Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Auf Ihrem Gerät wird dieser Browser nicht unterstützt. Ihre Version: CCBot 2

Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Website wird nicht korrekt angezeigt.

Um alle Funktionen nutzen und die richtige Darstellung unserer Website sehen zu können
deaktivieren Sie bitte den Kompatibilitätsmodus
Agentur suchen

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe

Allianz - Fahnen vor dem Hauptgebäude der Allianz Deutschland AG

Wartezeiten bei der Allianz Private Krankenversicherung

Derzeit müssen Kunden der Allianz Private Krankenversicherung teilweise deutlich längere Wartezeiten in Kauf nehmen, bis eingereichte Rechnungen oder Anfragen zu Vertragsänderungen bearbeitet sind. Das entspricht nicht unserem Standard und unserem eigenen Anspruch. Wir möchten uns bei betroffenen Kunden und Vermittlern für die Verzögerung entschuldigen.

Wir haben bei unserer IT auf ein neues, leistungsfähigeres System umgestellt. Es handelte sich um die größte IT-Umstellung, die wir in der Allianz Krankenversicherung je vorgenommen haben. Dieser Prozess ist sehr komplex und bringt eine große Zahl an Veränderungen für unsere Sachbearbeitung. Entscheidend für uns und unsere Kunden ist: Dieses System wird künftig die Bearbeitung erheblich vereinfachen, beschleunigen und nachvollziehbarer machen und dabei den bisherigen Standard deutlich übertreffen.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die aktuellen Verzögerungen so schnell wie möglich zu verringern. Dazu haben wir mehrere Maßnahmen ergriffen; beispielsweise haben wir die Anzahl unserer Mitarbeiter in der Sachbearbeitung deutlich erhöht.

Die eingeleiteten Maßnahmen zeigen Wirkung – bereits jetzt gelingt es uns, dass jede zweite Einreichung innerhalb einer Woche bearbeitet ist. Trotzdem werden wir noch Zeit brauchen, um alle noch nicht bearbeiteten Vorgänge zu erledigen. Wir gehen davon aus, dass sich die Situation bis gegen Ende des ersten Quartals 2018 wieder deutlich verbessern wird.

Damit wir Rechnungen schnellst möglich bearbeiten können, reichen Kunden diese am besten einzeln über unsere Allianz Gesundheits-App oder über die Upload-Funktion auf MeineAllianz ein. Um zusätzliche Verzögerungen zu vermeiden, sollte jede Rechnung nur einmal an uns gesendet werden. Vielen Dank.

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz-Seite auf.