Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Auf Ihrem Gerät wird dieser Browser nicht unterstützt. Ihre Version: Unknown

Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Website wird nicht korrekt angezeigt.

Um alle Funktionen nutzen und die richtige Darstellung unserer Website sehen zu können
deaktivieren Sie bitte den Kompatibilitätsmodus
Agentur suchen

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe

Kopfschmerzen

Welcher Arzt hilft bei Kopfschmerzen?

Allianz - Jemand drückt auf eine Haustürklingel

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz-Seite auf.

Welcher Arzt hilft bei Kopfschmerzen? – Das sollten Sie wissen

Welcher Arzt hilft? – Das Wichtigste in 30 Sekunden

Allianz - Stoppuhr mit Allianz Logo im Hintergrund

Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden. Deshalb stellt sich für viele Betroffene die Frage: Welcher Arzt hilft gegen Kopfschmerzen?

  • Viele Kopfschmerzen können Sie selbst behandeln. Wenn sie jedoch öfter auftreten und schlimmer werden, sollten Sie einen Arzt um Rat fragen.
  • Bei unkomplizierten Kopfschmerzerkrankungen kann in der Regel bereits der Hausarzt weiterhelfen. Experte für Kopfschmerzen ist hingegen der Neurologe. Kompetente Hilfe finden Sie außerdem bei Schmerztherapeuten oder in einer Kopfschmerz-Ambulanz.
  • Kopfweh ist meistens harmlos, der Schmerz kann unter Umständen jedoch auch auf eine ernste Erkrankung hinweisen. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn er sehr plötzlich auftritt, sehr heftig ist oder weitere Symptome hinzukommen.

Muss ich zum Arzt?

Ab und zu Kopfweh zu haben, ist ganz normal. Etwa 70 Prozent der Bevölkerung leiden mindestens einmal pro Jahr darunter. Damit stehen Kopfschmerzen nach Rücken­schmerzen auf Platz zwei der am häufigsten auftretenden Schmerzformen. Nicht jeder Brummschädel ist allerdings ein Fall für den Arzt. Gelegentlich auftretendes Kopfweh können Sie mit Hausmitteln oder Medizin aus der Hausapotheke leicht selbst behandeln.

Allianz - Wann muss ich mit Kopfweh zum Arzt?

Wenn die Kopfschmerzen jedoch regelmäßig auftreten, die Attacken häufiger und heftiger werden, wenn Schmerzmittel nicht mehr wirken oder Sie an mehr als acht bis zehn Tagen im Monat Kopfschmerztabletten brauchen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Allianz - trennstrich_950x3

Zum Hausarzt oder gleich zum Spezialisten?

Der Hausarzt ist ein kompetenter erster Ansprechpartner bei Kopfweh. Er kennt die typischen Symptome von Migräne und Spannungskopfschmerzen, weiß, wie diese häufigen Kopfschmerz­erkrankungen behandelt werden und kann bei unkomplizierten Verläufen in aller Regel helfen.

Bei Problemen, die der Hausarzt nicht lösen kann, sollte ein Neurologe hinzugezogen werden. Der Neurologe ist Facharzt für Erkrankungen des Nervensystems und damit auch Experte für Kopfschmerzerkrankungen. Er hat das Wissen und die Erfahrung, zwischen Migräne, Spannungskopfschmerz, Clusterkopfschmerz und anderen Beschwerden zu unterscheiden und die Behandlung entsprechend gezielt zu gestalten.

Ärzte, die eine Fachausbildung zum Schmerztherapeuten absolviert haben, kennen sich mit der Diagnostik und Therapie chronisch schmerzkranker Menschen aus. Sie dürfen die Zusatzbezeichnung „spezielle Schmerztherapie“ führen. Allerdings sind nicht alle Schmerztherapeuten auf Kopfschmerzen spezialisiert. Manche behandeln hauptsächlich Schmerzen des Bewegungsapparates oder etwa Schmerzen bei Krebserkrankungen.

Eine gute Anlaufstelle, vor allem für Menschen mit chronischen Kopfschmerzen, sind spezielle (Kopf-)Schmerztherapeutische Einrichtungen, da hier interdisziplinär unter Beteiligung von Neurologen, Psychologen und anderen Therapeuten behandelt wird.

Leiden Kinder unter Kopfschmerzen, sollten Sie mit ihnen zum Kinderarzt gehen. Den Einsatz von Medikamenten bei Kindern sollten Sie immer mit dem behandelnden Arzt besprechen.

Allianz - Icon Hausarzt

Sie haben häufig Kopfschmerzen, wissen aber nicht, an wen Sie sich am besten wenden sollen? Mit Hilfe der Arztsuche (online oder telefonisch) der Allianz Gesundheitswelt finden Sie schnell und unkompliziert einen passenden Facharzt oder die entsprechende Klinik für Ihre Diagnose.

Online & Telefonisch
Online & Telefonisch
Allianz - Tastatur mit Arztsuche-Button

Auch bei der Deutschen Migräne und Kopfschmerzgesellschaft e.V. (DMKG) erhalten Sie nützliche Links und Adressen von qualifizierten Ärzten, Kopfschmerz-Ambulanzen, Krankenhäusern mit Kopfschmerz-Schwerpunkt und Kinder-Kopfschmerz-Spezialisten.

Allianz - trennstrich_950x3

Was die ärztliche Behandlung von Kopfschmerzen bringt

Bei 95 Prozent der Kopfschmerzen, darunter Migräne und Spannungskopfschmerzen, handelt es sich um sogenannte primäre Kopfschmerzerkrankungen. Das bedeutet, der Schmerz selbst ist die Krankheit. Diese Kopfschmerzen sind zwar gesundheitlich nicht gefährlich, können die Lebensqualität jedoch erheblich einschränken. Mit Hilfe eines erfahrenen Facharztes lassen sich die meisten Beschwerden lindern. Wenn die Therapie rechtzeitig beginnt, verhindert sie außerdem oft, dass die Schmerzen chronisch werden.

Die Allianz Private Krankenversicherung bietet ihren Kunden ein kostenfreies Patienten-Coaching zum Thema „Schmerzfrei leben“. Mit diesem telefonischen Coaching gehen Sie den Ursachen Ihres Schmerzes auf den Grund und lernen Methoden, um dem Schmerz effektiv zu begegnen. Das Coaching gilt als unverbindliche Ergänzung zur ärztlichen Therapie.

Patienten-Coaching
Patienten-Coaching
Allianz - Frau mit Nackenschmerzen
Allianz - trennstrich_950x3

Die häufigsten Kopfschmerzarten

Allianz - Die häufigsten Kopfschmerzarten

Es gibt mehr als 200 verschiedene Kopfschmerzformen. Die häufigsten primären Kopfschmerzarten sind:

Allianz - trennstrich_950x3

Gefährliche Kopfschmerzen erkennen

Kopfschmerzen sind zwar meistens harmlos, es gibt aber auch Situationen, in denen Kopfschmerzen gefährlich sind. Nämlich dann, wenn der Schmerz ein Symptom einer anderen schweren Erkrankung ist. Akuter heftiger Kopfschmerz kann zum Beispiel eine gefährliche Blutdruckkrise, eine Hirnhautentzündung oder einen Schlaganfall anzeigen. Dann gilt es rasch zu handeln und einen Notarzt zu rufen.

Gefährliche Kopfschmerzen erkennen Sie an folgenden Anzeichen: Die Kopfschmerzen sind neu auftretend oder haben sich plötzlich verändert. Wenn der Schmerz zusammen mit Fieber auftritt oder andere Begleitsymptome dazu kommen (zum Beispiel Lähmungs­erscheinungen, Geruchsstörungen, Wesensveränderung, Muskelschwäche, Schwindel, Sprachstörungen oder Konzentrationsstörungen) sollten Sie ebenfalls hellhörig werden. Gehen Sie sofort zum Arzt, wenn Sie solche Symptome feststellen!

Private Krankenversicherung

Leistungsstarke und sichere Tarife
so flexibel wie Ihr Leben.

Kopfschmerzen sind ein akuter Notfall, wenn
  • der Schmerz schlagartig und mit großer Heftigkeit beginnt
  • gleichzeitig Nackensteife auftritt
  • gleichzeitig hohes Fieber auftritt
  • der Schmerz mit Bewusstseinsstörungen einhergeht
  • epileptische Anfälle dazukommen
  • Übelkeit und Erbrechen auftreten
  • gleichzeitig akute Ausfallserscheinungen (Lähmung etc.) auftreten

Allianz - Animation Rettungswagen

Rufen Sie den Notarzt!

Telefonnummer: 112

Allianz - trennstrich_950x3
Hinweise zur Medikamenteneinnahme

Alle Schmerzmedikamente können schwere Nebenwirkungen hervorrufen, vor allem, wenn sie sehr häufig oder in hoher Dosis eingenommen werden. Dosierung und Dauer der Medikamenten­einnahme sollten Sie deswegen immer mit Ihrem Arzt absprechen!
Bitte erkundigen Sie sich gegebenenfalls im Vorfeld bei Ihrer Krankenversicherung, ob eine Kostenübernahme für vorbeugende Medikamente oder Medikamente, die gegen andere Krankheiten entwickelt wurden, gewährleistet ist.

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz Seite auf.

Das könnte Sie auch noch interessieren

Allianz - Kind mit Teddybär fasst sich an die Stirn

Kleiner Kopf, großes Aua

Kopfschmerzen bei Kindern werden immer häufiger. Lesen Sie, wie Sie Ihrem Kind wirksam helfen können.

Allianz - Person hält Kaffeetasse in den Händen

Sanfte Hilfe

Kopfschmerzen wird man nicht nur mit Tabletten los. Es gibt wirksame Alternativen: Hausmittel Kopfschmerzen.

Allianz - Vater mit Sohn am Strand

Für Ihre Gesundheit

In der Allianz Gesundheitswelt haben wir für Sie spannende Beiträge und Tipps rund um das Thema Gesundheit gesammelt.

Mehr zu Kopfschmerzen lesen oder Private Krankenversicherung berechnen: