird. Die Teilkasko bezahlt auch bei Diebstahl, Tierbiss inkl. Folgeschaden bis zu 3.000 Euro sowie Glasschäden.

Erfahren Sie mehr über die Teilkasko der Allianz

Vollkaskoversicherung: Zusätzlich zu den in der Vollkasko enthaltenen Teilkasko-Leistungen ist Ihr Fahrzeug hier auch gegen mut- oder böswillige Beschädigung versichert, die durch andere verursacht wurden. Und: Die Vollkasko bezahlt auch die Schäden an Ihrem Auto, die durch Sie selbst entstanden sind, etwa durch einen selbstverschuldeten Unfall. Außerdem enthalten: Elementar (inkl. Lawinen); Brand/Explosion/Kurzschluss inkl. Folgeschaden bis zu 3.000 Euro, Zusammenstoß mit Tieren, Tierbiss inkl. Folgeschaden von bis zu 3.000 Euro, Glasbruchschäden sowie Wertminderungsausgleich nach Unfall.

Übrigens: Sowohl in der Teilkasko als auch in der Vollkasko ist Sonderzubehör bis zu 10.000 Euro beitragsfrei mitversichert, sofern es fest eingebaut ist. Das gilt zum Beispiel für das Navigationsgerät oder Boxen.

Welche Schäden sind bei der Vollkasko versichert und welche Unterschiede gelten in Smart bzw. Smart Plus und Komfort?

In der Vollkaskoversicherung sind mut- oder böswillige Beschädigungen Ihres Fahrzeugs durch Fremde, Schäden an Ihrem Fahrzeug durch Unfall – auch wenn Sie ihn selbst verursacht haben – sowie das komplette Leistungspaket der Teilkasko versichert.

Der Akkumulator eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs ist über die Schäden der Teil- und Vollkaskoversicherung hinaus gegen jede Art von Beschädigung, Zerstörung oder Verlust versichert. Ausgenommen sind solche Schäden, die durch eine allmähliche Einwirkung oder durch den gewöhnlichen Alterungsprozess entstehen (wie Abnutzung und Leistungsminderung durch Zeit), die auf einem Konstruktions- oder Materialfehler des Herstellers zurückzuführen sind oder die durch chemische Reaktionen (Oxidation, Säure, Laugen) entstanden sind.

Bei geleasten Fahrzeugen ist darüber hinaus die Differenzkasko mitversichert: Diese erstattet den Differenzbetrag zwischen Netto-Ablösewert/Netto-Restkreditsumme und Wiederbeschaffungswert für geleaste/finanzierte Fahrzeuge bei Zerstörung, Totalschaden bzw. Entwendung.

Die Allianz verzichtet zudem gegenüber dem Versicherungsnehmer sowie dem berechtigten Fahrer in der Voll- und Teilkaskoversicherung auf den Einwand der grob fahrlässigen Herbeiführung des Versicherungsfalls. Dies gilt nicht bei Entwendung des Fahrzeugs oder seiner Teile und Zubehörteile und Herbeiführung des Versicherungsfalls infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel.

Haben Sie den Baustein WerkstattBonus vereinbart, genießen Sie bei der Reparatur aller Kaskoschäden unseren vollen "Rundum-Sorglos-Service". Die ausschließliche Verwendung von Originalersatzteilen in durch TÜV oder Dekra zertifizierten Betrieben und eine Garantie von 2 Jahren sorgen dabei für beste Qualität. Attraktive Serviceleistungen wie ein Hol- und Bringservice sowie ein Ersatzwagen für maximal 7 Tage runden unser Leistungspaket ab. Auf Wunsch wird Ihr Fahrzeug nach der Reparatur innen und außen gereinigt.

Wir organisieren alles Weitere für Sie: Ein Anruf bei unserem SchadenDirektruf unter 0800 11223344 (aus dem Ausland 00800 11223344) genügt, und unser Service beginnt.

Im Falle von Schäden an der Verglasung Ihres Fahrzeuges sind Sie bei unseren Glaspartnern in den besten Händen: ganz gleich, ob in einer der Service-Stationen oder durch mobile Hilfe vor Ort. Auch die Meldung des Schadensfalles bei uns übernehmen unsere Glaspartner für Sie. Da unsere Partner direkt mit uns abrechnen, ist eine telefonische oder schriftliche Schadensmeldung durch Sie nicht mehr erforderlich. Muss die Windschutzscheibe ausgetauscht werden, erhalten Sie bei unseren Glaspartnern kostenlos eine Feinstaubplakette zur Nutzung der in Deutschland entsprechend gekennzeichneten Umweltzonen.

Die Glaspartner der Allianz in Ihrer Nähe können Sie bequem über unsere Glaspartnersuche suchen. Einfach Ihre Postleitzahl eingeben und Glaspartner auswählen.

Was wird im Schadensfall von der Vollkasko ersetzt?

Bei einem Totalschaden ersetzen wir im Grundsatz den Wiederbeschaffungswert für ein gleichwertiges Fahrzeug.

Bei einem Neufahrzeug erhöht sich die Leistungsgrenze bei Totaldiebstahl oder Totalschaden:

  • bei Smart und Smart Plus in den ersten 12 Monaten nach der Erstzulassung auf den Neupreis des Fahrzeugs, bei einem Gebrauchtfahrzeug in den ersten 12 Monaten nach Zulassung auf den Kaufpreis des Fahrzeugs.
  • bei Komfort in den ersten 18 Monaten nach der Erstzulassung auf den Neupreis des Fahrzeugs, bei einem Gebrauchtfahrzeug in den ersten 18 Monaten nach Zulassung auf den Kaufpreis des Fahrzeugs.

Liegt kein Totalschaden vor, kommen wir für die Reparaturkosten auf. Wie der Schaden abgerechnet werden soll, bestimmen dabei Sie.

Was wird im Schadensfall gezahlt?

Wie gut eine Kfz-Versicherung tatsächlich ist, zeigt sich erst im Schadensfall. Wir helfen Ihnen, wenn Sie uns brauchen –engagiert und zuverlässig: Ihre Kaskoschäden regulieren wir innerhalb von 5 Arbeitstagen, sobald unserem Schadenservice alle Informationen vorliegen. Unsere Allianz Service-Garantie: 30 Euro für Sie, falls es länger als 5 Arbeitstage dauert.

Kontaktieren Sie uns im Schadenfall kostenfrei über unseren SchadenDirektruf unter 0800 11223344 (aus dem Ausland 00800 11223344). Den aktuellen Bearbeitungsstand Ihrer Schäden erfahren Sie jederzeit unter Meine Allianz.

Wo gilt die Vollkasko?

Die Vollkaskoversicherung gilt in Europa und in außereuropäischen Ländern, die zum Geltungsbereich der Europäischen Union gehören, auch etwa auf Madeira oder den Azoren.

Wie melde ich einen Vollkasko-Schaden?

Wie gut eine Kfz-Versicherung tatsächlich ist, zeigt sich erst im Schadensfall. Wir helfen Ihnen, wenn Sie uns brauchen – engagiert und zuverlässig.

Ihre Kaskoschäden regulieren wir innerhalb von 5 Arbeitstagen, sobald unserem Schadenservice alle Informationen vorliegen. Unsere Allianz Service-Garantie: 30 Euro für Sie, falls es länger als 5 Arbeitstage dauert.
Kontaktieren Sie uns im Schadensfall kostenfrei über unseren SchadenDirektruf unter 0800 11223344 (aus dem Ausland 00800 11223344) oder unter Schaden melden.

Den aktuellen Bearbeitungsstand Ihrer Schadensfälle erfahren Sie jederzeit unter Meine Allianz.

Wie muss ich bei Glasschäden vorgehen?

Wenn Sie die Autoversicherung Smart oder SmartPlus gewählt haben, fahren Sie also direkt zu einer Glas-Partnerwerkstatt der Allianz, geben dort Ihre Versicherungsnummer an und lassen den Schaden reparieren. Die Autoversicherung Komfort ermöglicht eine freie Wahl der Werkstatt. In diesem Fall sind Sie selbst für die Schadenmeldung zuständig.

Wenn Sie eine unserer Partnerwerkstätten wählen, bekommen Sie nicht nur einen umfassenden Service - bei der Reparatur sparen Sei außerdem die Selbstbeteiligung. Das gilt für alle Produktlinien.

Die Glaspartnerwerkstatt der Allianz in Ihrer Nähe können Sie bequem über unsere Glaspartnersuche finden. Einfach Ihre Postleitzahl eingeben und dann den Glaspartner auswählen.

Was ist der „Rundum-Sorglos-Service“?

Wenn Sie den Baustein WerkstattBonus vereinbart haben, genießen Sie unseren hochwertigen Schadenservice und 20 % Nachlass auf die Kaskoversicherung. Ein Anruf und wir übernehmen die komplette Abwicklung der Reparatur und die Abrechnung des Schadens.

Die Verwendung von Originalersatzteilen erfolgt ausschließlich in von uns ausgewählten TÜV- oder Dekra-zertifizierten Betrieben. Eine Garantie von mindestens 3 Jahren sorgt dabei für beste Qualität. Attraktive Serviceleistungen wie ein Hol- und Bringservice oder ein Ersatzwagen für maximal 7 Tage runden das Allianz Leistungspaket ab. Auf Wunsch wird Ihr Fahrzeug nach der Reparatur innen und außen gereinigt.

Wir organisieren alles Weitere für Sie: Ein Anruf bei unserem SchadenDirektruf unter 0800 11 22 33 44 (aus dem Ausland unter 00800 11 22 33 44) genügt - und unser Service beginnt.

WerkstattBonus – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Welchen Service bietet WerkstattBonus im Schadensfall und was muss ich beachten?
  • Welche Vorteile bietet WerkstattBonus?
  • Welche Besonderheiten gibt es bei WerkstattBonus?
Welchen Service bietet WerkstattBonus im Schadensfall und was muss ich beachten?

Haben Sie den Baustein WerkstattBonus vereinbart, genießen Sie bei der Reparatur aller Kaskoschäden unseren vollen "Rundum-Sorglos-Service".
Die ausschließliche Verwendung von Originalersatzteilen in durch TÜV oder Dekra zertifizierten Betrieben und eine Garantie von 2 Jahren sorgen dabei für beste Qualität. Attraktive Serviceleistungen wie ein Hol- und Bringservice sowie ein Ersatzwagen für maximal 7 Tage runden unser Leistungspaket ab. Auf Wunsch wird Ihr Fahrzeug nach der Reparatur innen und außen gereinigt.

Wir organisieren alles Weitere für Sie: Ein Anruf bei unserem SchadenDirektruf unter 0800 11223344 (aus dem Ausland 00800 11223344) genügt, und unser Service beginnt.

Im Falle von Schäden an der Verglasung Ihres Fahrzeuges sind Sie bei unseren Glaspartnern in den besten Händen: ganz gleich, ob in einer der Service-Stationen oder durch mobile Hilfe vor Ort. Auch die Meldung des Schadensfalles bei uns übernehmen unsere Glaspartner für Sie. Da unsere Partner direkt mit uns abrechnen, ist eine telefonische oder schriftliche Schadensmeldung durch Sie nicht mehr erforderlich. Muss die Windschutzscheibe ausgetauscht werden, erhalten Sie bei unseren Glaspartnern kostenlos eine Feinstaubplakette zur Nutzung der in Deutschland entsprechend gekennzeichneten Umweltzonen.

Die Glaspartner der Allianz in Ihrer Nähe können Sie bequem über unsere Glaspartnersuche suchen. Einfach Ihre Postleitzahl eingeben und Glaspartner auswählen.

Bitte beachten Sie, dass die Nutzung unserer Partnerbetriebe für Sie mit dem Baustein WerkstattBonus verpflichtend ist.

Welche Vorteile bietet WerkstattBonus?

Sofern Sie beim Abschluss Ihrer Kaskoversicherung den Baustein "WerkstattBonus" auswählen, genießen Sie bei der Reparatur aller Kaskoschäden unseren vollen "Rundum-Sorglos-Service" mit attraktiven Serviceleistungen wie z.B. einen Hol- und Bringservice oder einen Ersatzwagen für maximal 7 Tage (Ausnahme: Schäden an der Verglasung Ihres Fahrzeugs).
Die ausschließliche Verwendung von Originalersatzteilen in durch TÜV oder Dekra zertifizierten Betrieben und eine Garantie von 2 Jahren sorgen für beste Qualität. Auf Wunsch wird Ihr Fahrzeug nach der Reparatur innen und außen gereinigt.

Zudem gewähren wir Ihnen schon bei Vertragsabschluss einen Beitragsvorteil auf Ihren Kaskobeitrag. Bitte beachten Sie, dass dafür die Nutzung unserer Partnerbetriebe im Falle der Reparatur eines Kaskoschadens Verpflichtung und Vorteil zugleich ist.
Bitte nehmen Sie daher direkt nach dem Schadensfall telefonischen Kontakt mit uns auf. Ein Anruf bei unserem SchadenDirektruf unter 0800 11223344 (aus dem Ausland 00800 11223344) genügt, und unser Service beginnt. Wir organisieren dann alles Weitere für Sie.

Natürlich ist auch mit "WerkstattBonus" weiterhin die Abrechnung eines Schadensfalles auf Basis eines Kostenvoranschlages/Gutachtens möglich (Ausnahme: Schäden an der Verglasung Ihres Fahrzeugs).

Die Allianz verzichtet zudem gegenüber dem Versicherungsnehmer sowie dem berechtigten Fahrer in der Voll- und Teilkaskoversicherung auf den Einwand der grob fahrlässigen Herbeiführung des Versicherungsfalls. Dies gilt nicht bei Entwendung des Fahrzeugs oder seiner Teile und Zubehörteile und Herbeiführung des Versicherungsfalls infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel.

Im Falle von Schäden an der Verglasung Ihres Fahrzeuges sind Sie bei unseren Glaspartnern in den besten Händen: Ganz gleich, ob in einer der Service-Stationen oder durch mobile Hilfe vor Ort. Auch die Meldung des Schadensfalles bei uns übernehmen unsere Glaspartner für Sie. Da unsere Partner direkt mit uns abrechnen, ist eine telefonische oder schriftliche Schadensmeldung durch Sie nicht mehr erforderlich. Muss die Windschutzscheibe ausgetauscht werden, erhalten Sie bei unseren Glaspartnern kostenlos eine Feinstaubplakette zur Nutzung der in Deutschland entsprechend gekennzeichneten Umweltzonen.

Die Glaspartner der Allianz in Ihrer Nähe können Sie bequem über unsere Glaspartnersuche suchen. Einfach Ihre Postleitzahl eingeben und Glaspartner auswählen.

Welche Besonderheiten gibt es bei WerkstattBonus?

Wichtig: Lassen Sie einen Schaden an Ihrem Fahrzeug nicht bei einem unserer Partnerbetriebe beheben, erstatten wir 80 % der erforderlichen Reparaturkosten. Dies gilt nicht bei Schäden im Ausland, sofern das Fahrzeug nach einem Schadensfall nicht fahrfähig oder nicht verkehrssicher ist.

Bei Schäden an der Verglasung Ihres Fahrzeuges können Sie sich direkt ohne vorherige Kontaktaufnahme mit uns an einen unserer Glaspartner wenden. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung unserer Glaspartner bei Schäden an der Verglasung Ihres Fahrzeuges mit dem Baustein "WerkstattBonus" verpflichtend ist.

AuslandSchadenschutz – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Warum ist der AuslandSchadenschutz wichtig?
  • Welche Schäden sind mit den AuslandSchadenschutz versichert?
  • Bis zu welcher Höhe besteht Versicherungsschutz?
  • In welchen Ländern gilt der AuslandSchadenschutz?
  • Wie melde ich einen Schaden für den AuslandSchadenschutz?
  • Welche Besonderheiten gibt es beim AuslandSchadenschutz?
Warum ist der AuslandSchadenschutz wichtig?

Niedrige Versicherungssummen, unversicherte Fahrzeuge, wenige Leistungen, langwierige Schadensregulierung: In vielen Ländern nichts Ungewöhnliches! Mit dem AuslandSchadenschutz sind Sie bestens gewappnet, wenn Sie im Ausland unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt werden.

Die Schadensabwicklung und -regulierung erfolgt bei unverschuldeten Unfällen im Ausland über die Allianz. Sie können Ihren Anspruch direkt bei uns geltend machen, die Regulierung erfolgt nach deutschem Recht und deutschen Standards.

Welche Schäden sind mit den AuslandSchadenschutz versichert?

Das folgende Beispiel verdeutlicht, wie wir dafür sorgen, dass Ihr Urlaub trotz Unfall keine Strapaze wird:

Mit der Familie auf dem Weg nach Spanien fährt in Frankreich ein niederländisches Fahrzeug auf. Eine Weiterfahrt mit dem beschädigten Fahrzeug bis Spanien ist noch möglich. Mit dem AuslandSchadenschutz wird in Spanien eine Notreparatur organisiert und Sie erhalten von uns einen Mietwagen für die Zeit der Reparatur.
Dies machen wir alles während Sie Ihren Urlaub weiter genießen können.

Bis zu welcher Höhe besteht Versicherungsschutz?

Damit Sie im Schadenfall bestens abgesichert sind, genießen Sie Versicherungsschutz bis zu einer Höhe von 100 Mio EUR, wobei die Leistung bei Personenschäden auf 15 Mio. EUR je geschädigte Person begrenzt ist.

In welchen Ländern gilt der AuslandSchadenschutz?

Sie sind versichert in Andorra, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern.

Wie melde ich einen Schaden für den AuslandSchadenschutz?

Für rasche Hilfe vor Ort kontaktieren Sie uns im Schadenfall kostenfrei über unseren SchadenDirektruf unter 00800 11223344.

Welche Besonderheiten gibt es beim AuslandSchadenschutz?

Mit unserem AuslandSchadenschutz können Sie Ihren Versicherungsschutz der Kfz-Haftpflichtversicherung sinnvoll ergänzen. Beim AuslandSchadenschutz führt ein Schaden nicht zu einer Rückstufung des Schadensfreiheitsrabattes.

Top Services – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Wie erhalte ich eine elektronische Versicherungsbestätigung (eVB)?
  • Welchen Vorteil bietet die Allianz zusätzlich im Schadensfall?
Wie erhalte ich eine elektronische Versicherungsbestätigung (eVB)?

In drei Minuten zur elektronischen Versicherungsbestätigung? Kein Problem bei Ihrer Allianz!

Die eVB für die Zulassung Ihres Fahrzeuges (bislang Deckungskarte / Doppelkarte) können Sie direkt nach der Antragstellung einfach und bequem ausdrucken bzw wird Sie Ihnen an die angegebene Mobilfunknummer per SMS gesendet. So steht dem schnellen Weg zur Zulassungsstelle nichts im Wege! Es genügt allerdings auch, wenn Sie sich die eVB-Nummer notieren und diese bei der Zulassungsstelle angeben.

Welchen Vorteil bietet die Allianz zusätzlich im Schadensfall?

Wie gut eine Kfz-Versicherung tatsächlich ist, zeigt sich erst im Schadensfall. Wir helfen Ihnen, wenn Sie uns brauchen – engagiert und zuverlässig. Ihre Kaskoschäden regulieren wir innerhalb von 5 Arbeitstagen, sobald unserem Schadenservice alle Informationen vorliegen. Unsere Allianz Service-Garantie: 30 Euro für Sie, falls es länger als 5 Arbeitstage dauert.

Kontaktieren Sie uns im Schadenfall kostenfrei über unseren SchadenDirektruf unter 0800 11223344 (aus dem Ausland 00800 11223344) oder unter Schaden melden.

Den aktuellen Bearbeitungsstand Ihrer Schäden erfahren Sie jederzeit unter Meine Allianz.

Schadenfreiheitsklasse – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Ich möchte meine Schadenfreiheitsklasse berechnen. Wie geht das?
  • Berücksichtigen Sie meinen Schadenfreiheitsrabatt, wenn ich zur Allianz Kfz-Versicherung wechseln möchte?
  • Wie kann ein günstiger Schadenfreiheitsrabatt auf mich übertragen werden?
  • Welche Schadenfreiheitsklasse gilt, wenn ich zum ersten Mal ein Auto versichern möchte?
  • Was muss ich bei der Versicherung eines Zweitwagens oder weiteren Pkw beachten?
  • Werde ich im Schadensfall in eine niedrigere SF-Klasse zurückgestuft?
  • Gibt es bei der Allianz Sondereinstufungen oder besonders günstige Schadenfreiheitsklassen?
Ich möchte meine Schadenfreiheitsklasse berechnen. Wie geht das?

Ihre Schadenfreiheitsklasse können Sie der aktuellen Beitragsrechnung Ihrer Kfz-Versicherung entnehmen. Ist Ihnen lediglich die Schadenfreiheitsklasse für das laufende Kalenderjahr bekannt und möchten Sie ein Angebot für das nächste Jahr berechnen, addieren Sie einfach eine Stufe hinzu – sofern der Vertrag für Ihre Kfz-Versicherung nicht ohnehin schon in die höchste Schadenfreiheitsklasse eingestuft ist, und sofern Sie im laufenden Kalenderjahr keinen Schaden hatten.

Berücksichtigen Sie meinen Schadenfreiheitsrabatt, wenn ich zur Allianz Kfz-Versicherung wechseln möchte?

Wenn bereits eine Kfz-Versicherung für Ihr Fahrzeug bei einem anderen Versicherer besteht, berücksichtigen wir bei der Ermittlung Ihres Versicherungsbeitrags auch die Zeit, die Sie bereits ohne Unfall gefahren sind. Maßgebend ist dabei die Schadenfreiheitsklasse, nicht der Beitragssatz in Prozent – denn die einzelnen Versicherer erheben teilweise unterschiedliche Beitragssätze für die Schadenfreiheitsklassen.

Wie kann ein günstiger Schadenfreiheitsrabatt auf mich übertragen werden?

Ein Schadenfreiheitsrabatt ist grundsätzlich personengebunden und kann daher nur unter bestimmten Voraussetzungen von einem Dritten auf Sie übertragen werden. Eine Übertragung des Schadenfreiheitsrabattes ist nur möglich wenn nachfolgende Kriterien erfüllt sind:

  • Sie und der SFR-Abgebende sind verwandt
  • Sie haben das Fahrzeug überwiegend gefahren
  • Sie besitzen für den anzurechnenden Zeitraum einen gültigen Führerschein

Der bisherige Inhaber des Schadenfreiheitsrabattes gibt seinen Anspruch zu Ihren Gunsten auf. Das bedeutet, dass sein Vertrag wie ein neu abgeschlossener Vertrag ohne Vorversicherungszeit eingestuft wird.

Die Übertragung des Schadenfreiheitsrabatts ist ab sofort online auf allianz.de möglich. Gerne informieren und beraten wir Sie auch in Ihrer Allianz Agentur zur Übertragung des Schadenfreiheitsrabatts. Dort erstellen wir Ihnen bei Bedarf auch Ihr persönliches Angebot.

Online Agentursuche

Welche Schadenfreiheitsklasse gilt, wenn ich zum ersten Mal ein Auto versichern möchte?

Wenn bisher noch nie ein Fahrzeug auf Sie als Versicherungsnehmer zugelassen war, werden Sie in die Schadenfreiheitsklasse 0 eingestuft. Wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen, können Sie bereits in die SF-Klasse 1/2 eingestuft werden:

• Sie besitzen seit mindestens einem Jahr eine gültige deutsche oder europäische Fahrerlaubnis

Wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen, können Sie bereits in die SF-Klasse 1 eingestuft werden:

• auf Ihren Ehepartner oder Lebenspartner ist bereits ein PKW versichert, der in der Haftpflichtversicherung mindestens in der Schadenfreiheitsklasse 1/2 eingestuft ist

oder

• auf Ihren Vater oder Ihre Mutter ist bereits ein PKW versichert, der in der Haftpflichtversicherung mindestens in der Schadenfreiheitsklasse 1/2 eingestuft ist.

Was muss ich bei der Versicherung eines Zweitwagens oder weiteren Pkw beachten?

Unter bestimmten Voraussetzungen können wir Ihnen eine besonders günstige Schadenfreiheitsklasse anbieten. Dies geschieht während der Antragstellung automatisch, sofern Sie die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen.

Voraussetzungen für die Sondereinstufung in die SF-Klasse 1

  • Sie oder Ihre Ehe-/Lebenspartner bzw. Ihre Eltern haben bereits einen PKW mit mindestens SF-Klasse 1/2 bei der Allianz Gruppe oder einem anderen Versicherungsunternehmen versichert.

Voraussetzungen für die Sondereinstufung in die Schadenfreiheitsklasse 3

  • Sie oder Ihr Ehe-/Lebenspartner bzw. Ihre Eltern haben bereits einen PKW mit mindestens SF-Klasse 2 bei der Allianz Gruppe versichert.
  • Alle Fahrer des neu versicherten Fahrzeuges sind mindestens 25 Jahre alt.
Werde ich im Schadensfall in eine niedrigere SF-Klasse zurückgestuft?

Leider ja. Im Falle eines Schadens in der Kfz-Haftpflicht- oder Vollkaskoversicherung erfolgt die Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse immer zu Beginn des nächsten Versicherungsjahres. Die Rückstufung der SF-Klasse erfolgt immer nach den zu diesem Zeitpunkt gültigen Versicherungsbedingungen. In unseren aktuellen Versicherungsbedingungen finden Sie im Teil C unter 11.3 (1) und (5) weitere Informationen zu unserer Rückstufung. Die Rückstufungstabelle finden Sie ebenfalls im Teil C unter 11.12.1 (2).

Zum Downloadcenter

Gibt es bei der Allianz Sondereinstufungen oder besonders günstige Schadenfreiheitsklassen?

Sondereinstufungen beim derzeitigen Versicherer können leider nicht übernommen werden. Unter bestimmten Voraussetzungen können wir Ihnen aber eine besonders günstige Schadenfreiheitsklasse anbieten. Dies geschieht während der Antragstellung automatisch, sofern Sie die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen. Beachten Sie hierzu die vorangegangenen Antworten zur Erstversicherung und zur SF-Einstufung von weiteren Fahrzeugen.

Schadenfreiheitsrabatt – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Was ist ein Schadensfreiheitsrabatt?
  • Welchen Einfluss nimmt der Schadenfreiheitsrabatt auf den Beitrag?
  • Wie wird die Schadenfreiheitsklasse ermittelt?
  • Welche Besonderheiten gelten beim Versichererwechsel?
  • Welche Besonderheiten gelten beim Fahrzeugwechsel?
  • Welche Besonderheiten gelten bei der Übertragung eines Schadenfreiheitsrabattes (SFR) von Dritten?
  • Welche Besonderheiten gibt es bei der Versicherung eines Zweitwagens/weiteren Fahrzeugs?
  • Welche Besonderheiten gibt es bei der Neueinstufung oder einer erstmaligen Zulassung eines Fahrzeugs?
  • Was passiert im Schadensfall mit meinem Schadenfreiheitsrabatt?
Was ist ein Schadensfreiheitsrabatt?

Mit diesem Rabatt wird unfallfreies Fahren belohnt. Er steigt mit jedem unfallfreien Jahr. Je höher er ist, desto günstiger ist in der Regel die Kfz-Versicherung.

Welchen Einfluss nimmt der Schadenfreiheitsrabatt auf den Beitrag?

Für die Berechnung der Höhe Ihres Versicherungsbeitrags in der Kfz-Versicherung ist u.a. der Schadenfreiheitsrabatt ausschlaggebend. Je nach Anzahl der schadenfreien Jahres Ihres Vertrages erhalten Sie eine entsprechende Schadenfreiheitsklasse.

Bei der Allianz Kfz-Versicherung gibt es innerhalb der Schadenfreiheitsklassen eine Staffelung von Klasse 0 bis SF 35, wobei SF 35 die günstigste Klasse darstellt. In der Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung wird jeweils eine separate Schadenfreiheitsklasse vergeben. Im Falle eines Schadens wird der Vertrag im Folgejahr in der Haftpflicht- oder Vollkaskoversicherung zurückgestuft.

Welche Schadenfreiheitsklasse für Ihre Kfz-Versicherung berücksichtigt werden kann, hängt u.a. davon ab, ob Sie bereits eine Kfz-Versicherung für Ihr Fahrzeug abgeschlossen haben oder ob Sie erstmalig eine solche beantragen.

Wie wird die Schadenfreiheitsklasse ermittelt?

Welche Schadenfreiheitsklasse für Ihre Kfz-Versicherung berücksichtigt werden kann, hängt u.a. davon ab, ob Sie bereits eine Kfz-Versicherung für Ihr Fahrzeug abgeschlossen haben oder Sie erstmalig eine solche beantragen.

Sofern bereits eine Kfz-Versicherung für Ihr Fahrzeug bei einem anderen Versicherer besteht, berücksichtigen wir bei der Ermittlung Ihres Versicherungsbeitrags auch die Zeit, die Sie bereits schadenfrei gefahren sind. Maßgebend ist die Schadenfreiheitsklasse (nicht der Beitragssatz in Prozent), denn die einzelnen Versicherer erheben teilweise unterschiedliche Beitragssätze für die Schadenfreiheitsklassen.
Die Schadenfreiheitsklasse können Sie der aktuellen Beitragsrechnung Ihres derzeitigen Versicherers entnehmen. Ist Ihnen lediglich die Schadenfreiheitsklasse für das laufende Kalenderjahr bekannt und möchten Sie ein Angebot für das nächste Jahr berechnen, addieren Sie für die Beitragsberechnung eine Schadenfreiheitsklasse hinzu, sofern Ihr Vertrag noch nicht in die höchste Schadenfreiheitsklasse eingestuft ist und Sie im aktuellen Kalenderjahr schadenfrei gefahren sind.

Sondereinstufungen beim derzeitigen Versicherer können leider nicht übernommen werden.
Unter bestimmten Voraussetzungen können wir Ihnen eine besonders günstige Schadenfreiheitsklasse anbieten. Dies geschieht während der Antragstellung automatisch, sofern Sie die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen.

Welche Besonderheiten gelten beim Versichererwechsel?

Sofern bereits eine Kfz-Versicherung für Ihr Fahrzeug bei einem anderen Versicherer besteht, berücksichtigen wir bei der Ermittlung Ihres Versicherungsbeitrages auch die Zeit, die Sie bereits schadenfrei gefahren sind. Maßgebend ist die Schadenfreiheitsklasse (nicht der Beitragssatz in Prozent), denn die einzelnen Versicherer erheben teilweise unterschiedliche Beitragssätze für die Schadenfreiheitsklassen.

Die Schadenfreiheitsklasse können Sie der aktuellen Beitragsrechnung Ihres derzeitigen Versicherers entnehmen. Ist Ihnen lediglich die Schadenfreiheitsklasse für das laufende Kalenderjahr bekannt und möchten Sie ein Angebot für das nächste Jahr berechnen, addieren Sie für die Beitragsberechnung eine Schadenfreiheitsklasse hinzu, sofern Ihr Vertrag noch nicht in die höchste Schadenfreiheitsklasse eingestuft ist und Sie im aktuellen Kalenderjahr schadenfrei gefahren sind.

Sondereinstufungen beim derzeitigen Versicherer können leider nicht übernommen werden.

Welche Besonderheiten gelten beim Fahrzeugwechsel?

Wenn Sie Ihr Fahrzeug wechseln und Sie für Ihr altes Fahrzeug bereits eine Kfz-Versicherung besessen haben, übernehmen Sie einfach den bisherigen Schadenfreiheitsrabatt, den Sie der letzten Beitragsrechnung entnehmen können.

Welche Besonderheiten gelten bei der Übertragung eines Schadenfreiheitsrabattes (SFR) von Dritten?

Ein Schadenfreiheitsrabatt ist grundsätzlich personengebunden und kann daher nur unter bestimmten Voraussetzungen von einem Dritten auf Sie übertragen werden. Eine Übertragung des Schadenfreiheitsrabattes ist nur möglich, wenn nachfolgende Kriterien erfüllt sind.

  • Sie und der SFR-Abgebende sind verwandt
  • Sie haben das Fahrzeug überwiegend gefahren
  • Sie besitzen für den anzurechnenden Zeitraum einen gültigen Führerschein

Der bisherige Inhaber des Schadenfreiheitsrabattes gibt seinen Anspruch zu Ihren Gunsten auf. Das bedeutet, dass sein Vertrag wie ein neu abgeschlossener Vertrag ohne Vorversicherungszeit eingestuft wird.

Die Übertragung des Schadenfreiheitsrabatts ist ab sofort online auf allianz.de möglich. Gerne informieren und beraten wir Sie auch in Ihrer Allianz Agentur zur Übertragung des Schadenfreiheitsrabatts. Dort erstellen wir Ihnen bei Bedarf auch Ihr persönliches Angebot.

Welche Besonderheiten gibt es bei der Versicherung eines Zweitwagens/weiteren Fahrzeugs?

Welche Schadenfreiheitsklasse für Ihr Zweitfahrzeug berücksichtigt werden kann, hängt u.a. davon ab, ob Sie bereits eine Kfz-Versicherung für Ihr Fahrzeug abgeschlossen haben oder Sie erstmalig eine solche beantragen.

Unter bestimmten Voraussetzungen können wir Ihnen eine besonders günstige Schadenfreiheitsklasse anbieten. Dies geschieht während der Antragstellung automatisch, sofern Sie die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen.

1. Voraussetzungen für die Sondereinstufung in die Schadenfreiheitsklasse 1

  • Sie oder Ihr Ehe-/Lebenspartner bzw Ihre Eltern haben bereits einen PKW mit mindestens SF 1/2 bei der Allianz Gruppe oder einem anderen Versicherungsunternehmen versichert.


2. Voraussetzungen für die Sondereinstufung in die Schadenfreiheitsklasse 3

  • Sie oder Ihr Ehe-/Lebenspartner bzw Ihre Eltern haben bereits einen PKW mit mindestens SF 1/2 bei der Allianz Gruppe versichert
  • Alle Fahrer des neu versicherten Fahrzeuges sind mindestens 25 Jahre alt
Welche Besonderheiten gibt es bei der Neueinstufung oder einer erstmaligen Zulassung eines Fahrzeugs?

Wenn bisher noch nie ein Fahrzeug auf Sie als Versicherungsnehmer zugelassen war, werden Sie in die Schadenfreiheitsklasse 0 eingestuft.
Sofern Sie folgende Voraussetzungen erfüllen, können Sie bereits in die Schadenfreiheitsklasse 1/2 eingestuft werden:

  • Sie besitzen seit mindestens einem Jahr eine gültige deutsche bzw. europäische Fahrerlaubnis oder
  • auf Ihren Ehepartner bzw. Lebenspartner  ist bereits ein PKW versichert, der in der Haftpflichtversicherung mindestens in der SF 1/2 eingestuft ist, oder
  • auf Ihren Vater bzw. Ihre Mutter ist bereits ein PKW versichert, der in der Haftpflichtversicherung mindestens in der SF 1/2 eingestuft ist
Was passiert im Schadensfall mit meinem Schadenfreiheitsrabatt?

Im Falle eines Schadens in der Kfz-Haftpflicht- oder Vollkaskoversicherung erfolgt die Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse immer zu Beginn des nächsten Versicherungsjahres (dies ist i.d.R. der 01.01. eine Kalenderjahres).
Die Rückstufung erfolgt immer nach den zu diesem Zeitpunkt gültigen Versicherungsbedingungen.

In unseren aktuellen Versicherungsbedingungen können Sie im Teil C unter 11.3 (1) und (5) weitere Informationen zu unserer Rückstufung entnehmen. Die Rückstufungstabelle finden Sie ebenfalls im Teil C unter 11.12.1 (2).

Elektronische Versicherungsbestätigung – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Wozu benötige ich eine elektronische Versicherungsbestätigung?
  • Wie bekomme ich meine eVB-Nummer?
  • Ich möchte mein Auto ummelden. Brauche ich eine neue eVB?
  • Wie bekomme ich die eVB-Nummer, wenn ich mit meiner Autoversicherung zur Allianz wechseln möchte?
  • Ich habe mein Auto gewechselt. Was muss ich für die eVB tun?
  • Was muss ich beachten, wenn ich ein stillgelegtes Fahrzeug wieder zulassen möchte?
  • Was kann ich tun, wenn es Probleme mit der eVB bei der Zulassungsstelle gibt?
  • Wie lange ist eine eVB-Nummer gültig?
Wozu benötige ich eine elektronische Versicherungsbestätigung?

Eine Versicherungsbestätigung ist Voraussetzung für die Zulassung oder Ummeldung eines PKWs und wird seit 2008 elektronisch über die eVB-Nummer übermittelt. Vorher wurde dafür die sogenannte Doppelkarte oder Deckungskarte verwendet.

Wie bekomme ich meine eVB-Nummer?

Wenn Sie ein Fahrzeug neu anmelden möchten, zum Beispiel nach einem Kauf, geben Sie zunächst Ihre Daten in unseren Allianz-Tarifrechner ein. Direkt nach der Antragstellung können Sie die eVB online unter Meine Allianz ausdrucken. Natürlich können Sie sich Ihre eVB auch gern persönlich in Ihrer Allianz Agentur geben lassen.

Ich möchte mein Auto ummelden. Brauche ich eine neue eVB?

Ja. Sie benötigen die eVB-Nummer nicht nur zur Anmeldung eines Fahrzeugs, sondern auch wenn Sie es ummelden möchten, etwa nach einem Umzug oder bei einem Halterwechsel. Wenn Sie Ihre Kfz-Versicherung bereits bei der Allianz haben, kontaktieren Sie uns in Meine Allianz. Wir lassen Ihnen danach Ihre neue eVB sofort zukommen. Sie müssen in diesem Fall Ihre Daten nicht erneut in unserem Angebotsrechner eingeben.

Wie bekomme ich die eVB-Nummer, wenn ich mit meiner Autoversicherung zur Allianz wechseln möchte?

Das ist ganz einfach: Wenn Sie mit Ihrer Kfz-Versicherung zur Allianz wechseln möchten, versenden wir Ihre eVB direkt an die Zulassungsstelle, nachdem Sie Ihre Daten in den Allianz-Tarifrechner eingegeben und uns Ihren Antrag geschickt haben.

Ich habe mein Auto gewechselt. Was muss ich für die eVB tun?

Bei einem Fahrzeugwechsel benötigen Sie eine eVB, um Ihr neues Kfz bei der Zulassungsstelle anmelden zu können. Verwenden Sie dazu einfach unseren Antragsdialog. Nach der Bestätigung des Antrags können Sie diesen mitsamt der eVB ausdrucken – schnell und ganz bequem.

Was muss ich beachten, wenn ich ein stillgelegtes Fahrzeug wieder zulassen möchte?

Im Fall der Wiederzulassung, beispielsweise nach einer Stilllegung, benötigen Sie eine neue elektronische Versicherungsbestätigung, um das Fahrzeug bei der Zulassungsstelle anmelden zu können. Wenn Sie eine neue eVB für eine Wiederzulassung brauchen, teilen Sie uns einfach das voraussichtliche Wiederzulassungsdatum im Hilfe- und Kontakt-Center oder in Meine Allianz mit.

Was kann ich tun, wenn es Probleme mit der eVB bei der Zulassungsstelle gibt?

Weil die Zulassungsbehörden die vom Versicherer übermittelten Daten nicht verändern dürfen, ist es wichtig, dass Sie die korrekten Halter- bzw. Versicherungsnehmerdaten in Ihrem Antrag angeben, so wie sie im Personalausweis enthalten sind. Achten Sie dabei besonders darauf, falls Sie mehrere Vornamen haben: Ihr Rufname allein genügt zur Zulassung nicht. Sollte der Mitarbeiter der Zulassungsbehörde eine eVB-Nummer trotzdem wegen abweichender Daten nicht akzeptieren, können Sie sich telefonisch eine neue eVB-Nummer ausstellen lassen. Die Telefonnummer unserer eVB-Hotline ist auf der eVB aufgedruckt. Die korrigierten Daten werden dann unverzüglich an die Zulassungsbehörde übermittelt.

Wie lange ist eine eVB-Nummer gültig?

Nur drei Monate. Danach können Sie das Dokument nicht mehr verwenden. Die eVB-Nummer dient für Privatpersonen nur dem einmaligen Gebrauch. Nach der Anmeldung des Fahrzeuges bei der Zulassungsstelle benötigen Sie die Nummer nicht mehr. Sie ist dann verbraucht, wie eine benutzte Fahrkarte.

Vertragsabschluss – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Wie beantrage ich die Kfz-Versicherung bei der Allianz?
  • Welche Unterlagen benötige ich für die Antragstellung?
  • Wie berechnet sich der Versicherungsbeitrag?
  • Welche Fahrzeug- und Kennzeichenarten (z.B. Kurzzeitkennzeichen) sind versicherbar?
  • Spielt das berufliche Umfeld eine Rolle für den Beitrag und welcher Berufsgruppe gehöre ich an?
Wie beantrage ich die Kfz-Versicherung bei der Allianz?

Parallel zur Kündigung Ihrer alten Versicherung beantragen Sie bei uns eine Kfz-Versicherung. Sie beginnen, indem Sie zunächst Ihr persönliches Angebot online berechnen. Die Berechnung ist völlig unverbindlich und anonym.

Wenn Ihnen das Angebot zusagt, beantragen Sie den Versicherungsschutz für Ihr Fahrzeug direkt online oder Sie wenden sich an eine Allianz Agentur in Ihrer Nähe.

Nachdem Sie einen Antrag auf Kfz-Versicherung bei uns gestellt haben, können Sie die eVB (elektronische Versicherungsbestätigung, bislang Deckungskarte/Doppelkarte) unter Meine Allianz ausdrucken bzw wird sie Ihnen per SMS zugesendet. Es genügt allerdings auch, wenn Sie sich die eVB-Nummer notieren und diese bei der Zulassungsstelle angeben. Bei einem reinen Versichererwechsel versenden wir die eVB direkt an die Zulassungsstelle. Bei einem "reinen Versichererwechsel" wechselt der Kunde die Versicherungsgesellschaft. Versicherungsnehmer und Fahrzeug bleiben identisch.

Ihren Versicherungsschein und alle notwendigen Unterlagen erhalten Sie von uns in Meine Allianz und zusätzlich per Post, nachdem Sie Ihr Fahrzeug zugelassen haben. Ihre Versicherungsbedingungen stellen wir Ihnen unter Meine Allianz bereit.

Kfz-Versicherungen sind vertragsgemäß zum Ende des Versicherungsjahres (meist Jahresende) mit einer Kündigungsfrist von einem Monat kündbar. Das heißt: Endet Ihre Kfz-Versicherung zum 01.01. des Folgejahres, muss die Kündigung spätestens am 30.11. des laufenden Jahres dem Versicherer vorliegen.

Welche Unterlagen benötige ich für die Antragstellung?

Folgende Unterlagen und Informationen helfen Ihnen dabei, schnell und einfach einen Versicherungsvorschlag (Angebot) zu erhalten oder einen Antrag zu stellen.

Für die Erstellung eines Versicherungsvorschlags:

  • Fahrzeugschein (jetzt "Zulassungsbescheinigung Teil I") oder genaue Informationen über den Fahrzeugtyp
  • Aktueller Schadenfreiheitsrabatt (letzte Beitragsrechnung)
  • Führerschein


Zusätzlich (und soweit vorhanden) für die Erstellung eines Antrags:

  • Fahrzeugidentifizierungsnummer
  • Kilometerstand
  • Bankverbindung
  • Name und Versicherungsscheinnummer der bisherigen Kfz-Versicherung (letzte Beitragsrechnung)

Wie berechnet sich der Versicherungsbeitrag?

Die Höhe des Versicherungsbeitrags richtet sich nach dem zu versichernden Risiko. Unter anderem werden folgende Merkmale zur Beitragsermittlung für Ihr Kfz herangezogen:

  • Die Typklassen dienen als Grundlage für die Beitragsbemessung. Jedes Kfz wird - dem Schadenverlauf und dem Reparaturaufwand entsprechend - einer Typklasse zugeordnet.
  • Ebenso wird der Zulassungsbezirk, in welchem das Fahrzeug zugelassen ist, berücksichtigt. Jeder Zulassungsbezirk wird - abhängig von der Anzahl und der Schwere der Unfälle - einer Regionalklasse zugeordnet.
  • Ihre Schadenfreiheitsklasse gibt die schadenfrei gefahrene Zeit an. So gilt z.B. der niedrigste Beitragssatz in der Schadenfreiheitsklasse 35.
  • Um den Beitrag in der Teil- oder Vollkaskoversicherung niedrig zu halten, ist es üblich, eine Selbstbeteiligung zu vereinbaren. Je höher die vereinbarte Selbstbeteiligung ist, desto geringer wird Ihr Beitrag.

Darüber hinaus berücksichtigen wir weitere Angaben, wie z.B. Ihre Fahrleistung pro Jahr, den Fahrerkreis, der das versicherte Fahrzeug nutzt und Ihr berufliches Umfeld.

Welche Fahrzeug- und Kennzeichenarten (z.B. Kurzzeitkennzeichen) sind versicherbar?

Für Ihren privat genutzten PKW mit normalem schwarzen Kennzeichen und Saisonkennzeichen können Sie online eine Kfz-Versicherung abschließen.

Für andere Fahrzeugarten wie Wohnmobile, Wohnwagen, Anhänger aller Art, Motorräder, Quads, Trikes, Zweiräder und gewerblich genutzte Fahrzeuge oder andere Kennzeichenarten wie Kurzzeit-/Ausfuhr-/Diplomaten-/Oldtimer- und Wechselkennzeichen können wir Ihnen derzeit noch keinen Abschluss über allianz.de anbieten. Für diese Fahrzeug- und Kennzeichenarten wenden Sie sich einfach an Ihre Allianz Vertretung.

Spielt das berufliche Umfeld eine Rolle für den Beitrag und welcher Berufsgruppe gehöre ich an?

Für die Ermittlung Ihres Versicherungsbeitrages benötigen wir unter anderem Angaben zu Ihrem beruflichen Umfeld. In unserem Angebotsrechner bitten wir Sie deshalb, uns Angaben darüber zu machen, welcher Berufsgruppe der von Ihnen derzeit ausgeübte Beruf zugeordnet ist.
Nachfolgend haben wir eine Aufstellung für Sie bereitgestellt, welche Ihnen die Auswahl der für Sie zutreffenden Berufsgruppe erleichtert:

  • Allgemeine Berufsgruppe (Sonstige)
  • Beamte und Beschäftigte im öffentlichen Dienst
  • Landwirtschaft

Fahrzeugwechsel, Fahrzeugkauf und -verkauf – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Was muss ich beim Kauf eines neuen Fahrzeugs beachten?
  • Was muss ich beim Verkauf meines Fahrzeugs beachten?
  • Was muss ich bei einem Fahrzeugwechsel beachten?
Was muss ich beim Kauf eines neuen Fahrzeugs beachten?

Wie viel ist das neue Fahrzeug wirklich wert? Welche Unterlagen brauche ich beim Kauf und bei einer Zulassung? Was muss ich bei einer Probefahrt beachten? Wie mache ich einen Fahrzeugcheck richtig? Solche Fragen beschäftigen jeden, der einen Autokauf plant.

Wir unterstützen Sie und kümmern uns darum, dass Sie sich sicherer fühlen. Unsere Allianz Autowelt bietet Serviceleistungen wie einen rechtlich geprüften Kaufvertrag, kostenlose Fahrzeugbewertung, Kfz-Steuer-Rechner und viele Tipps zum Autokauf. So sind Sie rundum abgesichert.

Was muss ich beim Verkauf meines Fahrzeugs beachten?

Sie möchten Ihr Fahrzeug verkaufen? Stellen Sie bequem und schnell Ihr Fahrzeug in unseren Online-Marktplatz. Verkaufen Sie außerdem nicht zu billig – wir helfen Ihnen mit einer kostenlosen Bewertung bei der Ermittlung des tatsächlichen Wertes Ihres Fahrzeugs. Außerdem haben wir hilfreiche Tipps rund um den Fahrzeugverkauf und alle Informationen auf einen Blick zusammengefasst: Die Allianz Autowelt ist Ihr kompetenter Partner in Sachen Fahrzeugverkauf. Wir unterstützen ganzheitlich im Verkaufsprozess mit nützlichen Services und Formularen wie einem rechtlich geprüften Kaufvertrag, Verkaufsvollmacht, Veräußerungsanzeige und vielem mehr.

Was muss ich bei einem Fahrzeugwechsel beachten?

Sofern Sie bereits einen PKW bei der Allianz versichert haben und die Anschaffung eines neuen oder gebrauchten Fahrzeuges planen, ist Ihr Weg zum neuen Kfz-Vertrag ganz einfach. In nur zwei Schritten versichern Sie mit wenigen Angaben Ihren neuen PKW:

Schritt 1:

Ihre elektronische Versicherungsbestätigung (eVB, bislang Deckungskarte/Doppelkarte) für das neu angeschaffte Fahrzeug erhalten Sie – genau wie bei Ihrer ersten Antragstellung – über den Angebotsdialog. Nach der Antragsbestätigung wird Ihnen die eVB einfach und bequem per SMS zugeschickt und Sie können Ihren Antrag im Bereich Meine Allianz einsehen.

Schritt 2:

Sofern Sie bei der Antragstellung das konkrete Abmeldedatum des bisherigen Fahrzeuges noch nicht angeben konnten, teilen Sie uns dieses nach der Abmeldung über unser Kontaktformular in Meine Allianz mit.

Nach der Anmeldung des neu angeschafften Ersatzfahrzeuges erhalten wir von der Zulassungsstelle die fehlenden Fahrzeugdaten wie zum Beispiel das amtliche Kennzeichen und die Fahrgestellnummer. In Abhängigkeit vom Eingang dieser Mitteilung erstellen wir schnellstmöglich die neue Versicherungspolice und senden Ihnen diese zu. Der Altvertrag für Ihr bisheriges Fahrzeug wird automatisch beendet und ein evtl. Beitragsguthaben an Sie erstattet.

In Meine Allianz zeigen wir Ihnen nach der Policierung die neuen Vertragsdaten Ihrer Kfz-Versicherung an.

Auto ummelden – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Mein Kennzeichen beim Umzug behalten – konnte ich das nicht schon bisher?
  • Kann ich auch das Kennzeichen des neuen Wohnorts annehmen?
  • Welche Dokumente brauche ich, wenn ich mein Auto ummelden will?
  • Wozu brauche ich beim Ummelden eine eVB?
  • Was kostet das Ummelden eines Kfz?
  • Gilt die neue Regel auch beim Wechsel des Fahrzeughalters?
Mein Kennzeichen beim Umzug behalten – konnte ich das nicht schon bisher?

Nur bei einem Fahrzeugwechsel am selben Ort war das möglich, und zwar gegen Gebühr. Das Ummelden des Fahrzeugs bei der Zulassungsstelle war dabei unerlässlich, und so bleibt es auch in Zukunft. Neu ist seit dem 1. Januar 2015, dass Sie das Kennzeichen auch bei einem Umzug an einen anderen Ort mitnehmen können.

Kann ich auch das Kennzeichen des neuen Wohnorts annehmen?

Ja, Sie können sich Ihr Wunschkennzeichen problemlos aussuchen. Wenn Sie etwa von Düsseldorf nach Köln ziehen, dürfen Sie neuerdings zwar das "D" behalten, aber selbstverständlich können Sie auch nach dem Umzug ein Kennzeichen mit "K" beantragen.

Welche Dokumente brauche ich, wenn ich mein Auto ummelden will?

Die meisten Zulassungsstellen haben dazu vorgefertigte Checklisten. Hier ein Überblick:

  • Zulassungsbescheinigung I und II (bei älteren Fahrzeugen alternativ Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief)
  • Versicherungsbestätigung (meist in Form einer eVB-Nummer)
  • die Kfz-Kennzeichen
  • Identitäts-Beweis des Antragstellers (Personalausweis, Reisepass oder Meldebestätigung Einwohnermeldeamt)
  • Einzugsermächtigung für Kfz-Steuer (in der Regel)
  • Nachweise über Haupt- und Abgasuntersuchung (sofern für das jeweilige Fahrzeug relevant)
  • für gewerbliche oder Vereinsfahrzeuge: Gewerbeschein, Handelsregister- bzw. Vereinsregisterauszug
  • beim Ummelden durch Dritte: Vollmacht
Wozu brauche ich beim Ummelden eine eVB?

Auch wenn Sie Ihr Kennzeichen bei einem Umzug in einen anderen Zulassungsbezirk behalten, brauchen Sie trotzdem eine eVB (elektronische Versicherungsbestätigung) für die Ummeldung. Die Zulassungsbehörde meldet dann den neuen Wohnsitz automatisch an die Versicherung.

Was kostet das Ummelden eines Kfz?

Die Gebühren, die für die Ummeldung von den Kfz-Behörden erhoben werden, unterscheiden sich regional. Durchschnittlich kostet das Anmelden eines Neu- oder Gebrauchtwagens etwa 26 Euro. Die exakten Preise erfahren Sie bei Ihrer Zulassungsstelle.

Gilt die neue Regel auch beim Wechsel des Fahrzeughalters?

Nein, bei einem Halterwechsel gibt es die Möglichkeit der Kennzeichenmitnahme nicht.

Dokumente – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Wo finde ich meine Vertragsunterlagen?
  • Wie erhalte ich eine internationale Versicherungskarte (Grüne Karte)?
  • Wie bin ich gegenüber meinem Unfallgegner oder der Werkstatt auskunftsfähig bezüglich meiner Versicherung?
Wo finde ich meine Vertragsunterlagen?

Ihre Vertragsunterlagen können Sie jederzeit in Meine Allianz einsehen.

Wie erhalte ich eine internationale Versicherungskarte (Grüne Karte)?

Ihre internationale Versicherungskarte (Grüne Karte) können Sie in Meine Allianz anfordern.

Wie bin ich gegenüber meinem Unfallgegner oder der Werkstatt auskunftsfähig bezüglich meiner Versicherung?

Bei MeinAuto digital+ können Sie sich in Meine Allianz einen Service-Pass für Ihr Fahrzeug mit den wichtigsten Informationen Ihrer Kfz-Versicherung einfach und bequem herunterladen und ausdrucken: Versicherungsscheinnummer, Versicherungsumfang, Notfall-Hotline sowie ein Informationsblatt für einen möglichen Unfallgegner für Ihr Portemonnaie oder das Handschuhfach Ihres Fahrzeuges – auf einem Blick und mit nur einem Klick!

Beim MeinAuto Komfort- und Top-Paket erhalten Sie mit Ihrem Versicherungsschein eine persönliche Service-Card mit den wichtigsten Informationen zu Ihrer Kfz-Versicherung.

Schutzbrief zur Kfz-Versicherung – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Warum ist der Schutzbrief wichtig?
  • Welche Leistungen enthält der Schutzbrief?
  • Welche Fahrzeuge sind beim Schutzbrief versichert?
  • In welchen Ländern gilt der Schutzbrief?
  • Wie melde ich einen Schaden beim Schutzbrief?
Warum ist der Schutzbrief wichtig?

Mit unseren Schutzbriefleistungen bleiben Sie bei Fahrten mit dem versicherten Fahrzeug immer mobil. Ob Panne oder Unfall, ob verlorener Autoschlüssel oder der Rücktransport eines Schwerverletzten aus dem Urlaubsort: Wir lassen Sie nicht im Stich, sondern organisieren alles Erforderliche zur Weiter- oder Heimreise. Mit unserem Schutzbrief können Sie Ihren Versicherungsschutz sinnvoll ergänzen.

Welche Leistungen enthält der Schutzbrief?

Nach einer Panne kümmert sich unser Schadenmanager um Ihre Weiterfahrt innerhalb von 60 Minuten (z.B. mit einem Mietwagen). Ist eine Reparatur vor Ort nicht möglich, bringen wir Ihr Auto in Ihre Wunschwerkstatt.

Ist Ihr Fahrzeug nicht fahrbereit – durch Unfall, Panne oder Diebstahl – bieten wir darüber hinaus folgende Leistungen über unseren Premium Schutzbrief:

  • Weiter- und Rückfahrt mit Mietwagen, Taxi oder Zug
  • Übernachtungskosten (3 Nächte mit je 100 Euro pro Nacht und Person)
  • Mietwagen für Dauer der Reparatur (maximal 14 Tage)
  • Fahrzeug-Schlüsselservice (Organisation für Versand Ersatzschlüssel)
  • Krankenrücktransport (aus dem europäischen Ausland) für Fahrer und Insassen und Krankenbesuch
  • Rückholung von Kindern (bei Krankheit oder Tod des Fahrers)
  • Fahrzeugabholung
  • Versand von Ersatzteilen ins Ausland
  • Rückreise in besonderen Fällen
  • Hilfe bei Naturkatastrophen (z.B. nach Erdbeben oder Lawine)
  • Medizinischer Beratungsservice
Welche Fahrzeuge sind beim Schutzbrief versichert?

Versichert ist das im Versicherungsschein benannte Kfz.

In welchen Ländern gilt der Schutzbrief?

Versicherungsschutz besteht in ganz Europa und in außereuropäischen Ländern, die auf Ihrer am Schadenstag gültigen Grünen Karte verzeichnet sind.

Wie melde ich einen Schaden beim Schutzbrief?

Für rasche Hilfe vor Ort kontaktieren Sie uns im Schadensfall kostenfrei über unseren SchadenDirektruf unter 0800 11223344 (aus dem Ausland 00800 11223344).

Schutzbrief AllianzMobil – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Welche Fahrzeuge sind mit dem Schutzbrief AllianzMobil versichert?
  • Was passiert, wenn ich eine Panne habe?
  • Bezahlt die Allianz bei Bedarf auch das Hotel vor Ort?
  • Wie wird die Weiter- oder Heimreise organisiert?
  • Wird mein Fahrzeug auch zu mir nach Hause transportiert?
  • Und wenn der Fahrer krank wird, was dann?
  • Ich habe meinen Fahrzeugschlüssel verloren. Helfen Sie mir?
  • Was geschieht, wenn jemand unterwegs krank wird?
  • Wer kümmert sich in dieser Zeit um meine Kinder?
  • Ich wurde im Ausland bestohlen, habe kein Geld und keine Dokumente mehr. Was nun?
  • Ist für mich als Verkehrsteilnehmer auch eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll?
Welche Fahrzeuge sind mit dem Schutzbrief AllianzMobil versichert?

Ihre eigenen Fahrzeuge, aber auch die Ihrer Familienmitglieder, Mietwagen und fremde Kraftfahrzeuge, die nur privat genutzt werden. Aber AllianzMobil ist kein reiner Kfz-Schutzbrief: Er gilt nicht nur für Autos, Motorräder, Wohnmobile (bis zu 4 t) und andere Kfz, sondern hilft auch, wenn Sie zu Fuß, mit der Bahn oder dem Schiff unterwegs sind – wir garantieren in den verschiedensten Situationen zuverlässige und schnelle Hilfe.

Was passiert, wenn ich eine Panne habe?

Rufen Sie uns gleich an! Wir sind jeden Tag für Sie da, rund um die Uhr. Die Nummern der Notrufzentrale sind 0800 11223344 (aus dem Ausland 00800 11223344) oder +49 89 3800 2300. Ein kompetenter Mitarbeiter wird Sie dann fragen:

• Wo sind Sie genau?

• Wie lautet die Versicherungsschein-Nummer Ihres Schutzbriefs?

• Wie lautet Ihre Telefonnummer für Rückrufe?

Bei einer Autopanne schicken wir Ihnen ein Pannenhilfsfahrzeug – oder gegebenenfalls einen Abschleppwagen – und übernehmen die Kosten bis 150 Euro (Reparaturen in einer Werkstatt sind dabei ausgenommen). Sollte Ihr Fahrzeug geborgen werden müssen, ist dies für Sie kostenfrei. Das gilt auch für Ihr Gepäck.

Bezahlt die Allianz bei Bedarf auch das Hotel vor Ort?

Ja, wir buchen sogar das Zimmer für Sie und Ihre Mitfahrer. Pro Person ersetzen wir 75 Euro pro Nacht – plus 50 Euro für Fahrten zwischen Hotel und Werkstatt.

Wie wird die Weiter- oder Heimreise organisiert?

Wir empfehlen Ihnen ein entsprechendes Verkehrsmittel und erstatten Ihnen zum Beispiel die Kosten für einen Mietwagen bis zu 350 Euro. Bei einer Bahnfahrt bezahlen wir den Fahrschein für die 1. Klasse, bei einer Entfernung über 1.000 Kilometer ein Flugticket. Und wenn Sie oder jemand anderes das Fahrzeug aus der Werkstatt am Schadenort abholen, zahlen wir die Reisekosten.

Sollte die Heimreise wegen einer Naturkatastrophe nicht möglich sein, etwa weil Ihr Hotel im Skigebiet durch eine Schneelawine verschüttet wurde, übernehmen wir bis zu drei Nächte lang 75 Euro Übernachtungs- und 25 Euro Verpflegungskosten pro Person.

Wird mein Fahrzeug auch zu mir nach Hause transportiert?

Ja. Wenn das Kfz nicht innerhalb von drei Tagen wieder fahrtauglich ist, wird der Transport zu einer anderen Werkstatt – auf Wunsch auch zur Werkstatt bei Ihnen zu Hause – veranlasst und die Kosten hierfür übernommen. Auch die Kosten für das Unterstellen bis zum Rücktransport bezahlen wir.

Und wenn der Fahrer krank wird, was dann?

Ist der Fahrer länger als drei Tage krank und kann kein anderer Insasse das Fahrzeug nach Hause fahren, holen wir die Insassen und das Auto mit einem Ersatzfahrer ab und übernehmen die Übernachtungskosten bis zur Fahrzeugabholung.

Ich habe meinen Fahrzeugschlüssel verloren. Helfen Sie mir?

Selbstverständlich! Wir organisieren einen Ersatzschlüssel oder lassen das Fahrzeug öffnen (wenn der Schlüssel sich darin befindet).

Was geschieht, wenn jemand unterwegs krank wird?

Bei Krankheit oder Verletzung nach einem Unfall organisieren wir den Rücktransport in ein Krankenhaus in Ihrer Heimat – wenn notwendig, auch mit einem Ambulanzflugzeug. Dieser Service gilt für den Versicherungsnehmer, die Familienangehörigen und alle anderen Insassen. Zudem organisieren wir den Versand von im Ausland nicht verfügbaren Arzneimitteln.

Wer kümmert sich in dieser Zeit um meine Kinder?

Wenn Sie erkranken und auch keine anderen Mitreisenden Ihre Kinder betreuen können, dann kümmern wir uns um Ihre Kinder, holen sie mit einer Begleitperson ab und bringen sie nach Hause.

Ich wurde im Ausland bestohlen, habe kein Geld und keine Dokumente mehr. Was nun?

Wir nehmen auf Wunsch Kontakt zu Ihrer Hausbank auf. Falls das nicht sofort funktioniert (zum Beispiel am Wochenende), strecken wir als Versicherer bis zu 1.500 Euro vor. Wenn Sie möchten, nehmen wir vor Ihrer Reise auch gerne eine Kopie Ihrer Reisedokumente in Verwahrung. So können wir Ihnen rasch Ersatzpapiere besorgen, beispielsweise Reisepass oder Führerschein.

Ist für mich als Verkehrsteilnehmer auch eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll?

Wir empfehlen Ihnen, sich zusätzlich mit einer Verkehrs-Rechtsschutzversicherung abzusichern: Sie hilft Ihnen nicht nur bei Streitigkeiten beim Autokauf oder bei Reparaturen, sondern auch bei Unfällen und Verfahren mit Behörden und Gerichten. Auch bei einem Führerscheinentzug kann Ihnen die Rechtsschutzversicherung eine Hilfe sein.

Mitgliedschaft im Mobilitätsclub – Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Welche Leistungen erhalte ich nach einer Panne oder einem Unfall?
  • Was muss ich tun, um nach einer Panne oder einem Unfall Hilfe zu bekommen?
  • Wer kann die Leistungen des Allianz Mobilitätsclubs nutzen?
  • Für welches Fahrzeug besteht Schutz?
  • Was ist der weltweite Krankenrücktransport?
  • Wer speichert meine Daten, und an wen werden sie weitergeleitet?
  • Wo erhalte ich weitere Informationen zum AvD und seinen Clubleistungen?
Welche Leistungen erhalte ich nach einer Panne oder einem Unfall?

Unsere Clubleistungen nach einer Panne oder einem Unfall müssen über die AvD Notrufzentrale angefordert werden und umfassen die Pannen- und Unfallhilfe durch einen AvD Pannenhelfer. Falls eine Hilfe am Unfall- bzw. Pannenort nicht möglich ist, bieten wir Abschlepphilfe durch einen AvD Pannenhelfer bis zur nächstgeeigneten (Fach-) Werkstatt oder zum von Ihnen gewünschten, in höchstens gleicher Entfernung liegenden Ort.

Zusätzlich hat der AvD zu Ihren Gunsten einen Gruppenversicherungs-Vertrag mit der Allianz Versicherungs-AG, Königinstraße 28, 80802 München (nachfolgend Allianz genannt) abgeschlossen, bei der Sie Leistungsansprüche auch direkt geltend machen können. Der Versicherungsschutz gilt für die abgesicherten Ereignisfälle, ausgenommen der Leistungen „Fahrzeugtransport nach Fahrzeugausfall“ und die „Zusätzliche Kfz-Haftpflichtversicherung im Ausland“ (Mallorca-Police), bei welcher der Versicherungsschutz innerhalb der geographischen Grenzen Europas gilt, weltweit. Der weltweite Versicherungsschutz umfasst etwa die Bergung des Fahrzeuges nach einer Panne oder einem Unfall sowie weitere Leistungen nach Fahrzeugausfall (wie etwa Weiter- oder Rückfahrt). Ein Leistungsanspruch besteht auch dann, wenn ein auf das AvD Mitglied zugelassenes oder ein ausschließlich von ihm persönlich genutztes Fahrzeug gestohlen wurde.

Was muss ich tun, um nach einer Panne oder einem Unfall Hilfe zu bekommen?

Nach einer Panne oder einem Unfall fordern Sie immer ausdrücklich die Hilfe des AvD an, auch an den Autobahn-Notrufsäulen oder bei der Polizei, und weisen Sie sich als Mitglied im AvD aus.

Unsere 24-Stunden-Notrufzentrale erreichen Sie in Deutschland gebührenfrei unter 0800 9909 909 und aus dem Ausland unter +49 69 6606-600

Mitglieder Service: +49 69 6606-300

Wer kann die Leistungen des Allianz Mobilitätsclubs nutzen?

Die Mitgliedschaft im AvD ist personenbezogen. Die AvD Clubleistungen können nur vom Mitglied selbst in Anspruch genommen werden; eine Übertragung an Dritte ist nicht möglich. Sofern Ihr (Ehe-)Partner bereits Mitglied im AvD ist, haben Sie im Rahmen des Allianz Mobilitätsclub die Möglichkeit zu diesem Haupt-Mitglied beitragsfrei (Ehe-)Partner-Mitglied im AvD zu werden. Sofern Ihr (Ehe-)Partner noch keine AvD Mitglied ist, können Sie die Haupt- und (Ehe-)Partner-Mitgliedschaft selbstverständlich auch zeitgleich gemeinsam beantragen. Voraussetzung ist lediglich, dass Sie und Ihre (Ehe-)Partner eine identischen Wohnanschrift in Deutschland haben.

Für welches Fahrzeug besteht Schutz?

Der Schutz gilt für Krafträder mit mehr als 50 ccm Hubraum, als Personenwagen zugelassene Fahrzeuge (ausgenommen Mietwagen, Taxen und Selbstfahrervermietfahrzeuge) sowie Campingfahrzeuge mit bis zu 4t zulässigem Gesamtgewicht, jeweils unter Einschluss mitgeführter Wohn-, Gepäck- oder Bootsanhänger. Voraussetzung ist, dass das im Ereignisfall betroffene Fahrzeug vom AvD Mitglied geführt worden ist.

Nicht geschützt sind Schrottfahrzeuge, von der Polizei beschlagnahmte und/oder sichergestellte Fahrzeuge (oder deren Ladung), Fahrzeuge bei gewerbsmäßiger Personenbeförderung, nicht zugelassene Fahrzeuge und Fahrzeuge, die zu Zwecken einer Probe- oder Überführungsfahrt (letztere z.B. mit rotem Händler-Kennzeichen) geführt werden.

Was ist der weltweite Krankenrücktransport?

Als AvD Mitglied haben Sie Anspruch auf den medizinisch notwendigen oder medizinisch sinnvollen Rücktransport aus dem Ausland zu einem Krankenhaus an Ihrem Wohnsitz in Deutschland oder einem anderen geeigneten Krankenhaus in Deutschland. Diesen Rücktransport organisiert der AvD für Sie. Fordern Sie hier immer die Hilfe des AvD an. Die Kostenübernahme für den weltweiten Krankenrücktransport ist dann nicht möglich, wenn eine andere Rückholkostenabsicherung besteht.

Wer speichert meine Daten, und an wen werden sie weitergeleitet?

Ihre Daten werden für den AvD bei der zuständigen Tochtergesellschaft, der AvD Wirtschaftsdienst GmbH, Lyoner Straße 16, 60528 Frankfurt am Main, gespeichert und verarbeitet. Sie willigen ein, dass der AvD und die zu seinem Verbund gehörenden Gesellschaften im erforderlichen Umfang allgemeine Mitgliedschafts- und Leistungsdaten in gemeinsamen Datensammlungen führen und diese Daten dann an Partner des AvD übermitteln dürfen, soweit dies unabdingbar oder sinnvoll ist. Aktuelle Partner des AvD finden Sie unter www.avd.de/aktion/partner. Gesundheitsdaten dürfen ausschließlich zur Erbringung der erforderlichen Hilfeleistung an die hiermit betrauten Stellen (wie Notrufstation, Ärzte, Hilfsdienste) übermittelt werden. Der AvD verzichtet auf die kommerzielle Weitergabe Ihrer Daten (Verkauf, Vermietung) an Dritte und betreibt keinen Adresshandel.

Nach den §§ 34 und 6 BDSG haben Sie das Recht, unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Darüber hinaus haben Sie nach § 35 BDSG das Recht auf Löschung bzw. Sperrung der von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten bzw. auch das Recht zur Berichtigung Ihrer Daten. Wir weisen darauf hin, dass Ihnen ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zusteht, wenn diesem Anspruch eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Sie können der Verwendung Ihrer Daten für werbliche Zwecke jederzeit durch eine kurze schriftliche Mitteilung an avd@avd.de widersprechen bzw. Ihr Einverständnis widerrufen, ohne dass hierfür andere Kosten als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Wenn Sie Fragen haben oder Sie in einem der genannten Fälle von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchten, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf:

datenschutzbeauftragter@avd.de

Automobilclub von Deutschland e.V.
Datenschutzbeauftragter
Lyoner Straße 16

60528 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 6606-0
Fax: +49 69 6606-789

Wo erhalte ich weitere Informationen zum AvD und seinen Clubleistungen?

Sie erklären sich – selbstverständlich jederzeit widerruflich – einverstanden, dass Ihre allgemeinen Mitgliedschafts- und Leistungsdaten für Ihre Beratung und Betreuung als AvD Mitglied genutzt werden; dies gilt insbesondere auch für schriftliche Kontakte. Wenn Sie den zusätzlichen Service des AvD nutzen möchten und Informationen zu den Clubleistungen und Angeboten des AvD und der zu seinem Verbund gehörenden Gesellschaften ganz praktisch auch per E-Mail oder Telefon erhalten möchten, vermerken sie dies ganz einfach auf Ihrem Mitgliedsantrag oder rufen Sie uns unter +49 69 6606-300 an.

Häufige Fragen und Antworten

Auf der Übersichtsseite finden Sie weitere interessante Fragen und Antworten zu Ihren Allianz Produkten.