Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Allianz - Betriebshaftpflichtversicherung: Vier Ingenieure und Ingenieurinnen stehen gemeinsam an einem Schreibtisch und diskutieren über die vor ihnen liegenden Pläne und Zeichnungen.
Basis­schutz für Ihr Unternehmen

Betriebs­haftpflicht­versicherung

Kurz erklärt in 30 Sekunden
  • Als Unternehmer haften Sie für Schäden, die Sie oder Ihre Mitarbeiter anderen durch Ihre betriebliche Tätigkeit oder Ihre Erzeugnisse zufügen.
  • Die Betriebshaftpflicht- oder Gewerbehaftpflichtversicherung schützt Sie vor den mitunter existenzbedrohenden Kosten, die durch von Ihnen verursachte Personen- oder Sachschäden entstehen können.
  • Die gewerbliche Haftpflichtversicherung ist deshalb ein unverzichtbarer Schutz für Selbstständige und Unternehmen.
  • Den Versicherungsschutz stimmen wir individuell auf Ihre Bedürfnisse ab und versichern die wichtigsten Risiken.
1 von 11
Für fast jedes Unternehmen ist eine Absicherung über eine Betriebshaftpflichtversicherung sinnvoll. Denn Fehler passieren überall – auch wenn Sie und Ihre Mitarbeiter noch so genau arbeiten. Sobald Personen durch Ihre Arbeit oder Produkte zu Schaden kommen, haften Sie als Unternehmer. Diese Gefahr ist immer da – daher gehört eine betriebliche Haftpflichtversicherung zum Basisschutz für Ihr Unternehmen. Damit schützen Sie sich im Schadenfall vor Kosten, die Ihre Existenz bedrohen können. Die Allianz bietet für nahezu jeden Betrieb und fast jedes Berufsbild ein maßgeschneidertes Versicherungskonzept.
2 von 11
Absicherung für Ihr Gewerbe
Ihre Allianz bietet einen individuellen Haftpflichtschutz für nahezu alle Branchen. Dabei liegt es in der Natur der Sache, dass jede Art von Unternehmen unterschiedliche und spezielle Haftungsrisiken aufweist. Gemeinnützige Einrichtungen benötigen beispielsweise einen anderen Versicherungsschutz als Unternehmen und Gewerbetreibende.
3 von 11

Die Betriebshaftpflicht versichert Sie und Ihr Unternehmen gegen Schadenersatzansprüche bei von Ihnen oder Ihren Mitarbeitern verursachten Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Im Schadenfall prüfen wir, ob Sie haftpflichtig sind und die Höhe der Ansprüche gerechtfertigt ist. Der Versicherungsschutz der Allianz schützt Sie auch vor unberechtigten oder überhöhten Ansprüchen – diese wehren wir für Sie und die Versicherten ab, notfalls vor Gericht. 

Sind die Ansprüche berechtigt, zahlen wir diese bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssummen. In der Regel sind das 3 Millionen Euro pauschal. Auf Wunsch können Sie für Ihre Betriebshaftpflicht gesonderte Bedingungen und Leistungen vereinbaren. 

4 von 11
Das ist zusätzlich versichert
01
Personen- und Sachschäden durch fehlerhafte Ware aus eigener oder fremder Herstellung werden von der Produkthaftpflicht   übernommen.
Illustration - Ein Mann hält ein Kabel und einen Verlängerungsstäcker in den Händen, während hinter ihm eine Spülmaschine steht.
Illustration - Ein Mann hält ein Kabel und einen Verlängerungsstäcker in den Händen, während hinter ihm eine Spülmaschine steht.
02
Illustration - Eine Frau und ein Mann sitzen gemeinsam am Schreibtisch vor einem Rechner, während neben dem Laptop eine umgeworfener Kaffeetasse zu sehen ist.
Ansprüche durch Anfeindung, Schikane, Belästigung, Ungleichbehandlung sind in der Gewerbehaftpflichtversicherung inbegriffen.
Illustration - Eine Frau und ein Mann sitzen gemeinsam am Schreibtisch vor einem Rechner, während neben dem Laptop eine umgeworfener Kaffeetasse zu sehen ist.
03
Die Haftpflichtversicherung greift bei versicherten Schäden an allen Gebäuden und Grundstücken, die Sie als Eigentümer oder Mieter für den Betrieb nutzen.
Illustration - Ein Mann steht vor einem Haus.
Illustration - Ein Mann steht vor einem Haus.
04
Illustration - Ein Bauarbeiter trägt einen Stahlträger auf seinen Schultern.
Der Versicherungsschutz besteht auch bei Haftpflichtschäden im Rahmen von Neu-, Um- oder Ausbauarbeiten für den eigenen Betrieb auf Ihrem Betriebsgrundstück.
Illustration - Ein Bauarbeiter trägt einen Stahlträger auf seinen Schultern.
5 von 11
Versicherte Schäden
Zu den Schäden, die über eine Betriebshaftpflichtversicherung abgedeckt werden, zählen Personenschäden (z. B. Heilbehandlungskosten, Schmerzensgeld), Sachschäden (Reparatur- oder Wiederbeschaffungskosten etc.) und Vermögensschäden als Folge eines Personen- oder Sachschadens (Verdienstausfall, Nutzungs- oder Gewinnausfall). Außerdem leistet die betriebliche Haftpflichtversicherung bei Umweltschäden, die Sie oder Ihre Mitarbeiter im Rahmen der betrieblichen Tätigkeit auf fremden Grundstücken verursachen (z. B. Verunreinigung von Grundwasser durch Schadstoffe, übergreifendes Feuer etc.).
6 von 11
Beispiele aus der Praxis
Typische Fälle, in denen eine Gewerbehaftpflichtversicherung Unternehmen vor hohen Kosten schützt.
7 von 11
Zusatz­bausteine
Ihr Unternehmen kann gegen die finanziellen Risiken von Umweltschäden mit den Zusatzbausteinen der Allianz noch weitreichender geschützt werden.

Die betriebliche Haftpflicht versichert Sie umfassend gegen viele Haftpflichtrisiken. Benötigen Sie darüber hinaus besonderen Schutz, können Sie Ihre Betriebshaftpflichtversicherung um eine Umweltschaden- und Umwelthaftpflichtversicherung erweitern.

Umweltdeckung Zusatzbaustein I

Der Zusatzbaustein I ist bereits enthalten. Er deckt die Kosten bis zur vereinbarten Höhe bei Schadenfällen am Grundwasser und auf eigenen und gemieteten Grundstücken.

Umweltdeckung Zusatzbaustein II

Den Zusatzbaustein II können Sie optional für Ihre Gewerbehaftpflicht wählen. Mit ihm versichern Sie die Kosten, die Ihnen im Schadenfall nach dem Bundesbodenschutzgesetz entstehen können. In solch einem Szenario sind Sie zur Sanierung von Grundstücken verpflichtet, auch wenn noch keine gesundheitliche Gefahr für den Menschen droht, aber Grenzwerte überschritten werden.

Darüber hinaus können Sie als Versicherungsnehmer die Betriebshaftpflicht mit einer Privathaftpflichtversicherung kombinieren und zusätzlich sich selbst und Ihre Familie gegen Risiken im privaten Alltag absichern.

Allianz Beratung - Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner
Dann schreiben Sie uns. Ihr Allianz Ansprechpartner vor Ort wird sich umgehend bei Ihnen melden.
8 von 11
Gut zu wissen
Illustration - Eine dunkelhaarige Frau hält ein Schild mit einem Info-i in ihren Händen.
Illustration - Eine dunkelhaarige Frau hält ein Schild mit einem Info-i in ihren Händen.

Ihre Betriebshaftpflichtversicherung greift auch im Ausland und leistet weltweit Versicherungsschutz auf Geschäftsreisen, bei Ausstellungen, Messen oder Kongressen. Das direkte Exportrisiko für Ihre Produkte ist weltweit ebenso eingeschlossen wie Haftpflichtschäden auf Auslandsmontagen (außer USA, US-Territorien und Kanada). Ihre Betriebshaftpflicht unterliegt dort den gleichen Bedingungen, die für die Leistungen der Allianz bei einem Schadensfall im Inland gelten.

Muss der Firmensitz in Deutschland sein, um eine Betriebshaftpflicht abschließen zu können?

Um eine Betriebshaftpflicht in Deutschland abschließen zu können, ist es zwingend notwendig, dass sich der Firmensitz auch in Deutschland befindet. Wenn Sie ein Unternehmen mit Firmensitz im Ausland absichern möchten, haben Sie die Möglichkeit, bei einer dortigen Vertretung der Allianz eine Betriebshaftpflichtversicherung abzuschließen.

9 von 11
Beitrags­berechnung
Die Allianz passt die gewerbliche Haftpflichtversicherung individuell an Ihre Ansprüche und Risiken an. Dementsprechend lassen sich auch die Kosten der Betriebshaftpflicht nicht pauschal benennen.

Generell sind die Kosten der Betriebshaftpflichtversicherung jedoch abhängig von der Art und Größe Ihres Unternehmens, der Versicherungssumme sowie den gewählten Versicherungsleistungen und Zusatzbausteinen. Zu den weiteren Einflussfaktoren auf die Kosten Ihrer Betriebshaftpflichtversicherung zählen:

  • der Zahlungsturnus: Je nachdem, ob Sie Ihre Beiträge monatlich, viertel-, halbjährlich oder jährlich bezahlen, hat dies Auswirkungen auf die Prämie Ihrer Betriebshaftpflichtversicherung.
  • die Selbstbeteiligung: Je höher die gewählte Selbstbeteiligung, desto niedriger die Versicherungsprämie Ihrer Allianz Betriebshaftpflichtversicherung.

Die Wahl der Selbstbeteiligung ist eine individuelle Entscheidung, dementsprechend passen die Allianz Berater die übrigen Rahmenbedingungen der Betriebshaftpflichtversicherung an Ihre jeweiligen Risiken an. Daher lassen sich im Vorfeld auch keine konkreten Angaben zu den Kosten der Betriebshaftpflichtversicherung machen. Wir unterstützen Sie jederzeit gerne bei der Wahl eines maßgeschneiderten Versicherungspakets für Ihre Bedürfnisse und beraten Sie umfassend zu unseren Tarifen und Leistungen.

10 von 11
Klarheit im Schaden­fall
Die Betriebshaftpflicht zahlt unter Berücksichtigung der aufgeführten Bedingungen.
  • … für Personen- und Sachschäden aus berechtigten Schadenersatzansprüchen, die sich aus Ihrer betrieblichen Tätigkeit ergeben.
  • ... für Vermögensschäden als Folge von versicherten Personen- oder Sachschäden.
  • … weltweit bei Schadenfällen, die auf Geschäftsreisen im Ausland passieren.
  • … wenn Ihre Produkte im Ausland einen Schaden verursachen, auch wenn Sie diese nicht dorthin geliefert haben.
  • … weltweit bei Schadenfällen, die auf Geschäftsreisen im Ausland oder durch rechtlich unselbstständigen Betriebsstätten (Firmensitzen) im Ausland passieren (ausgenommen USA, US-Territorien und Kanada).
  • bei Umweltschäden die Sie, Ihre Mitarbeiter oder beauftragte Subunternehmen auf fremden Grundstücken verursachen.
  • … bei Umweltschäden am Grundwasser und auf eigenen und gemieteten Grundstücken (Zusatzbaustein I).
  • ... bei unberechtigten Ansprüchen. Diese wehren wir für Sie ab, auch vor Gericht.
  • … wenn Ihr Unternehmen in die USA, in US-Territorien oder nach Kanada exportiert. Hierfür brauchen Sie einen zusätzlichen Versicherungsschutz. Rechtlich selbstständige ausländische Betriebsstätten müssen Sie ebenfalls extra versichern. Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie zu internationalen Versicherungslösungen.
  • … bei Personenschäden, Sachschäden und daraus folgenden Vermögensschäden, die aus vorsätzlichen Handlungen entstehen.
11 von 11
FAQ
Haben Sie Fragen zur Betriebshaftpflichtversicherung?
Wir beantworten Unternehmern und Selbstständigen die häufigsten Fragen zur Betriebshaftpflichtversicherung der Allianz.
  • Ist die Betriebshaftpflichtversicherung eine Pflichtversicherung?

    Bei der Betriebshaftpflichtversicherung handelt es sich nicht um eine Pflichtversicherung. Eine Pflicht zur Betriebshaftpflicht besteht nur in wenigen Fällen.
  • Können Kleingewerbe eine Betriebshaftpflicht bei der Allianz abschließen?

    Eine Betriebshaftpflichtversicherung für Einzelunternehmen und Kleingewerbe kann ebenfalls bei der Allianz abgeschlossen werden. Gerade für Selbstständige und kleine Betriebe ist ein Versicherungsschutz gegen die hohen Kosten im Schadenfall besonders ratsam, da hohe Schadenersatzforderungen die betriebliche Existenz gefährden können. Informieren Sie sich auch über weitere sinnvolle Versicherungen für Kleingewerbetreibende.
  • Ist die Betriebshaftpflicht der Allianz auch für Freiberufler geeignet?

    Die Gewerbehaftpflichtversicherung der Allianz eignet sich auch für Freiberufler und kann für die meisten freiberuflichen Tätigkeiten abgeschlossen werden. Bei Freiberuflern, die überwiegend beratend oder verwaltend (z. B. Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer) tätig sind, ist eine Absicherung über eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherungmeist wichtiger. Wir haben übersichtlich zusammengestellt, welche Versicherungen für Freiberufler relevant sind. 
  • Wer ist durch die betriebliche Haftpflicht versichert?

    Die Betriebshaftpflichtversicherung sichert alle Mitarbeiter eines Betriebes ab. Vom Auszubildenden bis zum Geschäftsführer – der umfassende Versicherungsschutz der Allianz gewerblichen Betriebshaftpflicht bezieht sämtliche Angestellte und sonstige Mitarbeiter Ihres Unternehmens mit ein. Denn auch wenn Sie und Ihre Mitarbeiter noch so sorgfältig vorgehen – Fehler und daraus resultierende Personen- oder Sachschäden lassen sich nicht völlig ausschließen. Besser für den Ernstfall vorsorgen.
  • Sind Schäden durch Leiharbeiter in der Betriebshaftpflicht mitversichert?

    Die Allianz Betriebshaftpflichtversicherung haftet ebenfalls bei Personen- und Sachschäden sowie daraus folgenden Vermögensschäden, die durch Leiharbeiter Ihres Unternehmens verursacht werden. So genießen beispielsweise Monteure oder Erntehelfer den gleichen umfassenden Versicherungsschutz wie Angestellte.
  • Wo gilt der Versicherungsschutz?

    Die Allianz Betriebshaftpflicht umfasst alle inländischen Unternehmensaktivitäten an sämtlichen Produktionsstätten und Standorten Ihrer Firma. Darunter fallen neben Betriebsstätten und Betriebseinrichtungen (Fabriken, Filialen, Lager) auch Werbetafeln/-vitrinen oder Werbemaßnahmen auf öffentlichen Plätzen und die Arbeit bei Kunden vor Ort.
  • Wie hoch sollte die Deckungssumme der Betriebshaftpflichtversicherung angesetzt werden?

    Die Deckungssumme der Betriebshaftpflichtversicherung beträgt bei der Allianz in der Regel 3 Millionen Euro pauschal für Personen-, Sach- und daraus resultierenden Vermögensschäden. Auf Wunsch können Sie auch eine höhere Deckungssumme für die Betriebshaftpflicht mit uns vereinbaren, z. B. wenn Sie als Unternehmen höheren Risiken für Personenschäden ausgesetzt sind oder Ihr Betrieb im Arbeitsalltag Verantwortung für große Sachwerte trägt. Wir beraten Sie dazu gerne. 
  • Greift der Versicherungsschutz der betrieblichen Haftpflicht bei Verletzung einer Geheimhaltungsklausel?

    Ja, bei einer Verletzung der Geheimhaltungsklausel greift der Versicherungsschutz der Allianz Betriebshaftpflichtversicherung. Führt diese Verletzung zu einem Personen- oder Sachschaden, der bei dem Geschädigten einen Verdienst- oder Gewinnausfall nach sich zieht, entsteht ein Vermögensschaden. Diese ist zwar ebenfalls im Rahmen der Allianz Betriebshaftpflicht abgedeckt, vorsätzlich verursachte Vermögensschäden sind jedoch nicht mit abgesichert. Hierfür empfiehlt sich zusätzlich der Abschluss einer Vertrauensschadenversicherung.
  • Verlängert sich die Betriebshaftpflichtversicherung automatisch?

    Der Versicherungsschutz der Allianz Betriebshaftpflicht besteht, solange sie nicht gekündigt wird. Als Unternehmer müssen Sie sich daher um nichts kümmern, die Laufzeit der Versicherung verlängert sich nach Ablauf der jeweiligen Kündigungsfrist automatisch. Um sicherzugehen, dass Ihre Allianz Betriebshaftpflichtversicherung die aktuellen Anforderungen und Risiken Ihres Unternehmens abdeckt, kann es jedoch sinnvoll sein, den Versicherungsschutz in regelmäßigen Abständen (z. B. jährlich) auf Veränderungen und mögliche Anpassungen hin zu überprüfen.
  • Was passiert mit meiner gewerblichen Haftpflichtversicherung, wenn sich die versicherten Risiken ändern?

    Mit der Zeit können sich Ihre versicherten Risiken in der gewerblichen Haftpflichtversicherung verändern, z. B. wenn Sie zusätzliches Personal einstellen oder Arbeiten auf fremden Grundstücken ausführen. Für die neuen Risiken gilt der Versicherungsschutz vorläufig und bis zu einem Jahr automatisch. Um sie dauerhaft in der betrieblichen Haftpflicht abzusichern, ist es notwendig, dass Sie uns die neuen Risiken für Ihr Unternehmen melden.
  • Welche Versicherungen sind abseits der Haftpflichtversicherung noch für meinen Betrieb relevant?

    Abhängig von der Branche, der Art und Größe Ihres Unternehmens sollten Sie sich über ergänzenden Versicherungsschutz der Allianz informieren. Folgende Versicherungen können für Betriebe zusätzlich zur Gewerbehaftpflicht sinnvoll sein: 

Service und Kontakt
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Allianz Service jetzt kontaktieren
Ihre Nachricht an uns
Wir kümmern uns um Ihre Anfrage.
Allianz Service
Servicecenter
Melden Sie uns jetzt Ihr Anliegen.
  • Information zu den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB)

    Diese Information kann nur einen Überblick über die Leistungen geben. Für Ihren Versicherungsschutz maßgeblich sind die AVB bei Vertragsabschluss.