Das müssen Sie zu den Studententarifen wissen

Private Krankenversicherung für Studenten

Jetzt berechnen
1 von 6
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Auf einen Blick
  • Als Jugendlicher haben Sie sich wahrscheinlich auf Grund der Familienversicherung bei Ihren Eltern noch keine Gedanken über eine eigene Krankenversicherung machen müssen. 
  • Spätestens ab dem 25. Geburtstag endet Ihre Familienversicherung und Ihre Versicherungspflicht beginnt – gesetzlich oder privat.
  • Eine private Krankenversicherung für Studenten bietet meist erstklassige Leistungen zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis.
  • Bei bestehender Familienversicherung können Sie eine leistungstarke PKV auch parallel abschließen, zum günstigen Eintrittsalter.
  • Ihre Alternativen? Da Sie als junger Mensch gesünder sind, können Sie Ihren aktuellen Gesundheitszustand auch durch eine Option auf eine spätere Krankenvollversicherung oder Krankenzusatzversicherung sicher stellen – z. B. mit OptionFlexiMed bei der Allianz.
2 von 6
Kosten im Überblick

Auch wenn Sie als Student vermutlich noch ein überschaubares Einkommen haben, kann ein Wechsel in eine private Krankenversicherung Sinn machen. Private Krankenversicherungen bieten oftmals umfassende Leistungen zu attraktiven Preisen

Die Höhe der monatlichen Beiträge hängt zum einen von den gewählten Leistungen als auch dem Eintrittsalter ab. Je jünger der Versicherte ist, desto günstiger  ist der Studententarif. Dabei liegt der Beitrag für die Private Studentische Krankenversicherung (PSKV) für 16- bis 19-Jährige bei 77,25 Euro. Allerdings sollten Sie beachten: Bei Studententarifen werden keine Rückstellung gebildet. Das heißt, der Beitrag steigt mit dem Alter an, unabhängig davon, wie früh Sie sich privat versichert haben.

Eine generelle Übersicht über die Beiträge für Studenten:

Wischen um mehr anzuzeigen

Alter des Studierenden Monatliche Kosten
bis 19 Jahre 77,25 €
bis 24 Jahre 102,11 €
bis 34 Jahre 146,64 €
Allianz - PKV für Studenten: 3 Studenten unterhalten sich
Allianz - PKV für Studenten: 3 Studenten unterhalten sich
  • Bis 24 Jahre: Eine kostenlose Mitversicherung über die Familienversicherung ist für Studenten bis zum 25. Lebensjahr möglich. Dabei darf das Einkommen die monatliche Verdienstgrenze nicht überschreiten.  
  • Ab dem 25. Geburtstag entfällt Ihre Familienversicherung. Ab diesem Zeitpunkt besteht eine grundsätzlich Versicherungspflicht in der Krankenversicherung der Studenten (GKV) – von der Sie sich jedoch befreien lassen können, um eine PKV abzuschließen.
  • Ab dem 30. Geburtstag? Ab dann endet für Sie die Krankenversicherung als Student. Da Sie aber weiterhin versicherungspflichtig sind, müssen Sie sich um eine Versicherung in der GKV (circa 145 Euro) oder um eine private Absicherung (ab circa 147 Euro) kümmern.

Achtung: Fällt Ihre Wahl auf eine private Krankenversicherung, muss der Abschluss innerhalb der ersten drei Monate nach Beginn der "Krankenversicherung der Studenten" erfolgen. Ansonsten ist der Wechsel erst nach Ende der Versicherungspflicht wieder möglich.

GKV Versicherte haben ab dem Wegfall der Familienversicherung drei Monate Zeit, sich privat zu versichern.  Privat Versicherte werden ab Studienbeginn (gesetzlich) versicherungspflichtig – können sich aber von dieser Pflicht innerhalb von drei Monaten befreien lassen und privat versichern.
Sie wollen sich jetzt noch nicht festlegen oder können sich noch nicht privat versichern? Auch dann können Sie in studentischen Jahren schon vorsorgen. Mit der Allianz OptionFlexiMed sichern Sie sich Ihren aktuellen Gesundheitszustand. Wenn Sie mit diesem Tarif später eine Krankenvollversicherung oder eine Krankenzusatzversicherung abschließen wollen, spielt Ihr späterer Gesundheitszustand keine Rolle mehr.
Verbeamtete Eltern (Elternteile) haben Anspruch auf Beihilfe für Sie als berücksichtigungsfähigen Angehörigen. Das heißt, dass der Staat die Kosten für Ärzte und Medikamente in der Regel zu 80 Prozent übernimmt. Die verbleibenden 20 Prozent müssen selbst übernommen werden. Dadurch genießen Sie für einen vergleichsweise geringen Beitrag quasi den Status eines Privatpatienten. 
Optimal abgesichert
3 von 6
Im Detail
Eine private Krankenversicherung  für Studenten punktet nicht nur durch den Preis, den Sie beispielsweise auf dem Allianz PKV Rechner  für sich selbst berechnen können, sondern auch durch umfassende Leistungen. Die Vor- und Nachteile finden Sie hier in der Übersicht:
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis für Studenten bzw. Werkstudenten mit umfassenden Versicherungsschutz.
  • Je nach Tarifumfang leistet die Private Krankenversicherung auch für Zusatzleistungen wie Chefarztbehandlung, Einzel- oder Zweibettzimmer, Behandlungen beim Heilpraktiker und mehr." 
  • Option Beitragsrückerstattungen: Manche private Versicherer bieten, je nach Tarif, eine teilweise Rückzahlung von Beiträgen an, wenn Versicherungsleistungen nicht in Anspruch genommen werden.
  • Beamten-Tarife: Sind die Eltern (oder ein Elternteil) verbeamtet, kann der Student bis zum Alter von 25 Jahren auch günstige Beihilfe-Tarife in Anspruch nehmen.
  • Option auf Familienversicherung: Sollten Sie sich bis zum 25. Lebensjahr über die Familienversicherung absichern, ist das die kostengünstigste Version. 
  • Kinder von Beamten ab 25 Jahre : Mit dem 25. Lebensjahr entfällt das Kindergeld. Da die Beihilfe an dieses gebunden ist, sind die günstigen Beihilfetarife nicht mehr verfügbar. Somit erhöht sich der Beitrag der Privatversicherung.
Allianz - PKV für Studenten: fröhliche Studentin im Cafe
Allianz - PKV für Studenten: fröhliche Studentin im Cafe

Neben den günstigeren Tarifen stehen Ihnen als  Privatpatient erstklassige Leistungen zur Verfügung, die Sie als gesetzlich Versicherter selbst übernehmen müssen. Zusatzleistungen können beispielsweise sein:

  • Chefarztbehandlungen
  • Einzel- oder Zweibettzimmer bei stationären Krankenhausaufenthalten
  • Homöopathische Heilpraktiken
  • Zahnbehandlungen
  • Rezeptfreie Medikamente uvm.
  • Weiterer großer Vorteil der PKV: Keine Leistungseinschränkungen möglich wie bei der GKV

Generell sind in einer Privatversicherung die vereinbarten Leistungen vertraglich festgelegt und lebenslang garantiert. Sie können nicht eingeschränkt werden. Welche weiteren Bedingungen es im Nachgang zum Studium für die Versicherung in einer Privaten Krankenversicherung gibt, finden Sie auf unserer Ratgeberseite Voraussetzungen.

Der passende Schutz bei Krankheit
Darauf sollten Sie achten

 

  • Einkommensgrenze:  Studenten, die kostenlos in der Familienversicherung der GKV versichert sind, dürfen während der Studienzeit nicht mehr als 450 Euro pro Monat aus einer Nebentätigkeit verdienen. Aus sonstigen Einkünften wie Zins- oder Mieteinkünften dürfen sie ein Einkommen von bis zu 445 Euro beziehen.
  • Arbeitszeit: Wer in der Krankenversicherung der Studenten versichert ist, bei dem darf die Arbeitszeit, auch als Werkstudent, nicht über 20 Stunden liegen. Falls er diese Grenze überschreitet, muss sich der Student als Arbeitnehmer versichern. 
  • Bafög-Empfänger: Generell erhalten Bafög-Studierende eine Ausbildungsförderung in Höhe von 86 Euro für Kranken- und Pflegeversicherung – unabhängig ob sie gesetzlich oder privat versichert sind. Dabei dürfen sie nicht mehr als 450 Euro im Monat verdienen.
4 von 6
Warum eine PKV sinnvoll ist
Grundsätzlich sollten Sie als Student bei der Beantwortung der Frage immer das Preis-Leistungs-Verhältnis im Hinterkopf haben. Es lohnt sich auch ein Blick darauf, wie Ihre Eltern versichert sind. 

Wischen um mehr anzuzeigen

 

  • Beide Elternteile sind privat versichert: In diesem Fall haben Studenten kein Recht auf eine gesetzliche Familienversicherung. Sie müssen sich zwischen der Krankenversicherung der Studenten (KVdS) oder einer Privaten Krankenversicherung entscheiden, z.B. einer Privaten Studentischen Krankenversicherung (PSKV) oder einem Ausbildungstarif.
 
  • Ein Elternteil ist privat versichert: Verdient der gesetzlich versicherte Elternteil (bei Verheirateten) mehr als der privat versicherte, so ist für Studenten unter Umständen eine kostenlose Mitversicherung in der GKV möglich. Eine Wahl zur PKV steht frei.
 
  • Eltern sind gesetzlich versichert: In diesem Fall können Studenten bis zum 25. Lebensjahr kostenlos mitversichert sein, oder Sie entscheiden sich für die private Versicherung. 
5 von 6
Das Studium endet - was dann?
Was passiert nach dem Studium? Bleiben Sie privat versichert oder müssen Sie zurück in die GKV? Diese Antworten helfen:
6 von 6
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Privaten Krankenversicherung der Allianz?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz Service
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Jetzt kontaktieren
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Jetzt berechnen
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Privaten Krankenversicherung.