Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Auf Ihrem Gerät wird dieser Browser nicht unterstützt. Ihre Version: CCBot 2

Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Website wird nicht korrekt angezeigt.

Um alle Funktionen nutzen und die richtige Darstellung unserer Website sehen zu können
deaktivieren Sie bitte den Kompatibilitätsmodus
Jürgen Frank
Hauptvertretung

Agentur in Ihrer Nähe

Vertreter-Visitenkartenbild
Jürgen Frank
Hauptvertretung
Bahnhofstr.62
57334 Bad Laasphe
Tel: +49 2752 47460
Fax: +49 2752 474619
Wir beraten Sie gerne:

Steuertipps für Autofahrer

Kfz-Versicherung: Steuererklärung leicht gemacht

Allianz - Kfz-Versicherung: Steuererklärung – Auto, Notizblock und Geldscheine auf einen Blick.

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz-Seite auf.

Kfz-Versicherung Steuererklärung - Die Themen im Überblick

Kfz-Versicherung & Steuern: Das Wichtigste in 30 Sekunden

Allianz - Stoppuhr vor Allianz Logo

Es wissen nur wenige, aber: Bei der Steuererklärung können Sie Ihre Kfz-Versicherung anteilig absetzen. Auf die Art und Weise lässt sich leicht Geld sparen.

  • Steuerlich absetzbar sind die Kfz-Haftpflicht- und Unfallversicherung. Sie können die Versicherungskosten absetzen, wenn Sie Versicherungsnehmer und Halter des Fahrzeugs sind.
  • Eintragen müssen Sie die Versicherung in der Regel in der Anlage Vorsorgeaufwand. Bei beruflicher Nutzung unter Werbungskosten beziehungsweise Betriebsausgaben.  
  • Sie können die Ausgaben für die Kfz-Versicherung auch nachträglich noch angeben.

Kfz-Versicherung: Steuererklärung – so können Sie Ihre Beiträge absetzen

Die Steuererklärung zu erstellen, ist für viele so reizvoll wie ein Besuch beim Zahnarzt. Entsprechend wenig Zeit wollen sie investieren. Dabei kann es sich für Sie durchaus rentieren, sich zu informieren. Beispiel Kfz-Versicherung: Hier lohnt sich ein Blick auf die gesetzlich vorgeschriebene Kfz-Haftpflicht- und die optionale Kasko- (Vollkasko oder Teilkasko).

Hier können Sie abhängig von Berufsgruppe, Einkommen und Fahrzeugnutzung die Versicherungskosten teilweise oder sogar komplett absetzen. So kann ein Festangestellter zum Beispiel die Haftpflicht absetzen, ein Selbständiger sogar die Haftpflicht- und die Kaskoversicherung. So oder so erhalten Sie im Idealfall viel Geld vom Staat zurück beziehungsweise zahlen weniger Steuern. Wie hoch die Ersparnis im Einzelfall ist, hängt von Ihrem individuellen Steuersatz ab.

Wichtig zu wissen: Um den Steuervorteil nutzen zu können, müssen Sie sowohl Halter als auch Versicherungsnehmer sein. Zahlen Sie also beispielsweise die Versicherung für das Auto Ihres Kindes, sind aber nicht selbst der Halter, können Sie die Kosten nicht absetzen.

Kfz-Versicherung

Umfassender Schutz für Ihr Auto mit individuellen Bausteinen.

Welche Unterlagen Sie brauchen

Allianz - Kfz-Versicherung: Steuererklärungsunterlagen liegen auf einem Tisch neben Laptop und Taschenrechner.

Wollen Sie die Kfz-Versicherung in Ihrer Steuererklärung absetzen, benötigen Sie einen Nachweis über die gezahlten Versicherungsbeiträge im jeweiligen Steuerjahr.

Als Allianz Kunde erhalten Sie jedes Jahr eine Rechnung für das nächste Versicherungsjahr, die Sie als Nachweis für das Finanzamt verwenden können. Alternativ genügen eine Kopie des Versicherungsvertrags sowie Kontoauszüge, die bestätigen, dass Sie die Versicherung bezahlt haben. In den darauffolgenden Jahren reicht dann meist ein Nachweis über die Zahlung der Versicherungsprämie.

Reichen Sie die Steuererklärung online über das elektronische Steuerprogramm Elster ein, müssen Sie nur gesetzlich vorgeschriebene Belege wie Spendenquittungen zusätzlich einreichen. Alle übrigen Quittungen und Nachweise sollten Sie auf Nachfrage vorlegen können, abheften und zehn Jahre aufheben. Geben Sie Ihre Steuererklärung hingegen per Post ab, füllen Sie die Formulare aus, unterschreiben diese und schicken sie mit den erforderlichen Anlagen und Belegen als Einschreiben ans Finanzamt.

Das müssen Sie bei der Steuererklärung beachten

Wer nutzt sein Fahrzeug wofür und in welchem Rahmen? Diese Frage ist für das Finanzamt entscheidend, wenn Steuerzahler die Kosten für ihre Kfz-Versicherung absetzen wollen. Für Angestellte, Rentner, Pensionäre und Beamte gilt grundsätzlich: Sie können nur die Kosten für die Haftpflicht- und Insassenunfallversicherung geltend machen. Selbstständige und Unternehmen haben steuerlich in der Regel mehr Möglichkeiten. Wie es im Einzelfall funktioniert, lesen Sie hier:

Wenn Sie ihr Auto komplett privat nutzen...

Nutzen Sie das Auto nur privat, gelten die Versicherungskosten im Rahmen der Sonderausgaben als sonstige Vorsorgeaufwendungen. Als solche können Sie als Angestellter maximal 1.900 Euro anrechnen, als Selbstständiger 2.800 Euro (Stand September 2016). Allerdings werden in die Vorsorgeaufwendungen die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung bereits eingerechnet. „Haben Sie den Maximalbeitrag damit schon erreicht, was gerade bei Gutverdienern schnell der Fall ist, hat die Kfz-Versicherung steuerlich keine Auswirkung mehr“, erklärt der Münchner Steuerberater Dominik Tröber von der Kanzlei Tröber & Partner. Wie viele Sonderausgaben bereits angerechnet worden sind, sehen Sie in Zeile 25 „Arbeitnehmerbeiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung“ Ihrer Lohnsteuerbescheinigung.

Einzutragen in: Anlage Vorsorgeaufwand - Zeile 50

Allianz - In der Anlage Versorgungsaufwand müssen die Kfz-Versicherungsbeiträge eingetragen werden

Wenn Sie Ihren Wagen ausschließlich für den Job benötigen...

Falls Sie das Auto ausschließlich für berufliche Fahrten nutzen, fällt der Beitrag für die Haftpflichtversicherung unter Werbungskosten. In welchem Umfang und zu welchem Höchstbetrag Sie in diesem Fall die Beiträge absetzen können, ist von Steuerzahler zu Steuerzahler verschieden. Das hängt unter anderem davon ab, welche steuerlichen Vorteile Sie schon beansprucht haben, beispielsweise die Entfernungspauschale. Anders als bei Sonderausgaben sind die Werbungskosten nicht gedeckelt.

Einzutragen in: Anlage N - Werbungskosten - Zeile 45

Allianz - In der Anlage Werbungskosten müssen die Kfz-Versicherungsbeiträge eingetragen werden.

Wenn Sie Ihren Wagen ausschließlich beruflich nutzen und selbständig sind...

Wer selbstständig ist und sein Auto beruflich nutzt, kann die Beiträge für die komplette Kfz-Versicherung als Betriebskosten absetzen – also sowohl den Beitrag für die Haftpflicht- als auch die Kaskoversicherung. Voraussetzung: Sie haben das Fahrzeug ins Betriebsvermögen aufgenommen. „Ist das Auto im Privatvermögen, wird aber beruflich genutzt, besteht die Möglichkeit, über eine Nutzungseinlage die Kfz-Kosten anteilig als Betriebsausgaben abzusetzen“, rät der Experte. Fragen Sie im Zweifelsfall dazu Ihren Steuerberater.

Einzutragen in: Anlage EÜR - Betriebsausgaben - Kraftfahrzeugkosten und andere Fahrkosten - Zeile 59

Allianz - In der Anlage Betriebskosten werden die Kfz-Versicherungsbeiträge eingetragen

Wenn Ihr Fahrzeug privat und beruflich zum Einsatz kommt...

Nutzen Sie Ihr Auto beruflich und privat, fällt der Haftpflichtbeitrag für die berufliche Nutzung unter die Werbungskosten und der private Anteil unter die Sonderausgaben. „Die Fahrten zur Wohnung und zur ersten Tätigkeitsstätte sowie Familienheimfahrten im Rahmen der doppelten Haushaltsführung können Sie in Ihrer Einkommenssteuererklärung mit der Entfernungspauschale abrechnen“, sagt der Steuerberater. Damit sind sämtliche Fahrtkosten abgegolten, und Sie können die Kfz-Versicherung nicht zusätzlich noch als Werbungskosten absetzen. Allerdings erlaubt es das Finanzamt, die Kfz-Haftpflichtversicherung gemäß R10.5. der Einkommenssteuerrichtlinie in voller Höhe als Sonderausgabe geltend zu machen – also zusätzlich zur Entfernungspauschale.

Wie Sie die Kfz-Versicherung nachträglich geltend machen

Was ist absetzbar in welcher Höhe und was nicht? Und wie mache ich meinen Anspruch geltend? Vielen Laien fehlt oft schlichtweg der Überblick. Hinzu kommen steuerliche Neuregelungen, die für Verwirrung sorgen. Daher sind Finanzämter eher nachsichtig, wenn Sie Ihre Kfz-Versicherung nachträglich noch geltend machen wollen.

Am erfolgreichsten ist das innerhalb der einmonatigen Einspruchsfrist. Die steht jedem Steuerzahler zu und beginnt mit Erhalt des Bescheides vom Finanzamt. In dieser Zeit lässt sich der Steuerbescheid ohne Probleme ändern. Ist die Frist abgelaufen, besteht die Möglichkeit einer Änderung aufgrund neuer Tatsachen (§ 173 Abgabenordnung). Dafür gibt es zwei Voraussetzungen:

  • Zum einen dürfen Sie kein grobes Verschulden daran haben, dass Sie erst im Nachhinein erfahren haben, dass Sie zum Beispiel die Kfz-Versicherung steuerlich aufführen dürfen. Wann dieser Fall vorliegt und wann nicht, ist individuell zu klären.
  • Zum anderen ist ein Nachtrag nur möglich, wenn Sie in der Steuererklärung nicht ausdrücklich nach den Versicherungen gefragt worden sind und es in der amtlichen Anleitung nicht erklärt wird. Gerade die elektronischen Steuerprogramme fragen in der Regel alle absetzbaren Posten ab.

So hat Ihr Einspruch bessere Chancen

Wenn Sie Einspruch gegen den Steuerbescheid einlegen, tun Sie dies schriftlich per Brief oder Fax und verwenden Sie die Worte Einspruch oder Widerspruch. Noch sicherer als ein Brief ist das Einschreiben, weil bei diesem der Empfänger die Annahme quittieren muss. Zudem müssen Sie den Einspruch begründen und mit Belegen und Quittungen stützen. Ebenfalls hilfreich: Legen Sie entsprechende Urteile bei, die Ihre Argumentation untermauern. Machen Sie sich vor dem Versand eine Kopie aller Unterlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Allianz - Kfz-Versicherung MeinAuto

Individueller Schutz: Die Allianz Autoversicherung

Eine persönliche Wunschversicherung mit Top-Leistungen nach Ihren Bedürfnissen bietet die Kfz-Versicherung der Allianz.

Allianz - Jeep steht im Wasser

Wer unfallfrei fährt, fährt günstiger

Schadenfreies Fahren lohnt sich: Mit steigender Schadenfreiheitsklasse reduziert sich in der Haftpflicht und Vollkasko der Versicherungsbeitrag.

Allianz - KFZ-Versicherung: Blaues Auto fährt auf einer Landstraße

Auto anmelden mit der eVB-Nummer

Eine Versicherungsbestätigung, die eVB-Nummer, brauchen Sie, wenn Sie Ihren Wagen an- oder ummelden wollen.

Mehr zum Thema Autofahren lesen, die beliebtesten Automarken herausfinden oder Angebot zur Kfz-Versicherung berechnen: