0800 4 720 119 Mo bis Fr 8 – 20 Uhr
Tierhalterhaftpflicht für Hunde: Ein großer Hund zieht sein Frauchen durch die Stadt

Bis zu 20 % Ersparnis bei einer Kombination aus folgenden Versicherungen:

  • Privat-Haftpflicht
  • Hausrat
  • Rechtsschutz
  • Wohngebäude
  • Hundeschutz

Alle Infos: allianz.de/privatschutz

Bis zu

20 %

sparen

Optimaler Schutz für Hunde­halter:innen – ab 5,52 €/ Monat

Bis zu 20 % Ersparnis bei einer Kombination aus folgenden Versicherungen:

  • Privat-Haftpflicht
  • Hausrat
  • Rechtsschutz
  • Wohngebäude
  • Hundeschutz

Alle Infos: allianz.de/privatschutz

Hundehaftpflichtversicherung

Leistungsbeispiele
In wenigen Sekunden zum individuellen Angebot 
1 von 8

Bei der Allianz Hundehalter-Haftpflichtversicherung können Sie aus drei Tarifen wählen: Smart, Komfort und Premium. Hier erfahren Sie im Hundehaftpflicht-Vergleich, welcher Tarif am besten für Sie geeignet ist.

Folgende Leistungen sind in allen Tarifen enthalten:

  • Schutz vor den finanziellen Folgen von Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Schutz bei Mietsachschäden
  • Schutz beim Gebrauch ohne Maulkorb oder ohne Leine
  • Abwehr nicht berechtigter Forderungen – auch vor Gericht

 

Wer anderen Schaden zufügt, ist gesetzlich verpflichtet, diesen zu ersetzen. Mit der Allianz Tierhalter-Haftpflichtversicherung sind Sie bestens geschützt, z.B. wenn Ihr Tier den Besitz von einer anderen Personen beschädigt.

Ein Mietsachschäden liegt z.B. vor, wenn Ihr Hund einen Stuhl umstößt, welcher dadurch das Parkett in Ihrer Mietwohnung beschädigt.

Mitversichert ist die Abwehr unberechtigter Ansprüche von Dritten nach einem Schadenfall, z.B. wenn keine gesetzliche Haftung besteht.

Unsere Tarif-Leistungen im Detail

Die Produkte der Allianz sind modular aufgebaut und können so Ihrem Bedarf angepasst werden. Die vorliegenden Versicherungsbedingungen zeigen eine beispielhafte Zusammenstellung. Ihre persönlichen Versicherungsbedingungen werden entsprechend Ihres gewählten Versicherungsschutzes aufgebaut. Sie erhalten diese bei Antragsstellung im Online-Tarifrechner oder bei Ihrer Allianz Agentur.

agent-img
Haben Sie Fragen zur Hundehaftpflichtversicherung? Kontaktieren Sie uns direkt!

Wir freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu können, %agencyName%

Bisherige Kunden und Kundinnen haben uns bewertet

Aus X Bewertungen bei eKomi

2 von 8
Häufige Fragen
Was möchten Sie gerne zur Haftpflicht für den Hund wissen?

Warum benötige ich eine Hundehaftpflichtversicherung?

Selbst, wenn Ihr Hund gut erzogen ist, entsteht schnell ein Schaden. Das muss nicht immer ein Tierbiss sein, auch der Sturz über den Hund kann zu Schadenersatzansprüchen führen. Als Hundehalter:in sind Sie gesetzlich verpflichtet, für Schäden, die Ihr privat gehaltener Hund Dritten zufügt, aufzukommen. 

Um hohe Kosten zu vermeiden, ist eine Hunde­haft­pflicht sinnvoll. Sie übernimmt die Kosten, falls Ihr Hund Dritten einen Schaden zufügt und hieraus Schadens­ersatz­ansprüche entstehen.

Was ist bei der Hundehaftpflicht der Allianz versichert?

Wenn die Schaden­ersatz­forderungen berechtigt sind, zahlt die Hundehaftpflicht schnell und unbürokratisch all das, was Sie ersetzen müssen – bis zur Höhe der vereinbarten Deckungs­summe. Bei Personenschäden können zum Beispiel entstehen: Aufwendungen für Heil­behandlungs­kosten, Verdienst­ausfall oder Schmerzens­geld­ansprüche. Sach­schäden können Reparatur­kosten, Wieder­beschaffungs­kosten, Nutzungs- oder Gewinn­ausfall sein.

Zu den Leistungen der Allianz zählt auch die Abwehr unberechtigter Forderungen. Wenn Schadensersatzforderungen an Sie zu hoch oder ungerecht­fertigt sind, setzen wir Ihr gutes Recht für Sie durch. 

Wer ist mitversichert?

Mitversichert ist bei der Allianz die gesetzliche Haftpflicht von nicht gewerbsmäßigen Miteigentümern, Mithalterinnen und Hütern.
3 von 8
Drei besondere Vorteile
Video
Ihr Hund hat gebissen, das Pferd ausgetreten? Die Allianz Tierhalterhaftpflichtversicherung ist für Sie da.
4 von 8
Schutz für Hundehalter:innen
Hundehalter:innen haften für alle Schäden die ihr Hund verursacht – auch, wenn sie selbst keine Schuld trifft. Eine Hunde­haftpflicht ist für jeden privaten Hunde­halter und jede private Hundehalterin aller Rassen daher eine unver­zichtbare Ver­sicherung.

Verletzt ein Hund eine Person oder verursacht einen Unfall, haften Besitzer:innen und müssen für alle Kosten aufkommen. Haben Sie keine Hundehaftpflicht müssen Sie diese Kosten selbst bezahlen. Werden Personen verletzt gehen die Gebühren für Behandlungen und Schadensersatzforderungen schnell in die Millionenhöhe. Eine Summe, die dann den finanziellen Ruin bedeuten kann.

Eine Hundehaftpflicht schützt Sie davor und übernimmt Schadensersatzforderungen, die von Ihnen als Hundebesitzer:in gefordert werden. Um für alle Eventualitäten abgesichert zu sein, sollten Sie eine Hundehaftpflicht mit einer Deckungssumme von 15 Millionen abschließen. Bei der Allianz sind Sie in allen Tarifen bis mindestens 50 Millionen versichert.

Ja, in Deutschland sind Hundehalter:innen in manchen Bundesländern zum Abschluss einer Hundehaftpflicht verpflichtet. Mecklenburg-Vorpommern ist derzeit das einzige Bundesland, in dem Hundehalter:innen zum Abschluss einer Hundehaftpflicht nicht verpflichtet sind. Der Abschluss einer Hundehaftpflicht ist dennoch für jeden Halter und jede Halterin empfehlenswert.

Die Hundehalterhaftpflichtversicherung ist in Nordrhein-Westfalen für einige Rassen gesetzlich vorgeschrieben (VV LHundG NRW). Dazu zählen sowohl große Hunde (Widerristhöhe von mindestens 40 cm oder mehr als 20 kg Körpergewicht), als auch Listenhunde. Ob und wie ein Hund gefährlich ist, wird hier in zwei Kategorien eingestuft. 

Kategorie 1: (American) Pit Bull, (American) Staffordshire Terrier und Bullterrier

Kategorie 2: fallen Alano, American Bulldog, Bullmastiff, Mastiff, Mastín Español, Mastino Napoletano, Fila Brasileiro, Dogo Argentino, Rottweiler,Tosa Inu

Für ihre Haltung sind eine Erlaubnis und ein Sachkundenachweis erforderlich. Die Hunde müssen an der Leine geführt werden und gekennzeichnet sein. Mehr Informationen zu ortsspezifischen Richtlinien und Gesetzen finden Sie auf unserem Ratgeber zu Listenhunden.

Allianz Beratung - Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner
Allianz Hundehalter-Haftpflicht
Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Sie interessieren sich für eine Allianz Hundehalter-Haftpflichtversicherung? Dann schreiben Sie uns. Ihr Allianz Ansprechpartner vor Ort wird sich umgehend bei Ihnen melden.
5 von 8
Die Leistungen im Überblick
Die Haftpflichtversicherung für Hunde sichert Sie umfassend bei Schäden ab, die Ihr Hund verursacht. Egal, ob er beim Toben im Park etwas kaputt macht, bei einer stürmischen Begrüßung eine Personen verletzt oder in Ihrer Mietwohnung etwas anknabbert. Achten Sie bei Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung auf umfassende Leistungen. Bei der Allianz sind Sie in diesen Fällen geschützt:
  • Personen, Sach- und Vermögens­schäden: Die Allianz Hundehalter-Haft­pflicht­versicherung prüft im Schadensfall, ob und in welcher Höhe Schadens­ersatzpflicht besteht. Sie übernimmt den Schadens­ersatz, wenn er berechtigt ist, und wehrt unberechtigte Ansprüche für Sie ab – notfalls auch vor Gericht.
  • Mietsachschäden: Ihr Hund hat einen Schaden an einer gemieteten oder gepachteten Immobilie oder Teilen davon verursacht? Auch diese Schäden übernehmen wir, sofern sie nicht auf normale Abnutzung, Verschleiß oder übermäßige Beanspruchung zurückzuführen sind.
  • Forderungs­ausfalldeckung: Sie erleiden durch den Hund einer dritten Person einen Personen- oder Sach­schaden? Und der Halter oder die Halterin des verursachenden Tieres kann diesen wegen Zahlungs­unfähig­keit oder fehlender Versicherung nicht begleichen? Dann kommt die Allianz bereits ab dem Tarif Smart für Ihre Ansprüche auf.
  • Auslandsschutz: Die Allianz Hunde­halter-Haft­pflicht­versicherung schützt rund um die Uhr, auch bei vorübergehenden (nicht von vorneherein auf Dauer angelegten) Aufenthalten im weltweiten Ausland zeitlich unbegrenzt. 
Berechnen Sie jetzt online Ihren individuellen Tarif zur Hundehaftpflichtversicherung.
Sie wünschen eine persönliche Beratung? Schreiben Sie uns hier Ihr Anliegen.
Bündeln und sparen!
Allianz Privatschutz Kombi
6 von 8
Gut zu wissen
Es können alle Hunde versichert werden. Die Allianz macht bei der Ein­gruppierung Ihres Vierbeiners keine Unterscheidung. Sie müssen also nicht explizit melden, wenn Ihr Hund als gefährlich eingestuft wird.

Die Allianz versichert alle Rassen, egal ob Rottweiler oder Labrador. Auch so genannte "Listen­hunde" (in den Bundes­ländern wird in Listen definiert, von welchen Hunden eine Gefahr ausgeht).

Übrigens können Sie die Hunde­halter­haft­pflichtversicherung, wie auch Ihre Private Haftpflichtversicherung, als Sonder­ausgabe von der Steuer absetzen. Bei der Einkommenssteuer können Sie diese Ausgaben als Vorsorge­aufwendung angeben, allerdings gelten Höchst­beträge, die es zu beachten gilt.

Folge 25: Tierhalter-Haftpflichtversicherung
Tierhalter-Haftpflichtversicherung – Folge 25 Schutz für Pferde- und Hundebesitzer:innen
00:00 00:00
Unsere Vierbeiner können – so gut sie auch erzogen sind – das ein oder andere Missgeschick verursachen. Für diese Fälle gibt’s die Allianz Tierhalter-Haftpflichtversicherung – warum sie für Hunde- und Pferdebesitzer:innen absolut sinnvoll ist – erklären wir in dieser Folge.
7 von 8
Klarheit im Schadensfall
Nicht immer ist klar, wann eine Versicherung zahlt. Diese Schadenbeispiele geben einen Überblick:
  • ... Ihr Hund an einer von Ihnen zu privaten Zwecken gemieteten oder gepachteten Immobilie (z.B. einer Miet­wohnung) Schäden verursacht. Dies gilt auch für Vermögens­schäden, die dadurch entstanden sind.
  • ... Ihr Hund bei der privaten Teilnahme an einer Hunde­sport­veranstaltung oder in der Hunde­schule einen Schaden verursacht. Der Versicherungs­schutz umfasst auch das Training und die Vorbereitung.
  • ... Sie Ihren Hund ohne Leine und Maul­korb führen und dieser aufgrund dessen einen Schaden verursacht.
  • ... Sie Hunde zu gewerblichen oder beruflichen Zwecken halten. Das Halten dieser Tiere ist über die Betriebs-Haft­pflicht­versicherung zu versichern.
  • ... der Schaden vorsätzlich herbeigeführt wurde, um einen Versicherungs­anspruch zu erzeugen.
  • ... Sie selbst oder Angehörige, die mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft leben einen Schaden erleiden.
Schnell und fair
Ihr Hund hat einen Schaden verursacht – an Mietsachen, am Eigentum Anderer oder an Personen? So gehen Sie im Schadenfall. Bei der Allianz können Sie Schäden jederzeit telefonisch oder online melden.

Im Schadensfall ...

  • ... tauschen Sie mit der geschädigten Person Kontaktdaten aus, machen Bilder zur Dokumentation und kontaktieren dann die Versicherung.
  • ... erreichen Sie uns 365 Tage im Jahr – telefonisch oder ganz bequem über unser Online-Formular.
  • ... kümmern wir uns schnell und unkompliziert um die Abwicklung.
  • ... halten wir Sie über unser Kundenportal Meine Allianz oder per Email auf dem Laufenden.
Kostenloser Schaden-Direktruf
Online Schaden-Formular
Optimal abgesichert
Die Allianz Hunde­kranken­versicherung
8 von 8
Weitere Informationen für Sie
Was Sie außerdem noch interessieren könnte:

Wo besteht Versicherungsschutz?

Versicherungsschutz für die gesetzliche Haftpflicht als Hundehalter:in besteht bei allen Allianz Tarifen in der Bundesrepublik Deutschland rund um die Uhr – und bei vorübergehenden (d.h. nicht von vorneherein auf Dauer angelegten) Aufenthalten im weltweiten Ausland zeitlich unbegrenzt.

Wozu ist die Forderungsausfalldeckung da?

Erleiden Sie durch Verschulden einer dritten Person einen Personen- oder Sachschaden, den diese wegen Zahlungsunfähigkeit oder fehlender Versicherung nicht begleichen kann, kommt die Allianz mit der Forderungsausfalldeckung für Ihre Ansprüche auf. Diese ist bereits ab der Linie Smart inklusive und leistet auch für solche Personenschäden, die durch Vorsatztaten Dritter entstanden sind (Gewaltopferschutz).

Was passiert, wenn mein Hund verstirbt oder wegläuft?

Die Haftpflichtversicherung endet umgehend, wenn Ihr Hund verstirbt, Sie Ihren Hund verkaufen oder er wegläuft. Informieren Sie die Allianz und legen Sie eine Bescheinigung des Tierarztes oder der Tierärztin oder einen Kaufvertrag bei. Eine Abmeldebescheinigung zur Hundesteuer dient ebenfalls als Nachweis.

Was kostet eine Hundehaftpflicht?

Die Kosten für eine Hundehaftpflicht-Versicherung sind abhängig von verschiedenen Faktoren, wie der Hunderasse, den Leistungen, der Deckungssumme und dem Selbstbehalt. Bei der Allianz gibt es die Haftpflicht für Ihren Hund ab unter sechs Euro monatlich.

Ist ein Hund in der Haftpflicht mitversichert?

In der privaten Haftpflichtversicherung sind Hunde nicht mitversichert. Für Schäden, die das Tier verursacht, haften Hundebesitzer:innen in voller Höhe. Deswegen ist eine Hundehaftpflicht für alle Hundehalter:innen sinnvoll.

Wann zahlt die Hundehaftpflichtversicherung nicht?

Eine Hundehaftpflicht zahlt nicht bei Eigenschäden, sondern leistet bei Schäden, die der Hund Dritten zufügt. Bei vorsätzlich herbeigeführten Schäden leistet die Hundehaftpflicht nicht, ebenso wenn das Tier zu gewerblichen Zwecken gehalten wird.
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Hunde­haftpflicht?
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Schicken Sie uns Ihre Beratungsanfrage – wir melden uns bei Ihnen.
Finden Sie den passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Hundehalter-Haftpflichtversicherung.