Der Zahnschutz für Ihr strahlendes Lächeln

Zahnzusatz­versicherung

Jetzt berechnen
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Group 2@2x Created with Sketch.
  • Für gesunde und strahlende Zähne müssen Sie manchmal tief in die Tasche greifen. Die gesetzliche Krankenkasse (GKV) übernimmt meist nur einen geringen Teil Ihrer Zahnarztkosten.
  • Mit einer Zahnzusatzversicherung der Allianz sichern Sie sich bis zu 100 % Erstattung zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Damit senken Sie Ihre Eigenbeteiligung für Zahnerhalt und Zahnersatz.
  • Nutzen Sie den besonders günstigen Einstiegsbeitrag für junge Leute!
Sichern Sie sich richtig ab
Beispielrechnungen

Eine Zahnzusatzversicherung kostet Sie im Tarif DentalPlus ab 14,68 Euro im Monat und im Tarif DentalBest ab 21,92 Euro im Monat. Damit sind Ihre Zähne umfassend versichert und Sie sparen gleichzeitig Geld bei der Zahnbehandlung. Sehen Sie hier, wie hoch die Kosten mit und ohne Zusatzversicherung werden können.

Die Beispielrechnungen zu DentalBest berücksichtigen nicht die innerhalb der ersten 48 Monate für den Tarif geltenden Erstattungshöchstbeträge und Wartezeiten von 8 Monaten. Bitte beachten Sie dazu die Information in der Tabelle unter "Erstattungshöchstbeträge & Wartezeiten".

Senken Sie Ihre Zahnarztkosten mit einer Zahnzusatzversicherung
Jetzt individuellen Beitrag berechnen
Das richtige Angebot für Sie
 

DentalPlus

ab 14,68 € pro Monat*

Der solide Schutz zu einem sehr günstigen Preis-Leistungsverhältnis

DentalBest

ab 21,92 € pro Monat**

Der beste Schutz zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis
*Dieser Preis bezieht sich auf den Tarif DentalPlus für die Altersgruppe von 21-40 Jahren. Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre zahlen 12,11 Euro monatlich. **Dieser Preis bezieht sich auf den Tarif DentalBest für die Altersgruppe von 21-40 Jahren. Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre zahlen 15,56 Euro monatlich.
ZAHNERSATZ
ZAHNERSATZ
ZAHNERSATZ
Zahnersatz (wie Brücken oder Kronen) bei privatzahnärztlicher, höherwertiger Versorgung
Zahnersatz (wie Brücken oder Kronen) bei privatzahnärztlicher, höherwertiger Versorgung
75 %
Zahnersatz (wie Brücken oder Kronen) bei privatzahnärztlicher, höherwertiger Versorgung
90 %
Zahnersatz (wie Brücken oder Kronen) bei Regelversorgung, dem Standard der GKV
Zahnersatz (wie Brücken oder Kronen) bei Regelversorgung, dem Standard der GKV
100 %
Zahnersatz (wie Brücken oder Kronen) bei Regelversorgung, dem Standard der GKV
100 %
Implantate (inklusive Vollnarkose, wenn nötig)
Implantate (inklusive Vollnarkose, wenn nötig)
75 %
Implantate (inklusive Vollnarkose, wenn nötig)
90 %
Inlays
Inlays
75 %
Inlays
90 %
ZAHNBEHANDLUNG
ZAHNBEHANDLUNG
ZAHNBEHANDLUNG
(Kunststoff-)Füllungen
(Kunststoff-)Füllungen
75 %
(Kunststoff-)Füllungen
100 %
Parodontitisbehandlung
Parodontitisbehandlung
75 %
Parodontitisbehandlung
100 %
Wurzelbehandlung
Wurzelbehandlung
75 %
Wurzelbehandlung
100 %
ZAHNPROPHYLAXE & KIEFERORTHOPÄDIE
ZAHNPROPHYLAXE & KIEFERORTHOPÄDIE
ZAHNPROPHYLAXE & KIEFERORTHOPÄDIE
Zahnprophylaxe und Fissurenversiegelung
Zahnprophylaxe und Fissurenversiegelung
100 % (max. 100 € pro Jahr)
Zahnprophylaxe und Fissurenversiegelung
100 % (max. 120 € pro Jahr)
Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche bis zum 21. Geburtstag
Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche bis zum 21. Geburtstag
75 % (bis max. 2.000 € pro Versicherungsfall)
Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche bis zum 21. Geburtstag
90 % (bis max. 3.000 € pro Versicherungsfall)
Kieferorthopädie bei Unfall oder schwerer Erkrankung (auch für Erwachsene)
Kieferorthopädie bei Unfall oder schwerer Erkrankung (auch für Erwachsene)
75 %
Kieferorthopädie bei Unfall oder schwerer Erkrankung (auch für Erwachsene)
90 %
WEITERE LEISTUNGEN
WEITERE LEISTUNGEN
WEITERE LEISTUNGEN
Akupunktur
Akupunktur
75 %
Akupunktur
100 %
ERSTATTUNGSHÖCHSTBETRÄGE & WARTEZEITEN
ERSTATTUNGSHÖCHSTBETRÄGE & WARTEZEITEN
ERSTATTUNGSHÖCHSTBETRÄGE & WARTEZEITEN
Maximale Erstattungen in den ersten 48 Monaten (Zahnstaffel)
Maximale Erstattungen in den ersten 48 Monaten (Zahnstaffel)
800 €/ 1.600 €/ 2.400 €/ 3.200 €
Maximale Erstattungen in den ersten 48 Monaten (Zahnstaffel)
900 €/ 1.800 €/ 2.700 €/ 3.600 €
Wartezeiten
Wartezeiten
8 Monate für Zahnersatz, Zahnbehandlung und Kieferorthopädie. Keine Wartezeit nach einem Unfall und für Prophylaxe.
Wartezeiten
8 Monate für Zahnersatz, Zahnbehandlung und Kieferorthopädie. Keine Wartezeit nach einem Unfall und für Prophylaxe.
BEITRÄGE
BEITRÄGE
BEITRÄGE
Ihre monatlichen Beiträge
Ihre monatlichen Beiträge

ab 14,68 € pro Monat *

Ihre monatlichen Beiträge

ab 21,92 € pro Monat **

Besondere Vorteile
Sichern Sie sich optimal ab - ganz nach Ihren Wünschen
Allianz - Zahnversicherung: Mädchen mit Zahnspange isst Wassermelone
  • Für Kinder:
    Je jünger der Versicherte ist, desto günstiger ist die Zahnzusatzversicherung für Kinder. Bei Kindern sind die Zähne meistens noch in Ordnung. Immer häufiger sieht man Kinder mit Zahn­spangen. Daher ist es wichtig, dass eine Zusatzversicherung die Leistungen für Kiefer­orthopädie abdeckt – wie in den Zahntarifen DentalBest und DentalPlus. Diese sind optimal, wenn Eltern für Ihre Kinder auch eine kieferorthopädische Behandlung abdecken wollen.
  • Für Erwachsene:
    Bei Erwachsenen reicht es häufig nicht mehr, wenn der Zahnarzt bohrt. Ein Inlay oder eine Brücke wird notwendig. Durch die hohen Leistungen für Zahnersatz, Inlays und Implantate reduzieren Sie Ihre Eigenbeteiligung an der Rechnung. Kieferorthopädie für Erwachsene wird bei einem Unfall oder schwerer Erkrankung (nur bei Vorleistung der GKV) übernommen.
  • Für Studenten, Schüler, junge Leute:
    Auch hier gilt: Leistungen sind schon früh abgesichert. Die Besonderheit bei den Tarifen DentalBest und DentalPlus: Bis zum 21. Geburtstag erhalten Jugendliche auch eine kieferorthopädische Behandlung. Erfahren Sie mehr über die Zahnzusatzversicherung für Studenten.
  • Für Rentner:
    Auch für Rentner kann eine Zusatzversicherung für Zähne noch interessant sein, da der Beitrag ab dem 61. Lebensjahr nicht mehr ansteigt.
Allianz - Zahnversicherung: Mädchen mit Zahnspange isst Wassermelone
Allianz Grafik: Zahnzusatz und Wartezeiten - Mann vor Kalender
Zu beachten
Allianz Grafik: Zahnzusatz und Wartezeiten - Mann vor Kalender
  • Ja - im Bereich Zahnprophylaxe müssen Sie keine Wartezeiten berücksichtigen. Das heißt, wenn Sie eine Zahnzusatzversicherung abschließen, erhalten Sie eine Sofortleistung beim Zahnarzt für eine professionelle Zahnreinigung. Dafür gibt es bis zu 120 € pro Jahr.
  • Anders sieht es bei Zahnersatz, Inlays, Implantaten und Zahnbehandlungen aus: Hier gilt eine Wartezeit von acht Monaten ab Versicherungsbeginn. Das bedeutet, dass für Behandlungen, die in diesen acht Monaten nach dem Abschluss stattfinden oder begonnen werden, noch keine Kosten übernommen werden.
  • Die Leistungen sind in den ersten 48 Monaten gestaffelt nach sogenannten Erstattungsbeträgen.
    In den ersten 12/24/36/48 Monaten leistet die Allianz bis zu folgenden Beträgen: 
    - DentalPlus: 800 EUR/1.600 EUR/2.400 EUR/3.200 EUR
    - DentalBest: 900 EUR/1.800 EUR/2.700 EUR/3.600 EUR.
    Ab dem 49. Monat oder nach einem Unfall erhalten Sie die volle Leistung.
  • Für alle Leistungen gilt: Nach einem Unfall erhalten Sie diese sofort, auch wenn die Wartezeit noch nicht vorbei sein sollte.
  • Tipp: Versichern Sie Ihren Zahnersatz möglichst frühzeitig. Wenn Sie sich schon in Behandlung befinden und die Zahnzusatzversicherung nachträglich abschließen, werden diese Kosten nicht übernommen.
Profitieren Sie von Steuervorteilen
Allianz - Grafik: Ist eine Zahnzusatz steuerlich absetzbar Frau vor Taschenrechner

Die Beiträge zur Zahnzusatzversicherung können Sie in der Steuererklärung als sogenannte Vorsorgeaufwendung eintragen. Erfahren Sie mehr dazu, wie Sie die Zahnzusatzversicherung in der Steuererklärung angeben. Zu den Vorsorgeaufwendungen zählen auch die Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung:

  • Der steuerlich absetzbare Höchstbetrag für Vorsorgeaufwendungen liegt für sozialversicherungs­pflichtige Arbeitnehmer bei 1.900 Euro pro Jahr. Wird diese Grenze von 1.900 Euro durch Ihre Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung unterschritten, können Sie mit Ihren übrigen Vorsorgeaufwendungen, wie der Zahnzusatzversicherung, den fehlenden Betrag bis 1.900 Euro auffüllen. Die Beiträge sind dann soweit steuerlich abzugsfähig.
  • Wird dagegen der Betrag von 1.900 Euro überschritten, ist ein Abzug der Beiträge der Zahnzusatzversicherung nicht möglich.
  • Wo werden die Beiträge eingetragen? Im Formular "Vorsorgeaufwand" können Sie diese in Zeile 28 eintragen.
Allianz - Grafik: Ist eine Zahnzusatz steuerlich absetzbar Frau vor Taschenrechner
Klarheit im Notfall
  • ... für Zahnersatz, Inlays, Implantate, Zahnbehandlung (wie Kunststoff-Füllungen), Wurzelbehandlung, Prophylaxe.
  • ... für Parodontitisbehandlungen, auch wenn sich Ihre Krankenkasse nicht beteiligt.
  • ... für Kieferorthopädie bis zum 21. Geburtstag.
  • ... nach Wartezeiten von acht Monaten (dies gilt nicht bei Prophylaxe und Fissurenversiegelung).
  • ... bis zu den jeweiligen Höchstsätzen für Ärzte und Zahnärzte.
  • ... wenn Sie bereits in einer laufenden Behandlung sind oder Ihnen eine Behandlung unmittelbar bevorsteht.
  • ... wenn Sie sich während der Wartezeit von acht Monaten behandeln lassen.
  • ... wenn Sie rein kosmetische Zusatzleistungen, zum Beispiel ein Zahnbleaching durchführen lassen möchten. Die medizinische Notwendigkeit ist in allen Tarifen die Voraussetzung für eine Erstattung.
Häufige Fragen
  • Wie funktioniert die Zahnzusatzversicherung?

    Wenn Sie eine Zahnzusatzversicherung haben, bekommen Sie direkt von Ihrem Zahnarzt oder Kieferorthopäden Ihre Rechnung. Auf der Rechnung sehen Sie die Gesamtkosten der Behandlung aufgelistet – abzüglich des Anteils, den Ihre gesetzliche Krankenkasse übernimmt. Sie reichen die Rechnung bei uns ein und wir erstatten Ihnen dann Ihre Kosten im tariflichen Rahmen.
  • Was zahlt die gesetzliche Krankenkasse bei Implantaten?

    Implantate gehören nicht zum Leistungskatalog der GKV. Das heißt, Sie bekommen nur einen geringen Festzuschuss erstattet. Nämlich so viel, wie die GKV für eine günstigere Versorgung, zum Beispiel mit einer Brücke, übernehmen würde. Den Großteil der Kosten für das Implantat müssen Sie selbst tragen.
  • Kann ich bei der Allianz Zahnzusatzversicherung von einem Tarif in den anderen wechseln?

    Das ist grundsätzlich möglich. Beim Wechsel in einen höheren Tarif ist jedoch eine Gesundheitsprüfung erforderlich.
  • Gelten die Tarife auch im Ausland?

    Ja, in allen europäischen Ländern besteht Versicherungsschutz, solange eine Mitgliedschaft bei einer Krankenkasse im Sinne des Sozialgesetzbuchs besteht und der Tarif nicht gekündigt ist.

    Im außereuropäischen Ausland besteht Versicherungsschutz für kurzfristige Aufenthalte von bis zu 2 Monaten. Eine Verlängerung ist durch Vereinbarung möglich. Unabhängig davon besteht Versicherungsschutz, solange eine Rückreise die Gesundheit gefährden würde.

    Es werden die ortsübliche Kosten erstattet bis zu dem Betrag, der bei einer Behandlung in Deutschland angefallen wäre. Die eingereichten Belege werden in Euro umgerechnet. Entscheidend ist der Kurs desjenigen Tages, an dem die Belege bei uns eingehen.

    Mehr Informationen zur Zahnzusatzversicherung im Ausland.

  • Werden Alterungsrückstellungen für die Tarife DentalPlus und DentalBest gebildet?

    In den Tarifen DentalPlus und DentalBest werden keine sogenannten Alterungsrückstellungen gebildet. Dies bedeutet, dass die Tarife besonders für junge Leute geeignet sind, da die Einstiegsbeiträge sehr günstig sind. Mit dem 21. Geburtstag und ab dem 41. Geburtstag steigen die Beiträge dann alle fünf Jahre bis zum 61. Geburtstag an.
  • Wann kann ich den Vertrag kündigen?

    Die Mindestlaufzeit beträgt 2 Jahre. Zum Ende dieser Mindestlaufzeit ist eine Kündigung möglich - mit einer Frist von 3 Monaten zum Ende des Versicherungsjahres.
  • Wie reiche ich meine Rechnung online ein?

    Sie können Ihre Rechnungen ganz einfach digital über unser Online-Portal Meine Allianz oder mit der Allianz Gesundheits-App einreichen. Dazu müssen Sie lediglich Ihre Belege einscannen bzw. abfotografieren und an uns übermitteln.

    Weitere Informationen zur digitalen Rechnungseinreichung finden Sie hier.

  • Was bedeutet "Verdoppelung Festzuschuss"?

    Immer häufiger fällt im Rahmen einer Zahnzusatzversicherung der Begriff „Verdoppelung Festzuschuss“.

    Versicherungen, die den Festzuschuss der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) verdoppeln, zahlen Ihnen genau den Betrag noch einmal aus, den Sie von der GKV erhalten haben.

    Gerade bei Zahnersatzbehandlungen erstattet die GKV nur einen Bruchteil der entstandenen Kosten. Selbst wenn Sie von Ihrer Zusatzversicherung den gleichen Betrag noch einmal erhalten, bleiben Sie auf dem Großteil der Rechnung sitzen.

    Mit den Dental-Tarifen der Allianz sind Sie auf der sicheren Seite, da wir Ihnen inklusive der GKV-Leistung bei DentalBest 90 % bzw. bei DentalPlus 75 % des Rechnungsbetrags erstatten.

    Leistungsbeispiel Vollkeramikkrone
    Leistungsbeispiel Vollkeramikkrone
Allianz - Icon zur Zahnzusatzversicherung und Bonusheft
Eigenanteil zum Zahnersatz reduzieren
Allianz - Icon zur Zahnzusatzversicherung und Bonusheft

Ganz ohne Gesundheitsfragen geht es nicht, weil nur so eine Risikoeinschätzung vorgenommen werden kann. Allerdings müssen Sie lediglich zwei Gesundheitsfragen beantworten. Erfahren Sie mehr zur Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen.

Wofür benötigt man das Bonusheft?

Gesetzlich Versicherte erhalten das Bonusheft von der Krankenkasse. In das Heft werden regelmäßige Untersuchungen beim Zahnarzt eingetragen. Dadurch erhöhen sich die Festzuschüsse zum Zahnersatz, die die Gesetzliche leistet. Somit reduziert sich Ihr Eigenanteil an den Rechnungskosten. Die Leistungen der privaten Zahnversicherung sind nicht an das Bonusheft geknüpft. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten einer Zahnzusatzversicherung ohne Bonusheft.

Vervollständigen Sie Ihren Schutz
Allianz - Zahnzusatzversicherung: Lächelnde Frau mit weißen Zähnen

Die Allianz bietet für jeden Bedarf die geeignete Zahnzusatzversicherung – in der persönlichen Beratung finden wir die passende Lösung für Sie. Unsere weiteren Tarife:

  • ZahnFit – Die optimale Absicherung Ihrer Zahnbehandlung und -prophylaxe
  • ZahnPlus und ZahnBest – Zwei verschiedene Absicherungsniveaus für Ihren Zahnersatz mit langfristig stabilen Beiträgen
  • ZahnPrivat – Der Privatpatienten-Status beim Zahnarzt für eine erstklassige Erstattung Ihrer Kosten ohne Kompromisse
  • ZahnAmbulantPlus – Der Kombinationstarif für den Schutz Ihres Zahnersatzes und wesentlicher ambulanter Leistungen
Allianz - Zahnzusatzversicherung: Lächelnde Frau mit weißen Zähnen
Unser Service für Sie
Haben Sie noch Fragen zur Zahnzusatzversicherung?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz Service-Hotline
Rufen Sie bei unserer Service-Hotline an
0800 4720108
Telefonische Beratung von
Mo bis Fr 7 - 22 Uhr und Sa 8 - 18 Uhr.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Jetzt berechnen
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Zahnzusatzversicherung.