So sind Sie am Arbeitsplatz versichert

Arbeitsrechtsschutz

1 von 8
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Was bringt mir als Arbeitnehmer der Arbeitsrechtsschutz?
  • Ihr Arbeitgeber hat Ihnen gekündigt, Sie wurden unberechtigt abgemahnt oder Ihnen wurde  ein schlechtes Arbeitszeugnis ausgestellt – es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie in Streit mit Ihrem Arbeitgeber geraten können. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern kann im Zweifel teuer für Sie werden. Eine Berufsrechtsschutzversicherung übernimmt hier zum Beispiel Ihre Anwaltskosten.
  • Der Arbeitsrechtsschutz kann gemeinsam mit dem Privatrechtsschutz abgeschlossen werden.
  • Wichtig ist, dass Sie die Berufsrechtsschutzversicherung rechtzeitig abschließen, bevor ein Versicherungsfall eintritt. Hier gibt es eine dreimonatige Wartezeit nach dem Abschluss, in der die Kosten noch nicht übernommen werden.
2 von 8
Allianz - Arbeitsrechtsschutz & Berufsrecht: Mann packt seine Sachen im Büro und schaut zuversichtlich und zufrieden aus
Definition
Allianz - Arbeitsrechtsschutz & Berufsrecht: Mann packt seine Sachen im Büro und schaut zuversichtlich und zufrieden aus

Ihr Arbeitgeber kündigt Ihnen und will nicht einmal die vereinbarte Abfindung zahlen, die Ihnen zusteht? In einem solchen Fall können Sie vor Gericht ziehen – aber das kann teuer werden; sogar dann, wenn Sie den Rechtsstreit gewinnen.

Gut, dass es für solche Fälle die Berufsrechtsschutzversicherung gibt. Umgangssprachlich wird sie als „Arbeitsrechtsschutz“ bezeichnet. Sie sichert Sie finanziell in arbeitsrechtlichen Belangen ab. Dazu zählen zum Beispiel ausbleibende Gehälter, die Auszahlung von geleisteten Überstunden oder Streit über das Arbeitszeugnis.

3 von 8
Arbeitnehmer & Selbstständige

Grundsätzlich lohnt sich die Arbeitsrechtsschutz für alle, die in einem Arbeitsverhältnis stehen:

  • Arbeitnehmer
  • Beamte
  • Angestellte des Öffentlichen Dienstes

Unsere Beispielrechnung zeigt, wie sinnvoll die Versicherung für Arbeitsrecht ist:

Situation:  Anna bekommt eine Kündigung, weil die Firma umstrukturieren will. Sie verdient 3.000 EUR im Monat und will gegen die Kündigung vorgehen und erhebt eine Kündigungsschutzklage. Im Termin vor dem Arbeitsgericht einigt man sich auf die Beendigung des Arbeitsverhältnisses gegen Zahlung einer Abfindung. 

Streitwert:                9.000,00 €

Anwaltskosten:      2.135,46 €

(Aufschlüsselung Anwaltskosten: Verfahrensgebühr: 659,10 € I Termingebühr: 608,40 € I Einigungsgebühr 507,00 € | Auslagen: 20,00 € I Mehrwertsteuer: 340, 96 €)

--------------------------------------------

Gesamtkosten:        2135,46 €

Hinweis: In arbeitsgerichtlichen Rechtsstreiten gibt es bis einschließlich der I. Instanz keine Erstattung der eigenen Kosten, auch nicht im Falle des Obsiegens. 

Anna müsste ohne Versicherung 2.135,46 Euro bezahlen. Zum Glück hat sie eine Berufsrechtsschutzversicherung, die die Kosten übernimmt. 

4 von 8
  • Kündigung, Arbeitszeugnis oder Abmahnung 
  • Streitigkeiten zum Arbeitsvertrag oder Mutterschutz
  • Mobbing, Diskriminierung, Beleidigung oder Übergriffe am Arbeitsplatz    
  • Ausbleibende Zahlungen – egal ob Gehalt, Überstunden, Urlaubsabgeltung oder Weihnachtsgeld    
  • Allgemeine Rechtsberatung beim Anwalt
  • Kündigung wegen Jobwechsel
  • Kündigung nach einer vorsätzlich begangenen Straftat
5 von 8
Anwaltskosten & Co.

Wollen Sie gegen Ihren Arbeitgeber klagen, fallen nicht nur Gerichtskosten, sondern auch Kosten für den Anwalt oder für Gutachten an. Damit Sie nicht auf diesen Kosten sitzen bleiben, zahlt die Berufsrechtsschutzversicherung.

Kosten, die übernommen werden:

  • eigene Anwaltskosten
  • Gerichtskosten
  • Kosten für den Gerichtsvollzieher
  • Zeugengelder
  • Gutachtenkosten
Allianz - Arbeitsrechtsschutz & Berufsrecht - Illustration: Frau hält einen Info-Zettel hoch
Gut zu wissen
Allianz - Arbeitsrechtsschutz & Berufsrecht - Illustration: Frau hält einen Info-Zettel hoch
  • Mit dem Arbeitsrechtsschutz sind Sie auf der sicheren Seite, wenn Sie einen Rechtsstreit mit Ihrem Arbeitgeber haben. In erster Instanz tragen im Arbeitsrecht beide Seiten Ihre eigenen Kosten, egal ob sie gewinnen oder verlieren. Mit dem Berufsrechtsschutz werden Ihre Kosten übernommen egal wie der Rechtsstreit ausgeht, dies ist bei Unversicherten nicht der Fall.
  • Wenn Sie für Ihren eigenen privaten Haushalt eine hauswirtschaftliche Hilfe oder eine Pflegekraft beschäftigen, sind Sie auch als Arbeitgeber versichert, falls diese gegen Sie rechtliche Schritte erwägen.
6 von 8
Arbeitsrechtsschutz
7 von 8
Tipps für den Abschluss

Damit Sie für die Arbeitswelt gut gerüstet sind, haben wir ein paar Tipps für Sie:

1. Wartezeiten

Ihnen liegt die Kündigung schon vor, gegen die Sie klagen wollen? Dann ist es bereits zu spät, um noch einen Arbeitsrechtsschutz abzuschließen. In der Regel werden rückwirkend Fälle, die bereits eingetreten sind oder die während Ihrer dreimonatigen Wartezeit nach dem Abschluss eintreten, nicht übernommen. Schließen Sie die Rechtsschutzversicherung deshalb so früh wie möglich ab.

2. Leistungen

Überprüfen Sie Ihren gewünschten Tarif genau, bevor Sie die Arbeitsrechtsschutz abschließen.

  • Dürfen Sie sich Ihren Anwalt selbst aussuchen?
  • Wie hoch ist die Deckungs-, bzw. Versicherungssumme?
  • Und werden auch Sonderleistungen wie die allgemeine Rechtsberatung eingeschlossen?

Hier lohnt es sich für Sie, nochmal einen Blick in die Versicherungsbedingungen zu werfen.

Gut zu wissen: Bei der Allianz dürfen Sie sich den Anwalt selbst aussuchen und sogar die telefonische Beratung ist abgedeckt. Je nach Tarif liegt die Deckungssumme bei zwei Millionen Euro und mehr oder ist unbegrenzt.

3. Umfassender Rechtsschutz

In der Regel ist der Arbeitsrechtsschutz nicht alleine abschließbar, sondern in Kombination mit einer Privat- oder einem Verkehrsrechtsschutzversicherung. Solche kombinierten Versicherungen haben den Vorteil, dass sie auch in anderen Lebensbereichen, wie Kaufverträge und Verkehrsstreitigkeiten greifen.

FAQ
  • Wo trage ich den Arbeitsrechtsschutz in der Steuererklärung ein?

    Als einzige Sachversicherung ist die Berufsrechtsschutzversicherung steuerlich absetzbar. Denn Sie können sie als Werbekosten eintragen.

    Doch Achtung: Wenn der Arbeitsrechtsschutz nur ein Teil der Rechtsschutzversicherung ist, dürfen Sie die Rechtsschutzversicherung auch nur teilweise anrechnen. Wie viel Ihr Arbeitsrechtsschutz in Kombi-Paketen wert ist, erfahren Sie direkt bei Ihrem Versicherer.

  • Bin ich mit dem Arbeitsrechtsschutz auch im Ausland geschützt?

    Sie genießen weltweiten Versicherungsschutz. Die Versicherungssumme der Weltdeckung beträgt in der Best-Variante 1.000.000 Euro bei unbegrenztem Aufenthalt, in der Plus-Variante 500.000 Euro bei einem Aufenthalt bis zu 24 Monaten und 200.000 Euro bei einem Aufenthalt bis zu 12 Monaten. 
  • Wie nehme ich meinen Arbeitsrechtsschutz in Anspruch?

    Über unsere Rechtsschutz-Service-Hotline (00800 11225555) bekommen Sie eine erste Beratung und Sie erfahren, ob die Allianz die Kosten für Ihren Fall übernimmt. Anschließend verbinden wir Sie mit einem unabhängigen Anwalt für die Erstberatung. Gerne können wir Sie direkt an einen Spezialisten in Ihrem Fall vermitteln.
Die passende Versicherung
Optimal abgesichert mit der Allianz Rechtsschutz­versicherung
8 von 8
Service und Kontakt
Haben Sie Fragen zur Rechtsschutz­versicherung?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Allianz Service jetzt kontaktieren
Service
Jetzt kontaktieren
Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Online-Rechner
Jetzt berechnen
Berechnen Sie Ihren Rechtsschutz-Tarif.
Wir sind für Sie da!
Hier finden Sie immer die wichtigsten Kontakt-Angebote und nützliche Service-Links.
+
  • Ansprechpartner vor Ort
  • Hotline