Sturmtief Sabine

Feb 10, 2020

Bereits seit dem Wochenende fegt das Sturmtief Sabine über Deutschland hinweg. Teils wurden dabei orkanartige Windspitzen von bis zu 130 km/h gemessen. Selbst zu Wochenbeginn sorgt das Tief noch für zahlreiche Einschränken im Bahn- und Flugverkehr. Auch viele Schulen und Kitas bleiben zumindest am heutigen Montag geschlossen. Wir erklären Ihnen unter anderem, ob Sie als Arbeitnehmer trotz Sturm pünktlich im Büro erscheinen müssen und was Sie als Reisender tun können, wenn Ihr Zug oder Flug gestrichen wurde.

Kein „Sturmfrei“ für Arbeitnehmer

Auch wenn Ihnen annullierte Züge und Beeinträchtigungen im Nahverkehr den Weg zur Arbeit erschweren, gilt: Arbeitnehmer dürfen trotz Sturm nicht einfach zuhause bleiben oder erst sehr viel später im Büro erscheinen. Als Arbeitnehmer tragen Sie das sogenannte Wegerisiko, was bedeutet, dass Sie selbst dafür verantwortlich sind, pünktlich im Büro zu sein – selbst bei widrigen Verhältnissen.

Im Falle einer Sturmwarnung sollten Sie darauf achten, etwas mehr Zeit für den Weg zur Arbeit einzuplanen. Erscheinen Sie wesentlich zu spät oder gar nicht, müssen Sie unter Umständen nacharbeiten. Alternativ kann Ihnen Ihr Arbeitgeber auch den Lohn für die verpasste Zeit streichen. Haben Sie aufgrund annullierter Züge wirklich keine Möglichkeit, zur Arbeit zu kommen, sollten Sie entweder einen Urlaubstag nehmen oder proaktiv auf Ihren Chef zugehen und anbieten, von zuhause zu arbeiten. Einen gesetzlichen Anspruch auf Home Office haben Sie jedoch nicht.

Sonderkulanzregel der Bahn

Bereits am Wochenende hat die Deutsche Bahn zahlreiche Züge gestrichen. Der Fernverkehr kam zeitweise sogar ganz zum Erliegen. Für Reisende, die von unwetterbedingten Zugausfällen und Verspätungen betroffen waren, hat die Bahn eine spezielle Kulanzregelung eingeführt. Alle Fernverkehrtickets behalten ausnahmsweise bis zum 18. Februar ihre Gültigkeit. Etwaige Zugbindungen werden aufgehoben. Eine extra Bescheinigung müssen Sie sich vor der Fahrt nicht besorgen.

Möchten Sie keinen anderen Zug zu einem späteren Zeitpunkt nehmen und Ihre Reise stattdessen nicht antreten, können Sie Ihr Ticket kostenfrei am Bahn-Schalter oder über ein Spezial-Formular auf der Bahn-Website stornieren. Sie erhalten dann den vollen Fahrpreis zurück.

Wichtig: Beide Ausnahmeregelungen gelten nur für den Fernverkehr! War Ihr Regionalzug stark verspätet oder ist er ausgefallen, stehen Ihnen Erstattung oder Entschädigung nur gemäß der üblichen Fahrgastrechte zu.

Keine Entschädigung bei gestrichenen Flügen

Nicht nur der Schienenverkehr war und ist nach wie vor vom Sturmtief Sabine betroffen. Auch zahlreiche Flugzeuge konnten wetterbedingt nicht abheben. Betroffenen Fluggästen steht in diesem Fall jedoch keine Entschädigung zu: Gemäß EU-Fluggastrechteverordnung handelt es sich bei Sturm um einen außergewöhnlichen Umstand, den die Airline nicht zu verantworten hat.

Auch wenn Sie keine Entschädigungszahlung erhalten: Die Fluggesellschaft muss sich dennoch um ihre Passagiere kümmern und ab einer Verspätung von zwei Stunden Verpflegung bereitstellen. Auch muss sie nach Möglichkeit eine Ersatzbeförderung organisieren. Möchten Sie die Reise nicht mehr antreten, muss Ihnen die Airline den Ticketpreis in voller Höhe erstatten.

Gut zu wissen: Setzen Sie sich am besten mit Ihrer Airline in Verbindung oder werfen Sie einen Blick auf die Website des Unternehmens. Einige Fluggesellschaften bieten – analog zur Bahn – Sonderregelungen an. Die Billig-Airline Eurowings beispielsweise, die am Wochenende den Flugbetrieb komplett eingestellt hat, bietet ihren Passagieren an, Flüge kostenlos auf ein anderes Abflugdatum bis einschließlich 18. Februar umzubuchen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Die passende Versicherung
Optimal abgesichert mit der Allianz Rechtsschutz­versicherung
Service und Kontakt
Haben Sie Fragen zur Rechtsschutz­versicherung?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Allianz Service jetzt kontaktieren
Service
Jetzt kontaktieren
Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Online-Rechner
Jetzt berechnen
Berechnen Sie Ihren Rechtsschutz-Tarif.
Wir sind für Sie da!
Hier finden Sie immer die wichtigsten Kontakt-Angebote und nützliche Service-Links.
+
  • Ansprechpartner vor Ort
  • Hotline