ab

226 €

pro Monat

Krankenversicherung einer neuen Generation - ab 226 €!

Private Kranken­versicherung für Selbstständige und Angestellte

Jetzt beantragen
Jetzt berechnen
1 von 7
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Warum privat versichern?
  • In Deutschland gilt die Krankenversicherungspflicht, jeder muss also eine Krankenversicherung abschließen, welche die Kosten im Krankheitsfall übernimmt.
  • Arbeitnehmer müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um sich bei einer Privaten Krankenversicherung (PKV) zu versichern. Selbstständige können sich jederzeit für die Private entscheiden.
  • Die Allianz bietet passende Tarife für Ihre persönliche Lebenssituation und eine hohe Beitragsstabilität.
  • Hier bekommen Sie Ihr Geld zurück: Sie erhalten im AktiMed Plus 100 sogar bis zu 45 % Beitragsrückerstattung.
2 von 7
Die Leistungen im Überblick
Gesetzlich oder privat?
Allianz - Frau mit Information zu privater und gesetzlicher Krankenversicherung
  • Leistungen: In der PKV sind die einmal vereinbarten Leistungen vertraglich fixiert und lebenslang garantiert. Sie können nicht eingeschränkt werden. Das Leistungspaket der GKV dagegen kann durch politische Entscheidungen jederzeit reduziert werden.
  • Und die Beiträge? Bei der GKV sind sie abhängig vom Einkommen und können je nach Zusatzbeitrag auf bis zu 662,48 Euro im Monat steigen (bei einem kassenindividuellen Zusatzbeitrag von 1,0 %, je nach Kasse auch mehr oder weniger möglich). Bei der PKV hängt der Monatsbeitrag vom individuellen Gesundheitsrisiko und dem Alter bei Vertragsabschluss ab. Je früher man in die PKV wechselt, desto günstiger ist der Beitrag.
Allianz - Frau mit Information zu privater und gesetzlicher Krankenversicherung
3 von 7
Drei besondere Vorteile
4 von 7
Das passende Produkt für Sie
 

AktiMed® Kompaktpaket

ab 226 €

pro Monat

AktiMed® Plus Komfortpaket

ab 254 €

pro Monat

AktiMed® Best Premiumpaket

ab 333 €

pro Monat
Weltweiter Schutz mit Rücktransport
Weltweiter Schutz mit Rücktransport

6 Monate

Weltweiter Schutz mit Rücktransport

6 Monate
 

Weltweiter Schutz mit Rücktransport

12 Monate

Ärztliche Leistungen
Ärztliche Leistungen
100 %
Ärztliche Leistungen
100 %
 
Ärztliche Leistungen

100 %

Heilpraktiker
Heilpraktiker
500 €
Heilpraktiker
1.000 €
 
Heilpraktiker
Unbegrenzt
Zahnersatz / Implantate
Zahnersatz / Implantate
75 %
Zahnersatz / Implantate
75 %
 
Zahnersatz / Implantate

85 %

Sehhilfen (in 2 Jahren)
Sehhilfen (in 2 Jahren)
150 €
Sehhilfen (in 2 Jahren)
250 €
 
Sehhilfen (in 2 Jahren)
400 €
Primärarzt
Primärarzt
Zuerst zum Hausarzt
Primärarzt

Zuerst zum Hausarzt /

Direkt zum Facharzt
 

Primärarzt
Direkt zum Facharzt
Unterbringung + Behandlung
Unterbringung + Behandlung
Mehrbettzimmer
Unterbringung + Behandlung
Zweibettzimmer + Chefarzt
 
Unterbringung + Behandlung
Einbettzimmer +­ Chefarzt
Selbstbeteiligung
Selbstbeteiligung
10 % (max. 500 €)
Selbstbeteiligung

keine /

10 % (max. 500 €) /

30 % (max. 1.000 €)

Selbstbeteiligung

10% (max. 500 €) /

max. 3.000 €

5 von 7
Hervorragend abgesichert
Individuell und sicher
Jetzt berechnen
Allianz - Private Krankenversicherung: Mann sitzt an einem Tisch mit zwei Cappuccino-Tassen
Tipp
Allianz - Private Krankenversicherung: Mann sitzt an einem Tisch mit zwei Cappuccino-Tassen
  • Die Idee hinter der Selbstbeteiligung bei der privaten Krankenversicherung ist dieselbe wie bei der Autoversicherung: Wer einen Teil des Kostenrisikos selbst trägt, spart bei den Beiträgen. Je höher der vereinbarte Selbstbehalt, desto geringer fallen die Beiträge aus.
  • Dennoch lohnt sich eine hohe Selbstbeteiligung in der privaten Krankenversicherung nicht für alle in gleicher Weise. Bei Angestellten beispielsweise übernimmt der Arbeitgeber bis zu 50 Prozent der Beiträge - nicht aber der Selbstbeteiligung. Arbeitnehmer profitieren deshalb nicht so sehr von einer Beitragsersparnis wie Selbstständige oder Freiberufler, da sie mit einem hohen Selbstbehalt auf einen Teil des Arbeitgeberzuschusses verzichten würden. Zusätzlich ist bei einer Selbstbeteiligung auch die steuerliche Situation zu berücksichtigen. Sie können Ihren Beitrag für die Private Krankenversicherung ganz oder teilweise von der Steuer absetzen (Details siehe unten). Für den Selbstbehalt gilt dies nicht.
  • Bei der Wahl des Selbstbehalts ist auch die Gesundheit ein wichtiger Faktor: Wer sich fit fühlt und davon ausgeht, dass sich daran auch künftig wenig ändert, der fährt mit einer hohen Selbstbeteiligung besser. Eine niedrigere Selbstbeteiligung ist zu empfehlen, wenn man öfter mal ärztliche Leistungen in Anspruch nehmen muss.
Gut zu wissen
Allianz - Private Krankenversicherung sinnvoll: Paar im Grünen
  • Für Arbeitnehmer, deren Einkommen im Jahr 2019 über der Einkommensgrenze von 60.750 Euro liegt. Selbstständige können sich unabhängig vom Einkommen für die Private Krankenversicherung entscheiden.
  • Für alle, die Wert auf ein unverkürzbares Leistungsversprechen und schnelleren Zugang zu alternativen Methoden wie z.B. Heilpraktikerbehandlungen oder Osteopathen legen.
  • Für Sportler gibt es den Sportbaustein, der speziell abgestimmte Leistungen für diese Zielgruppe anbietet.
  • Für Ärzte und Beamte bieten wir eigene Tarife mit der Krankenversicherung für Ärzte und Medizinstudenten sowie mit der Krankenversicherung für Beamte und Beamtenanwärter.
Allianz - Private Krankenversicherung sinnvoll: Paar im Grünen
6 von 7
Zu beachten
01
Sie können von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in die private (PKV) wechseln, wenn Sie als Angestellter mindestens 60.750 Euro pro Jahr verdienen. Der Arbeitgeber übernimmt auch weiterhin die Hälfte der Beiträge bis zum maximalen Arbeitgeberzuschuss von derzeit 351,66 Euro. Als Selbstständiger können Sie sich jederzeit für die PKV entscheiden.
Allianz - Illustration: Frau sitzt vor Computer
Allianz - Illustration: Frau sitzt vor Computer
02
Allianz - Illustration: Mann bedient einen Rechenschieber
Stellen Sie sich Ihren Wunschtarif einfach online, anonym und unverbindlich zusammen. 
Allianz - Illustration: Mann bedient einen Rechenschieber
03
Sobald Sie Ihren Tarif ausgewählt haben, füllen Sie einen kurzen und einfachen Fragebogen zu Ihrem Gesundheitszustand und Ihrem Beruf aus.
Allianz - Illustration: Mann schreibt etwas auf
Allianz - Illustration: Mann schreibt etwas auf
04
Allianz - Illustration: Frau und Mann geben sich die Hand
Mit der Wahl Ihres Tarifs und dem Ausfüllen des Fragebogens haben Sie alles erledigt, um privat krankenversichert zu sein. Über unseren Tarifrechner schicken Sie Ihren Antrag nun einfach per Mausklick an uns ab. Ihre PKV-Aufnahmebestätigung erhalten Sie in wenigen Tagen per Post zugesandt.
Allianz - Illustration: Frau und Mann geben sich die Hand
05
Mit der Aufnahmebestätigung der privaten Krankenversicherung können Sie nun Ihre gesetzliche Versicherung kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt zwei Monate. Das heißt Ihre Mitgliedschaft in der GKV endet am letzten Tag des übernächsten Monats. Danach beginnt Ihre Absicherung über die private Krankenversicherung.
Allianz - Illustration: Mann sitzt am Computer
Allianz - Illustration: Mann sitzt am Computer
Wichtige Info
Allianz - Mann mit Lautsprecher
  • Für den Gesundheitscheck füllen Sie digital einen kurzen und einfachen Fragebogen aus. Ihre Angaben dienen dazu, den Beitrag für Sie zu ermitteln. Denn neben Ihrem Eintrittsalter ist auch Ihr Gesundheitszustand bei Versicherungsbeginn entscheidend.
  • Um den späteren Versicherungsschutz nicht zu gefährden, ist es wichtig, die Fragen präzise zu beantworten.
  • Sollten Sie Vorerkrankungen haben, unterstützen wir Sie gerne beim Abschluss Ihrer privaten Krankenversicherung und können Ihnen in vielen Fällen auch gleich einen unserer Gesundheitsservices empfehlen. Ihr persönlicher Berater in der Allianz Agentur in Ihrer Nähe steht für Sie zur Verfügung.
Allianz - Mann mit Lautsprecher
Klarheit im Schadensfall
  • ... weltweit inklusive Rücktransport.
  • ... bis zu 100 % für Zahnbehandlung und Inlays und bis zu 85 % für Zahnersatz und Implantate.
  • ... 100 % für ambulante Leistungen, Arznei- und Verbandmittel, Hilfs- und Heilmittel.
  • ... bis zu 100 % Erstattung von Heilpraktikerleistungen und Psychotherapie (bis zur 30. Sitzung).
  • ... je nach Tarif stationäre Chefarztbehandlung und Einbettzimmer.
  • ... alle 24 Monate bis zu 400 Euro für Sehhilfen.
  • ... für Behandlungen, die nicht medizinisch notwendig sind, zum Beispiel Schönheitsoperationen.
Häufige Fragen
  • Was passiert mit meiner privaten Krankenversicherung bei Arbeitslosigkeit?

    Wer Arbeitslosengeld bezieht und jünger als 55 ist, wird grundsätzlich wieder in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert. Es besteht jedoch die Möglichkeit, sich von dieser Pflicht befreien zu lassen, wenn man länger als fünf Jahre in der privaten Krankenversicherung war und weiterhin ihre Vorzüge genießen möchte. Dann zahlt die Agentur für Arbeit einen Zuschuss zum Krankenversicherungsbeitrag in der Höhe, die für die gesetzliche Krankenkasse fällig wäre.

    Wer sich nicht befreien lassen kann oder sich aus Kostengründen dagegen entscheidet, kann entweder seine private Krankenversicherung sofort kündigen oder in eine sogenannte Anwartschaft umstellen. Wählt man die Anwartschaft, kann man später wieder zurück in die private Krankenversicherung - und das zu den bisherigen Konditionen und ohne neue Gesundheitsprüfung.

  • Was ist eine Anwartschaftsversicherung?

    Müssen Sie Ihre private Krankenversicherung zum Beispiel bei Arbeitslosigkeit oder wegen einer Ausbildung unterbrechen, bietet die Allianz die Möglichkeit, den Vertrag auf eine Anwartschaftsversicherung umzustellen. Gegen einen geringen Betrag sichern Sie sich den Wiedereintritt in den bisherigen Tarif - zu den bisherigen Konditionen und ohne Gesundheitsprüfung oder Wartezeit. Sie haben die Wahl zwischen einer sogenannten kleinen Anwartschaft und einer großen, bei der weiterhin Altersrückstellungen bezahlt werden, um die Beiträge zur Privaten Krankenversicherung auch nach Neueintritt gering zu halten. Leistungen aus der privaten Krankenversicherung können während der Anwartschaft nicht bezogen werden.
  • Kann ich mir die private Krankenversicherung im Alter noch leisten?

    Die private Krankenversicherung sorgt für das Alter vor. In jungen Jahren beinhalten die Beiträge einen Sparanteil, den die Allianz verzinslich anlegt. Die sogenannten Altersrückstellungen stabilisieren die Beiträge auch im Alter. Dabei kommt es anders als bei der gesetzlichen Krankenversicherung nicht darauf an, ob Ihr Tarif für den Neuzugang offen ist oder nicht. Anders als vielfach angenommen, spart in der privaten Krankenversicherung jeder Jahrgang für sich, ein Tarif kann also gar nicht "vergreisen", die PKV ist vielmehr, anders als die gesetzliche Krankenversicherung, tatsächlich demographiesicher.
  • Kann ich die private Krankenversicherung von der Steuer absetzen?

    Ja, Sie können Ihre Beiträge als Vorsorgeaufwendungen und somit als Sonderausgaben eintragen und so prinzipiell in vollem Umfang von der Steuer absetzen. Dies gilt nicht nur für Ihre eigenen Versicherungsbeiträge, sondern auch für die Ihrer Familienmitglieder. Allerdings gilt dies generell nur für Leistungen im Rahmen der sogenannten Grundversorgung. Das heißt, wenn Ihre private Krankenversicherung zum Beispiel spezielle Wahlleistungen im Krankenhaus beinhaltet, ist der Beitragsanteil dafür nicht steuerlich absetzbar.

    Einen Nachweis über die Höhe der abzugsfähigen Beiträge bekommen Sie von der Allianz automatisch am Anfang jedes Jahres zugeschickt.

  • Gelten Wartezeiten bei der privaten Krankenversicherung?

    Die Allianz Private Krankenversicherung verzichtet in der Vollversicherung zugunsten ihrer Kunden auf Wartezeiten.
  • Welchen Vorteil bietet das Allianz Bonus-Programm?

    Wenn Sie für ein abgelaufenes Jahr keine Rechnungen einreichen, zahlen wir Ihnen einen Teil Ihrer Beiträge zurück. Der Bonus erhöht sich sogar, wenn Sie mehrere Jahre in Folge keine Rechnungen einreichen – von 15 Prozent Rückerstattung im ersten Jahr bis zu 30 Prozent ab dem vierten Jahr und im AktiMed Plus 100 sogar bis zu 45 %.
  • Kann ich meine Private Krankenversicherung kündigen?

    Sie können den Vertrag ab dem zweiten Versicherungsjahr zu jedem Jahresende kündigen. Wegen der Krankenversicherungspflicht müssen Sie uns dafür nachweisen, dass Sie eine neue Krankenversicherung abgeschlossen haben. Außerdem gibt es Sonderkündigungsrechte, zum Beispiel wenn Sie in der gesetzlichen Krankenversicherung versicherungspflichtig werden. In diesen Fällen können Sie auch vor Ablauf des Jahres kündigen.
Unser Tipp
7 von 7
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Privaten Krankenversicherung der Allianz?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz Service
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Jetzt kontaktieren
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Jetzt berechnen
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Privaten Krankenversicherung.